Duales Studium Elektrotechnik

Doppelstudium der Elektrotechnik

Sie wollen Elektrotechnik dual studieren? Studieninhalte, Anforderungen, Gehalt, Universitäten, Unternehmen und freie Studienplätze! Doppeldiplom in Elektrotechnik: Selbständiges Arbeiten an Hardwareprojekten und Experimentieren mit elektronischen Komponenten.

Doppelstudium Elektrotechnik: Information, Universitäten & Firmen

Sie möchten Elektro-Ingenieur werden? Das Doppelstudium ist dann sicher eine der besten Einstiegsmöglichkeiten, denn es bringt nicht nur relevante Praxiserfahrungen von Beginn an mit, sondern auch eine qualitativ hochstehende wissenschaftliche Ausgestaltung. Sie können sich auch auf dieses Fachgebiet spezialisiert haben, da es neben dem Studium der Elektrotechnik eine Vielzahl verwandter Studienrichtungen wie z. B. Robotertechnik, Automationstechnik, Elektrische Energie- oder Kommunikationstechnik gibt.

Weil die Wahl hier recht groß ist, sollten Sie sich unbedingt genügend Zeit lassen, um zu erfahren, in welchem Bereich Ihre Interesse und Stärke liegt. Einige Betriebe bilden Sie neben dem ordentlichen Bachelor-Studium zum Beispiel zum Elektrotechniker oder zum technischen Assistenten für Elektrotechnik und Informationstechnik aus, andere verbinden das Studium der dualen Elektrotechnik mit einer Praktikumsphase ohne Vorbildung.

Mit oder ohne Training, beide Lernmodelle eignen sich am besten für die berufliche Weiterentwicklung. Ungeachtet der konkreten Einzelheiten haben alle Doppelstudiengänge der Elektrotechnik letztlich das selbe Ziel: ihre Studierenden auf eine berufliche Laufbahn als Elektrotechniker vorbereiten. Deshalb lernen Sie hier, wie man Elektroniksysteme konstruiert, weiterentwickelt und herstellt, wie man Analog- und Digitalsysteme nachbildet, wie man neue Prozesse und Prozesse nicht nur technisch, sondern auch wirtschaftlich gestaltet, wie man neue Komponenten, Geräte und Geräte projektiert und herstellt, wie man Messwerte richtig liest und nutzt und vieles mehr.

Für ein duales Studium der Elektrotechnik müssen Sie natürlich einige Anforderungen einhalten. Firmen und Universitäten im Fachbereich Elektrotechnik sind auf der Suche nach Bewerbern mit einem Hochschulabschluss, d.h. mit Fach- oder Hochschulabschluss. Zudem sollten Sie gute Leistungen in einschlägigen Studienfächern (z.B. in den Bereichen Mathe oder Physik) erbringen - denn diese sind für die tägliche Arbeit eines Elektro-Ingenieurs besonders wichtig.

Informieren Sie sich in jedem Falle frühzeitig über den Studiengang Duale Elektrotechnik Ihrer Wahl, damit Sie keinen wichtigen Termin verpassen! Dabei spielt, wie bereits erwähnt, der Inhalt aus den Bereichen Mathe, Naturwissenschaft und Naturwissenschaft eine große Bedeutung. Deshalb sollten Sie auf jeden Fall ein erhöhtes Engagement für dieses Fachgebiet haben, denn sie werden nicht nur während Ihres Doppelstudiums der Elektrotechnik, sondern auch in Ihrem weiteren beruflichen Leben eine große Bedeutung haben.

Softskills wie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Initiative sowie Beweglichkeit und Beweglichkeit, die fast alle Elektrotechnikunternehmen für ihre Mitarbeiter benötigen, runden Ihr Anforderungsprofil ab. Generell befasst sich die Elektrotechnik mit der Applikation verschiedener elektrischer Phänomene. Dazu gehören beispielsweise ihre Umsetzung in verwertbare Elektroenergie, ihre Verbreitung über besondere Hochspannungsnetzwerke und ihre spätere Nutzung durch Anlagen und Apparate.

Allerdings kann der genaue Zeitplan für den Doppelstudiengang Elektrotechnik je nach Studium und Universität stark variieren. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die verschiedenen Studienrichtungen jeweils andere Akzente setzten und die Studieninhalte daher anders bewertet werden. Trotzdem gibt es einige Grundmodule, die tatsächlich auf jedem elektrotechnischen Studienplan zu finden sind.

Hierzu zählen beispielsweise die Grundlagen der Elektrotechnik: Hier geht es um den richtigen Umgang mit Stromgrößen, die Analyse und Berechnung von Gleichstromkreisen sowie die Wirkungsweise und Funktion passiver elektrischer Komponenten. Digitaltechnik: Die Schülerinnen und Schüler sollen die digitalen Anlagen kennen und klassifizieren, Nummern in Codes umwandeln und Digitalschaltungen einbinden.

Computer Science: Diese Abteilung befasst sich mit dem Programmieren, Modellieren und Entwickeln von Software. In den Vertiefungssemestern kann die Studienrichtung des Studiums wahlweise Fachrichtungen wie Steuerungstechnik, Gebäudeautomation, Roboter- und Handlingstechnik, Elektromaschinen, elektrische Wärme, erneuerbare Energien oder elektr.

Die Liste soll Ihnen jedoch nur einen ersten Eindruck vermitteln. Damit Sie den für Sie und Ihre Berufsziele am besten geeigneten Doppelstudiengang Elektrotechnik erhalten, sollten Sie vor der Einschreibung immer einige unterschiedliche Studiengänge abgleichen und sehen, welche Chancen der Markt der dualen Ausbildung bietet.

Offene Doppelstudienplätze per E-Mail? Jeden Freitags erhalten Sie eine kostenlose Zusammenfassung der neuen Doppelstudienplätze - natürlich gratis! Ein großer Vorteil des Doppelstudiums der Elektrotechnik ist, dass Sie bereits während des Studium ein fixes Monatsgehalt erhalten. Sie können sich also voll und ganz auf Ihr Studium oder Ihre Praxis orientieren, da Sie sich nicht um die finanziellen Aspekte kümmern müssen.

Zudem werden von vielen Firmen Zusatzleistungen wie die Zahlung von Studienbeiträgen oder verschiedene Arten von Stipendien angeboten. Damit Sie sich einen ersten Eindruck davon machen können, haben wir die Websites der einzelnen Firmen für ein duales Studium der Elektrotechnik (1. Jahr) durchsucht. A: Und was sagt der Schüler selbst?

Neben der Untersuchung verschiedener Firmen haben wir auch eine anonymisierte Befragung zum Lohnthema für das Doppelstudium Elektrotechnik vorgenommen, die zu folgendem Ergebnis geführt hat: Nicht alle dualen Studiengänge sind gleich. Dabei gibt es unterschiedliche Studien- und Arbeitszeitmodelle von Firmen und Universitäten.

Wenn Sie damit nicht vertraut sind, sollten Sie auf jeden Fall unseren detaillierten Leitfaden für Studienmodelle und unseren Beitrag über Zeitmodelle durchlesen. Wer ein duales Studium der Elektrotechnik absolviert hat und sein Studium oder seine Studiengänge in der Hosentasche hat, hat gute Berufschancen! Beispielsweise hat der Stiftungsverband der deutschen Wirtschaft festgestellt, dass die Übernahmemöglichkeiten für Doppelstudenten nach dem Studium über 80 % betragen.

Nach einer Umfrage des BIBB ist die große Mehrzahl der Unternehmen (stolze 97 Prozent!) entweder "sehr zufrieden" oder "zufrieden" mit der Qualifikation der Auszubildenden. Wer sich also während des Doppelstudiums anstrengt und sein Unternehmen mit gutem Ergebnis überzeugt, hat danach einen Arbeitsplatz im Unternehmen, der so gut wie gesichert ist!

Wie aber sehen Ihre tägliche Arbeit als Elektroingenieur aus? Letztlich hängt alles davon ab, welche Abteilung Sie gewählt haben. Aber auch branchen- und spezialisierungsübergreifende Chancen stehen Ihnen in Bereichen wie z. B. in den Bereichen Projektentwicklung, Projektleitung, Inbetriebnahme oder Verkauf zur Verfügung.

Das gilt für kleine und mittelständische Betriebe ebenso wie für global agierende Konzerne. Aber auch viele Elektro-Ingenieure entscheiden sich, sich früher oder später selbstständig zu machen. Sicher ist jedenfalls: In unserer heutigen, technologieorientierten Zeit werden zunehmend Fachleute auf dem Gebiet der Elektrotechnik benötigt. Auch in den Gebieten der Nano- und Robotertechnik gibt es ein völlig anderes Potential ungeahnter Ausmaße, das den Elektrotechnikern in naher Zukunft interessante Karrierechancen und Aufgaben bietet.

Mehr zum Thema