Edv Ausbildung

Edv-Ausbildung

Fachinformatiker/-in im Bereich Systemintegration. Doppelausbildung IT-Systemelektroniker/in: Hier finden Sie freie Ausbildungsplätze, Informationen zu Anforderungen und Ausbildungsinhalten sowie Informationen zum Gehalt. Mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker entscheiden Sie sich für ein Berufsfeld, das seit Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Anforderungen.

Genau das will Ihr Ausbildungsbetrieb: Sie sind für den Beruf perfekt: Welche Aufgaben hat ein IT-Systemkaufmann? Sie können Ihrer Begeisterung für Technologie in Ihrer Ausbildung zum IT-Systemkaufmann nachgehen. Sie beraten unsere Kundinnen und Kunden bei der Konzeption und Beschaffung von IT-Produkten, zum Beispiel für Computer, EDV oder Telefonie, und überzeugen sie immer mit Ihrem Fachwissen.

Sie haben es mit den verschiedensten Industriezweigen zu tun, es ist erforderlich, dass Sie die Bedürfnisse jedes einzelnen Betriebes im Voraus analysieren und darauf abgestimmte IT-Lösungen anbieten. Sie übernehmen als IT-Systemkaufmann/-frau viel Verantwortung: Sie organisieren und managen eigene Vorhaben und führen diese eigenverantwortlich aus kaufmännischer Sicht durch.

Sie kalkulieren und erstellen Offerten, informieren über Finanzierungsoptionen, schließen Aufträge ab und stellen die Abrechnung aus. Anschließend weisen Sie Ihre Kundschaft in den professionellen Einsatz ein. Solch ein Problem tritt in der Regel nur sporadisch auf, im Wesentlichen handelt es sich aber um ein weiteres sehr bedeutendes Aufgabenfeld in Ihrer Ausbildung zum IT-Systemkaufmann - den Kundenservice.

Sie unterstützen Ihre Kundinnen und Kunden auch nach der Auftragserledigung aktiv bei allen auftretenden Problemstellungen und helfen ihnen, das Problem sowohl am Telefon als auch vor Ort aufzulösen. Vergleichbare Ausbildungsberufe. Theoretische und praktische Ausbildung zum IT-Systemadministrator. Der IT-Systemkaufmann ist eine in Deutschland bewährte Ausbildung.

Sie absolvieren Ihre Ausbildung im dualen System, d.h. Sie erwerben neben der betrieblichen Praxis auch theoretisches Wissen in einer berufsbildenden Schule. Das Training ist auf drei Jahre angelegt, aber Sie haben die Chance, Ihre Ausbildung auf zweieinhalb Jahre zu reduzieren, wenn Sie besonders gute Ergebnisse erzielt haben und über eine gewisse Anzahl an Vorkenntnissen verfügen. Dazu benötigen Sie die Zustimmung Ihres Ausbildungsbetriebs und der für Sie verantwortlichen Industrie- und Handelskammer. 2.

Im ersten Jahr der Ausbildung steht das Verstehen von Geschäftsprozessen und -abläufen im Vordergrund. Es gibt einige Lernbereiche in Ihrer Ausbildung, die aufgrund ihrer Vielschichtigkeit nicht in einem Jahr abgeschlossen werden können. Schwerpunkt Ihrer Ausbildung zum IT-Systemkaufmann/-frau ist die Vermittlung von Applikationssystemen.

Der Inhalt umfasst alle drei Jahre. Nach erfolgreicher Ausbildung zum IT-Systemadministrator bietet Ihnen das Ausbildungszertifikat eine Vielzahl weiterer Karrieremöglichkeiten: So haben Sie zum Beispiel die Chance, sich zum geprüften Fachmann auszubilden. Die Absolvierung dieser Ausbildung eröffnet Ihnen weitere Ausbildungsmöglichkeiten - danach können Sie sich zum betrieblichen IT-Profi und anschließend zum IT-Strategen avancieren.

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist eine ideale Ergänzung zu Ihrer Ausbildung, denn es verbindet fortschrittliche Informationstechnologie mit betriebswirtschaftlichen Schwerpunkten. Unabhängig davon, für welchen Typ von Arbeitgebern Sie sich entscheiden, Ihr Umfeld ist in der Regel ähnlich: Auf der einen Seite verbringen Sie viel Zeit am eigenen Arbeitsplatz, auf der anderen Seite verbringen Sie viel Zeit mit unseren Außendienstmitarbeitern.

Durchschnittliches Gehalt pro Ausbildungsjahr: IT-Systemkaufmann/-frau.

Auch interessant

Mehr zum Thema