Duales Studium Wirtschaftswissenschaften Unternehmen

Doppelstudium der Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre

Im Falle eines dualen Studiums der Wirtschaftswissenschaften ist dies in der Regel ein Bachelor of Arts (B.A.). Betriebswirtschaftslehre Bickenbach "Umdenken in der Wirtschaft", Betriebswirtschaftslehre Food Management,. Ein Sonderfall sind Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien.

Michiam K. (Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften). Ökonomie, die sie auch im Rahmen von.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung sind wir die Vorreiter und Vorreiter des Doppelstudiums. Ich habe sie nicht gesehen. Ich habe sie nicht gesehen.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung sind wir die Vorreiter und Vorreiter des Doppelstudiums. In den vergangenen Jahren wurden neben dem traditionellen Doppelstudium nach dem Kreiselmodell (integrierte Ausbildung) weitere Studienmodule (praxisintegriert) vorgestellt. In Summe werden mehr als 15 Doppelstudiengänge geboten. Qualifizierte junge Menschen werden bereits während des Studium an die Unternehmen angebunden und mit den operativen Arbeitsprozessen bekannt gemacht.

Doppelstudium ist daher für Unternehmen ein wesentliches Mittel, um frühzeitig Fachkräfte für die anspruchsvollen Zielstellungen - insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen - zu gewinnen. Durch Anklicken eines Studiengangs in unserer Studienübersicht bekommen Sie alle Informationen zu den jeweiligen Studienformaten wie z. B. Studiengebühren, Numerus clausus, Bewerbungstermin, Einschreibung, Ausbildungsberufe, Partnerunternehmen. In den Fachbereichen stehen Ihnen die Kontaktpersonen für alle weiteren Informationen rund um das Studium zur Verfügung.

Über die Fakultäten können sich Unternehmen als Partnerfirmen an der Fachhochschule Niederrhein anmelden, um Interessenten anspricht. Die Doppelausbildung nach dem Kreiselmodell begann 1982 als genossenschaftliche Ingenieursausbildung (KIA). Dieser Studiengang kombiniert die Berufsausbildung mit einem renommierten Lehrbetrieb und einem naturwissenschaftlichen Studium an der Fachhochschule Niederrhein. Durch die wechselseitige Ergänzungen von praktischen und betrieblichen Lerninhalten und anwendungsorientierten naturwissenschaftlichen Untersuchungen werden die Bedürfnisse der heutigen Arbeitswelt bestmöglich vorbereitet.

Der Traineeprogramm für die Ausbildungsgänge Maschinenwesen, Mechanik, Mechatronik, Prozesstechnik kombiniert naturwissenschaftliche Studien gänge mit regulären Betriebspraktika ohne begleitenden Ausbildungsberuf. Dabei werden die Trainee-Phasen je nach Studienschwerpunkt im Unternehmen unterschiedlich ausgestaltet. Systematisches Training und flexibles, intensives Einarbeiten, zum Teil in sehr komplexen Sachverhalten über die ganze Studienzeit hinweg, ermöglicht eine kompetente und rasche Besetzung von Stellen mit kontinuierlichem Engagement.

Die Studienform Craft Management / Business Administration erlaubt die Qualifikation und Gewinnung von jungen Fach- und Führungskräften im Handel. Im Studium werden sowohl technische als auch kaufmännische Fähigkeiten erlernt. Angestrebt werden drei Studienabschlüsse (Gesellenbrief, Master zeugnis, Bachelor-Abschluss B.A.) in nur einem Fach. Das Schnupperstudium wird zunächst nur mit einer Lehre als Elektroinstallateur oder Schreiner verbunden.

Für Unternehmen der Fachhochschule Niederrhein sind alle Modelle des Doppelstudiums kostenlos. Es wird nur der Tariflohn gezahlt. Studierende müssen einmal pro Halbjahr einen Studienbeitrag entrichten, der in der Regel von den Unternehmen zurückerstattet wird. In der anschließenden Ausbildungsphase bestimmt das Unternehmen den weiteren Einsatz selbst.

Für die Wahl der geeigneten Bewerber mit Hochschulreife ist das Unternehmen verantwortlich. Für einige duale Studiengänge gewährleistet der Studienvertrag einen zulassungsfreien Platz, für andere gibt es eine Zugangsbeschränkung in Gestalt eines Numerus clausus. Gleichzeitig müssen sich Interessenten für ein duales Studium an der Fachhochschule Niederrhein im Internet anmelden.

Der Lehrvertrag muss nach der Aufnahme in das Doppelstudium bei der Einschreibung vorgelegt werden. Eine obligatorische Berufsschule ist für Doppelschüler in der Regel nicht erforderlich. Sie müssen sich ggf. mit Hilfe der Unternehmen auf die Facharbeiterprüfungen vor der Kammer/Institution vorbereiten. Vorbereitende Kurse werden von außeruniversitären Einrichtungen für die einzelnen Lehrveranstaltungen durchgeführt. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Studienformaten finden Sie in der Studiengangsübersicht (siehe oben).

Auch interessant

Mehr zum Thema