Duales Studium Sozialmanagement

Doppelstudium Sozialmanagement

Sie denken, ein Betriebswirtschaftsstudium und Ihre soziale Ader passen nicht zusammen? an einer Hochschule mit gleich langen Praxisphasen beim dualen Partner. Doppelstudium Sozialmanagement: Soziale Arbeitsprozesse müssen geplant, finanziert und überprüft werden. Auch die Nachfrage nach Abiturienten, die ein duales Studium absolviert haben, steigt. Sie suchen einen dualen Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement in Nordrhein-Westfalen?

Doppelstudium Sozialmanagement | Information, Hochschulen & Firmen

Sie denken, ein BWL-Studium und Ihre gesellschaftliche Ausrichtung stimmen nicht überein? Das duale Studium Sozialmanagement verbindet Betriebswirtschaft und Sozialarbeit. Ob für behinderte und obdachlose Menschen: Die sozialen Institutionen spielen eine große Rolle in unserer Gemeinschaft. Sie werden von Privatstiftungen, Non-Profit-Organisationen, Wohlfahrtsverbänden, Gebietskörperschaften oder privaten Wirtschaftsförderern getragen und sind somit Teil der so genannten Sozialökonomie.

Die Besonderheit der Sozialökonomie besteht darin, dass nicht Gewinn und Entwicklung im Mittelpunkt steht, sondern ideale Zielsetzungen. Auf der einen Seite müssen die sozialen Institutionen ökonomisch handeln und auf der anderen Seite darf das Wohlergehen der Menschen nicht außer Acht gelassen werden. Mit dem dualen Sozialmanagementprogramm vermitteln wir Ihnen daher Know-how aus den Feldern der Wirtschafts- und Sozialen Arbeit und bereiten Sie gezielt auf Fach- und Führungsaufgaben in sozialen Institutionen vor.

Hinweis: Sozialmanagement ist nicht das einzigste Thema im Sozialbereich, das man doppelt erlernen kann. Ähnliche Bildungsgänge sind z.B. Sozialarbeit oder sozialpädagogische Studien. Der Studiengang Sozialarbeit ist etwas verallgemeinert, während der Studienschwerpunkt in der Sozialerziehung auf Ausbildung, Kinder- und Jugendfürsorge gelegt wird. Die Betriebswirtschaftslehre kann auch in das Curriculum beider Studienrichtungen aufgenommen werden, steht aber weit weniger im Vordergrund als der Studiengang Duales Sozialmanagement.

Diejenigen, die sich nicht festlegen können, sollten nach Studienangeboten suchen, die unterschiedliche Fachrichtungen der Sozialen Arbeit miteinander verbinden. Alternativ kann auch der Doppelstudiengang Gesundheitsökonomie eine gute Wahl sein: Seit über 20 Jahren findet an der Universität Mainz jährlich eine sozioökonomische Managementkonferenz statt? der Lehrgang Sozialmanagement wird in Deutschland seit etwa 1999 angeboten?

an der Universität Mainz seit über 20 Jahren eine jährlich stattfindende Sozioökonomische Managementkonferenz stattfindet? Dualer Studiengang Sozialmanagement: Der Studiengang Sozialmanagement vermittelt Betriebswirtschaftler, die mit den besonderen Erfordernissen der Sozialökonomie vertraut sind: Was ist das Funktionieren unseres Gesundheits- und Sozialsystems? Welcher Akteur spielt im Gesellschaftssystem eine wichtige Rolle? Welche sind das? Worauf ist bei der Verwaltung sozialer Institutionen zu achten?

Das alles lernt man im Doppelstudium Sozialmanagement. Sie studieren hier an der Nahtstelle von Sozialarbeit oder -pädagogik und Betriebswirtschaft: Im Unterschied zum rein betriebswirtschaftlichen Studium erwerben Sie vor allem branchenspezifische Fachkenntnisse, trainieren Ihre Sozialkompetenz und lernen während Ihrer Praktika den Arbeitsalltag in Sozialeinrichtungen hautnah mit.

Als Praxis-Partner kommen beispielsweise Kinder- und Jugendhäuser, Pflege- und Betreuungsstätten für Senioren oder Menschen mit Behinderungen, soziale Verbände, Kommunalverwaltungen, Krankenhäuser oder Krankenversicherer in Frage. Einige Kurse können auch als Sozialarbeiter staatlich anerkannt werden. Die Krankenversicherer führen teilweise auch ein duales Sozialmanagementstudium in Kombination mit einer Berufsausbildung zum Sozialversicherungsfachwirt (m/w) durch.

Ganz gleich, für welche Universität oder Universität Sie sich entscheiden - ein duales Sozialmanagement-Studium macht Sie fit für interessante Aufgaben in der Sozialökonomie. Für ein duales Studium des Sozialmanagements benötigen Sie sowohl einen Doppelstudienplatz an einer Universität oder Fachhochschule als auch einen Ausbildungs- oder Praktikumsort bei einem Betrieb oder einer Institution oder Institution der Sozialökonomie.

Voraussetzung für die Aufnahme eines Studiums des Sozialmanagements an einer Universität oder Fachhochschule ist entweder das Studium mit der Fachhochschulreife oder die Fachhochschulreife. Einige Universitäten oder Berufsakademien verlangen auch ein Vorstudium in einer Sozialeinrichtung von bis zu einem Jahr oder einen Numerus Claususus, der über die Aufnahme entscheidet.

An den meisten Universitäten und Fachhochschulen, die ein duales Sozialmanagement bieten, müssen Sie sich zunächst bei potenziellen Partnern aus der Praxis bewerb. Erst wenn Sie einen Ausbildungs- oder Ausbildungsvertrag mit einer Sozialeinrichtung, Gemeinde, Krankenversicherung o.ä. abgeschlossen haben, können Sie sich im zweiten Studienabschnitt um einen Platz an der Universität bemühen oder sich eintragen.

In der Regel werden Sie jedoch auf Wunsch weiterhin von der Universität bei der Suche nach einem Praxispartner unterstützt. Damit Sie potenzielle Kooperationspartner oder Institutionen gewinnen können, sollten Sie gute Leistungen vor allem in den Fächern Mathematik und Germanistik erbringen. Auch Praktika im Sozialbereich oder ein ehrenamtliches Sozialjahr sind willkommen. Tipp: Wenn Sie ohne Schulabschluss in Sozialmanagement ein duales Studium absolvieren möchten, können Sie sich z.B. durch einen Meisterbrief oder eine Ausbildung und eine spezielle Aufnahmeprüfung für Ihr Studium bewerben.

Sie können sich auf der Website der Hochschule Ihrer Wahl oder bei der entsprechenden Fachstudienberatung informieren. Wenn Sie sich sowohl für ökonomische als auch für gesellschaftliche Fragen interessieren, ist ein duales Sozialmanagement etwas für Sie. Jeder, der im Sozialbereich tätig ist, muss sich unweigerlich mit Menschen auseinandersetzen. Gesellschaftliche Kompetenz, Empathie und Kommunikationsfähigkeit sind daher für zukünftige Führungskräfte ebenso selbstverständlich wie ein vernünftiges Verständnis von Zahlen.

Ein duales Studium kann sehr anstrengend sein. Doch wer sich gut organisiert und gut organisiert und eine gute Dosis Motivation hat, kann mit dem Doppelstudium wirklich gut starten. Das Sozialmanagement ist eine Mischung aus Betriebswirtschaft und Sozialarbeit. Der überwiegende Teil davon und welche Bausteine exakt auf Sie warten, ist von Programm zu Programm verschieden.

Wenn es sich um einen Sozialarbeitskurs mit Fokus auf Sozialmanagement dreht, ist der Studienanteil an Themen wie z. B. Sozialpsychologie, Sozialpädagogik und Sozialwissenschaft in der Regel größer als in rein sozialwissenschaftlichen Studiengängen. Abhängig von Studium und Studienschwerpunkt können weitere Themen auf dem Lehrplan liegen, z.B. Supply Chain Management, Krankenpflegemanagement, Non-Profit-Management, Krankenhausmanagement, Moral, Wirtschaftinformatik oder Medienerziehung.

Offene Doppelstudienplätze per E-Mail? Jeden Freitags erhalten Sie eine kostenlose Zusammenfassung der neuen Doppelstudienplätze - natürlich gratis! Einer der Vorteile des Doppelstudiums ist das Gehalt: Wer in einem Doppelstudium Sozialmanagement erlernt, erhält in der Regel für die gesamte Dauer seines Studiums ein monatliches Entgelt von seinem Praktikumspartner. Die Höhe Ihres Gehalts ist im Ausbildungs- oder Übungsvertrag festgelegt.

So sieht die Duale Hochschule für die Sozialpartner ein monatliches Mindestlohn von 440 ? vor. Im ersten Jahr zahlt die in Baden-Württemberg ansässige Fondation Liebenau ihren Doppelstudenten 918 EUR, im zweiten Jahr 968 EUR und im dritten Jahr 1014 EUR. Nicht alle dualen Studiengänge sind gleich.

Dabei gibt es unterschiedliche Studien- und Arbeitszeitmodelle von Firmen und Universitäten. Wenn Sie damit nicht vertraut sind, sollten Sie auf jeden Fall unseren detaillierten Leitfaden für Studienmodelle und unseren Beitrag über die Modelle nachlesen. Nach einem Doppelstudium sind die Karriereaussichten in der Regel gut. Im Gegensatz zu Bachelor-Absolventen eines ordentlichen Vollzeit-Studiums sammeln Sie während Ihres Studiums umfassende praktische Erfahrungen im Umgang mit sozialen Institutionen.

Sie übernehmen als Social Manager Fach- und Führungsaufgaben in der Sozialökonomie, wo Sie in den Bereichen Steuerung, Vertrieb, Personalmanagement, Qualitätssicherung, Public Relations oder als Assistent der Geschäftsleitung mitarbeiten. Schauen Sie in unserer großen Studienplatz-Börse nach alternativ kostenlosen Doppelstudienplätzen! Offene Doppelstudienplätze per E-Mail? Jeden Freitags erhalten Sie eine kostenlose Zusammenfassung der neuen Doppelstudienplätze - natürlich ohne Aufpreis!

In unserem Internetportal Das Richtige-studieren. de finden Sie eine Auswahl hilfreicher Websites für Ihre Studienauswahl. Egal ob Studium wie z. B. Betriebswirtschaftslehre, BWL, Marketing oder Touristik - wir haben die Informationen zu vielen interessanten Themen!

Mehr zum Thema