Duales Studium mit Realschulabschluss und Ausbildung

Doppelstudium mit Realschulabschluss und Ausbildung

Zum Beispiel werde ich meinen Bachelor in dualer Ausbildung machen. Aber wenn man nur mit der Ausbildung Wirtschaft studieren kann. Dies erfordert einen Umweg, und Ausbildung und Berufserfahrung gelten dann als das Äquivalent zur Oberstufe.

Anforderungen an ein duales Studium

Das erste Hindernis auf dem Weg zum Doppelstudium sind die formellen Vorraussetzungen. Unverzichtbare Grundvoraussetzung für die Zulassung zum Studium ist der Beweis der Studienfähigkeit über die Abiturprüfung. Das haben Sie ja schon mit dem Abi. Haben Sie das Abi in der Tasche, können Sie sich an jeder Universität mit dualem Studium bewerbung.

In vielen Betrieben wird die Hochschulzugangsberechtigung in der Stellenausschreibung verlangt. Diejenigen, die das Fächerabitur haben, also die Fächerhochschulreife erwerben, können auch bundesweit doppelt lernen, aber "nur" an Fach- und Berufsakademien und nicht an Hochschulen (obwohl viele Hochschulen heute auch eine Ausnahme machen). Übrigens erkennen viele Betriebe auch das Fächerabitur als ausreichenden Abschluss an, von denen einige sogar das vollständige Abi erfordern.

Hinweis: Wenn Sie an der Berufsakademie Baden-Württemberg mit Fachoberschulreife lernen wollen, müssen Sie noch eine Eignungsprüfung ablegen. Eine gute Nachricht für diejenigen, die kein Abi haben: das Abi: das Fachabitur: Die Träume vom Doppelstudium sind noch nicht in Erfüllung gegangen. Obwohl die formale Voraussetzung die Abiturprüfung für Firmen ist, gibt es an einigen Universitäten Möglichkeiten, ein duales Studium auch ohne Abschluss zu beginnen.

Für die NC haben Sie Glück: Nur wenige Doppelstudiengänge haben einen Numerus clausus. Die NC wird immer dann eingesetzt, wenn es mehr Bewerbungen als Plätze gibt. Wie der Numerus Clausus aussieht, warum er jedes Halbjahr anders ist und weitere Informationen zur Zulassungsbeschränkung finden Sie im Beitrag "NC im Doppelstudium".

Eine gewisse Durchschnittsnote ist übrigens nicht nur für Universitäten, sondern auch für Firmen vorgeschrieben. Viele Firmen fordern ausdrücklich eine Mindest-Note von 2,5 oder besser. Darüber hinaus fordern sowohl Firmen als auch Universitäten besonders gute Leistungen in den Sprachen Mathematik, Germanistik und Anglistik. Doch auch wenn Sie diese Punkte noch nicht erreichen, ist es noch nicht vorbei: Einige Universitäten geben die Chance, eine Aufnahmeprüfung in Mathematik, Germanistik oder Anglistik abzulegen - je nach Fachgebiet war es nicht genug.

Für Firmen sind Assessmentcenter (Auswahlverfahren) nahezu normal. Nahezu jede Universität, an der Sie sich für ein duales Studium unmittelbar anmelden können, macht aber auch Eignungstests, die Sie ablegen müssen. Es gibt hier keine einheitlichen Regelungen, jedes einzelne Institut und jede Universität hat ihr eigenes Verfahrens. Bei einer Bewerbung um einen Doppelstudienplatz an einer Universität müssen Sie ggf. einen Ausbildungs- oder Praktikantenvertrag mit Ihren Unterlagen einreichen.

Dies gilt nicht für alle Doppelstudiengänge - beachten Sie also die Zulassungsbedingungen! Und wer sich für ein duales Studium entschließt, wechselt ein angeblich komfortables studentisches Leben gegen einen recht engen Zeitplan. Die ständige Veränderung zwischen Theorie und Praxis erfordert ein Höchstmaß an Selbständigkeit und Fachdisziplin, macht die Studenten aber zugleich bestens auf ihr zukünftiges Berufsleben im gleichen Betrieb vorbereitet.

Wer sich der Vor- und Nachteile von dualem Studium bewußt ist und diese Eigenschaften hinter sich lassen kann, dem steht nahezu nichts im Weg! Das Studium selbst muss natürlich zu Ihnen passen! Natürlich! Gut, dass es in so vielen Disziplinen ein duales Studium gibt - für jeden ist etwas dabei.

Obwohl ein besonders hoher Prozentsatz der dualen Ausbildungsgänge betriebswirtschaftlicher Natur ist, gibt es auch sozial-, technisch- oder gesundheitsorientierte Doppelstudium. In der Rubrik "Studiengänge" präsentieren wir Ihnen die mehr als 100 dualen Studienangebote im Detail. Wer noch ganz am Beginn seines Studiums steht, sollte wissen, welches Fach am besten zu seinem Fach paßt.

Unter " Welcher Doppelstudiengang ist für mich der richtige für Sie?

Mehr zum Thema