Einstellungstest Ausbildung

Rekrutierungstest Ausbildung

Durch unseren allgemeinen Wissenstest können Sie sich auf alle Testfragen vorbereiten. Rekrutierungstest für Training & Duales Studium - Informationen zum Intelligenztest, Eignungstest, Wissenstest und Übungsbeispiele für den Rekrutierungstest. Bewerben Sie sich auf einen freien Ausbildungsplatz, werden Sie im anschließenden Auswahlverfahren häufig mit Einstellungstests konfrontiert, unabhängig davon, ob Sie sich für ein Praktikum, eine Ausbildung oder eine Festanstellung bewerben. Rekrutierungstests dienen als Instrumente zur Auswahl von Bewerbern im Bewerbungsverfahren.

Recruitment Test Training - Typen & Übungsfragen

Wurden Sie nach dem Absenden Ihrer Unterlagen zu einem Einstellungstest aufgefordert? Ihre Unterlagen haben uns davon überzeugen können und die Ausschreibung zum Einstellungstest belegt, dass Sie bereits in die engere Wahl für das jeweilige Untenehmen kommen. Der Einstellungstest ist eine sehr gute Gelegenheit für Trainer, Ihre Fähigkeiten und Ihre berufliche Eignung sachlich zu beurteilen.

Dabei gibt es unterschiedliche Typen von Einstellungstests, die sich aus verschiedenen Modulen zusammensetzen. Grundsätzlich wird zwischen Intelligenztests, Allgemeinwissenstests und Konzentrationstests / Dauerlauftests differenziert. In der Intelligenzprüfung müssen Sie Ihr Denkvermögen testen - meistens unter zeitlichem Druck. Mit dem Allgemeinwissenstest testen Sie nicht nur Ihr allgemeines Wissen, sondern auch Ihr in der Praxis erworbenes Wissen.

Die Aufgabenstellung ist abhängig von der Ausbildung, für die Sie einen Einstellungstest ablegen. Anhand von Konzentrations-/Stresstests wird überprüft, ob Sie relativ einfach ereignete Arbeiten rasch und dennoch gut durchführen können. In der Regel sind die Tasks so eingestellt, dass Sie nicht alle Anfragen in der angegebenen Zeit beantwortet werden können. Durch die knappe Verarbeitungszeit soll Ihrem Unternehmen gezeigt werden, wie man mit Stress und Termindruck umgeht.

Übungsbeispiele

Sie sollten einen Einstellungstest nicht als Hemmnis betrachten, sondern als Möglichkeit, sich zu erproben. Der Einstellungstest kann auch Informationen über Talente liefern, die nicht in Ihrer Abschrift aufgelistet sind, oder Sie können eine schlechte Abschrift mit einem besseren Ergebnis kompensieren. Verwenden Sie die nachfolgenden Beispielfragen, um den Einstellungstest zu erproben.

Es ist ratsam, die unterschiedlichen Arten von Aufgaben im Vorfeld zu erproben. Sie sehen hier weitere Beispiel-Aufgaben, die Ihnen in einem Einstellungstest auf diese oder ähnliche Weise auffallen können. Kommaeinstellung: Welcher Spruch ist richtig? a) Er musste am gestrigen Tag 40 EUR Bußgeld zahlen, weil er sein Ticket vergessen hatte. b) Am gestrigen Tag musste er 40 EUR Bußgeld zahlen, weil er vergessen hatte, wie er sein Ticket zuhause vergessen hatte.

c ) Er musste am gestrigen Tag 40 EUR Bußgeld zahlen, weil er vergessen hatte, wie es ihm geht, sein Ticket zu Hause gelassen hatte. Tip: Weitere Übungsaufgaben finden Sie im Downloadbereich! Wer sich mit einigen wenigen Worten auf den Einstellungstest speziell eingestellt hat, braucht sich keine Sorgen zu machen! Manche Einstellungstests, wie z.B. der Konzentrations-Test, sind so gestaltet, dass Sie nicht alle Arbeiten erledigen können.

Sie haben bereits ganz andere Sachverhalte bewältigt, z.B. Ihre Anwendung für die Ausbildung. Andernfalls hätten Sie keine eingeladen. Die meisten Trainer sind der Ansicht, dass die Anmeldeunterlagen und das Interview nach wie vor entscheidend sind. Sie finden hier die Lösung für die 3 Rekrutierungstests in den Schwierigkeitsstufen leicht, mittel und schwer:

Mehr zum Thema