Duales Studium nach der Ausbildung

Doppelstudium nach der Ausbildung

Julia: Jeder, der eine Ausbildung absolviert hat, steht vor einer weit reichenden Frage: Sofort in die Arbeitswelt eintreten oder noch den Sprung an die Universität wagen? 4. Ab wann ist es ratsam, nach der Ausbildung zu studieren und was ist zu berücksichtigen? Jetzt bin ich kurz vor dem Studienabschluss und denke darüber nach, ob ich mein Studium doch noch fortsetzen sollte.

Wie kann ich meine Karriere im Studium gestalten? Sehr geehrte Julia, das Studium gibt Ihnen die Chance, sich selbst zu entwickeln, Ihr Wissen aus der Ausbildung naturwissenschaftlich zu erweitern und viele "Soft Skills" zu erwerben, die für Ihr berufliches Leben immer mehr an Bedeutung gewinnen", so Silke Schneider, Arbeitsagentur Bamberg.

Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Studiums haben Sie in der Regel auch Zugang zu einer breiteren Palette von Berufen mit flexiblen Arbeitsmöglichkeiten. Die Absolventen haben mittel- bis längerfristig oft mehr verdient als diejenigen ohne Abschluss. Im Grunde gibt es für das Studium viel zu sagen. Sie sollten sich aber nicht allein unter "Karrieregesichtspunkten" für oder gegen ein Studium entscheiden.

Schließlich sollten Sie Ihre Zielsetzungen im Hinterkopf haben und sich die Frage stellen, ob das Studium Ihnen bei der Erreichung dieser Zielsetzungen behilflich ist. Wer sich zum Beispiel durch ein Studium weiter entwickeln will, denkt über einen Master-Abschluss oder gar eine Promotion nach. Haben Sie vielleicht ein bestimmtes berufliches Ziel in Betracht gezogen, für das ein Studium Voraussetzung ist, zum Beispiel ein Lehrer an einer Berufsfachschule oder ein Jurist?

Abhängig davon, welchen Kurs Sie wählen, sollten Sie klarstellen, ob eine Zugangsbeschränkung vorliegt oder ob gewisse Eignungsprüfungen oder Sprachkenntnisse vonnöten sind. Um erfolgreich zu studieren, braucht man viel Leistungsbereitschaft, Selbstdisziplin und Ausdauer. Nach meiner Berufserfahrung sind Studenten, die bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben, oft sehr eigensinnig. Grundsätzlich hat jedoch jeder, der ein erstes Studium beginnen möchte, ein Anrecht auf das BAföG.

Welches Studium ist für mich das Richtige? Hochschule, FH, Duales Studium oder Fernstudium? Welches Studienangebot für Sie in Frage kommt, ist vor allem davon abhängig, wie Sie Ihr Studium auslegen. Möchten Sie weiter im Unternehmen arbeiten und können Sie sich eine Ausbildung nach der Schule ausmalen? Sie möchten sich lieber ganz auf Ihr Studium fokussieren?

Wenn Sie sich für die Teilzeitoption entscheiden, sollten Sie vorher mit Ihrem Unternehmen reden. Sie müssen auch eine Wahl beim Thema haben. Im Grunde macht es Sinn, wenn es im Rahmen des Trainings stattfindet. Ein Fachgebiet für Ihre Ausbildung ist z.B. ein wirtschaftliches Thema wie Betriebswirtschaft.

Das Studium kann aber auch eine Option sein, wenn Sie sich nach der Ausbildung neu orientieren wollen. In jedem Falle ist es notwendig, die jeweiligen Themen vorab kennen zu lernen. Sie finden weitere Infos im Career Information Center oder in der Berufs- und Studentenberatung. Im " Sucher " können Sie deutschlandweit nach Studienfächern durchsuchen.

Der Förderzuschuss des BMBF unterstützt Fachleute mit Ausbildung und Berufspraxis, die ein erstes Studium anstreben.

Auch interessant

Mehr zum Thema