Duales Studium alle Studiengänge

Doppelstudium alle Studiengänge

Der duale Studiengang Betriebswirtschaft im Detail: Studiengänge, Inhalte, Anforderungen und Karriere! Alle Informationen und die passenden Hochschulen finden Sie hier! Sie kennen den dualen Studiengang bereits und möchten Betriebswirtschaft dual studieren? Hier finden Sie alle Informationen zum Studiengang! Sie finden in unserer Datenbank alle Hochschulen, die ein duales Studium anbieten.

Doppelstudium: Begriffsbestimmung, Studiengänge, Positionen

Bei den Absolventen des dualen Studiensystems herrscht derzeit ein regelrechter Aufschwung. Je nach Studiengang absolvieren Sie ein sehr längeres Berufspraktikum oder gar eine abgeschlossene Ausbildung während des gesamten Studienverlaufs. Meistens schließen Sie Ihr duales Studium mit einem Bachelors-Abschluss ab, wodurch auch immer mehr Dual-Master-Studiengänge zur Verfügung stehen.

Ob Betriebswirtschaftslehre, Gesundheitswissenschaften oder Sozialarbeit - es gibt mittlerweile viele hundert Doppelstudium. Nachfolgend haben wir alle wichtigen Daten zusammengestellt, die Sie benötigen, um sich für ein duales Studium im Jahr 2018 vorzubereiten. Wie sieht ein duales Studium aus? â??Wer sich fÃ?r ein duales Studium entschlieÃ?t, nimmt nicht nur an Lehrveranstaltungen an der UniversitÃ?t teil, sondern ist schon wÃ?hrend dieser Zeit stÃ?ndig in einem Unternehemen.

Der damit verbundene hohe Praxisbezug ist wohl der grösste Nutzen des Studiums. Weil das, was Sie in Ihren Lehrveranstaltungen im Vortragssaal lernen, immer unmittelbar in Ihre alltägliche Tätigkeit in Ihrem Unternehmen integriert werden kann. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Studium wissen Sie also immer, was Sie lernen.

Mit etwas mehr Glück zahlt das Institut Ihnen auch noch die Schulgebühren. Gerade für Absolventen, die sich ein Studium nicht erlauben können und sich nicht verschulden wollen, bietet ein duales Studium eine sehr gute Möglichkeit. Das Schönste daran: Nach dem Studium gibt es auch wirklich gute Chancen auf eine Übernahme, einen schnellen beruflichen Aufstieg und Führungsaufgaben.

Wie kann ich ein duales Studium absolvieren? Der Doppelstudiengang wird landesweit durchgeführt. Alles in allem gibt es mehr als 1000 unterschiedliche Doppelstudiengänge, so dass Sie mit Sicherheit die richtige Universität für sich finden werden. Hier haben wir die unterschiedlichen Universitäten, die ein duales Studium bieten, gegenübergestellt und einen eindeutigen Liebling für Sie ausmachen.

An der IUBH werden 13 Doppel-Bachelorstudiengänge und fünf Doppel-Masterstudiengänge aus sehr verschiedenen Fachrichtungen angeboten. Sie ist eine staatliche Privatuniversität und hilft Ihnen unter anderem bei der Suche nach einem passenden Ausbilder. Laden Sie sich das kostenlose Informationsmaterial für ein duales Studium 2018 runter und finden Sie heraus, welcher Kurs Sie am meisten begeistert.

An welchen Universitäten wird ein duales Studium angeboten? Wer sich für ein duales Studium interessiert, kann zwischen vielen unterschiedlichen Universitäten wählen. Sie studieren in der Regel ein sehr naturwissenschaftliches Fach, während die Lehrpläne der FHs viel praxisnäher sind. Kein Wunder also, dass sie wesentlich mehr Doppelstudiengänge haben.

Die Dualen Universitäten sind ausschließlich auf Studierende wie Sie ausgerichtet und unterhalten ein großes Netz von Kooperationsbetrieben. An Berufsakademien haben Sie auch die Chance, einen Bachelor-Abschluss zu erwerben und zugleich in einem Unternehmen zu wirken. Da Berufsakademien jedoch nicht als Universitäten angesehen werden, wird Ihr Studium nicht als Hochschulabschluss gewertet.

Für ein duales Studium benötigen Sie eine Kooperationsfirma. Einige Universitäten, wie die IUBH, tun ihr Möglichstes, um ihren Bewerbern zu helfen, eine zu bekommen. Bedauerlicherweise trifft dies aber nicht auf alle Universitäten zu und dann ist es für Sie meist nicht so einfach, ein geeignetes Angebot zu bekommen, da viele Firmen in ihrer Stellenanzeige nicht einmal angeben, dass sie einen solchen Studiengang haben.

Wir haben in unserer freien Stellenbörse für Doppelstudienplätze für Sie mehrere tausend Jobs zusammengestellt. Im Idealfall sollten Sie gleichzeitig nach Studienorten und Firmen Ausschau halten. Wenn Sie bis zum Beginn Ihres Studiums kein eigenes Büro gegründet haben, haben Sie vielleicht noch die Gelegenheit, Ihr Studium zu beginnen. An der IUBH zum Beispiel wird allen Bewerberinnen und Bewerbern ein garantierter Platz angeboten, wenn sie einen Praktikumspartner über den geplanten Zeitraum hinaus aufsuchen.

Welches duale Studium gibt es? Nicht jedes duale Studium ist gleich. Dies betrifft nicht nur die verschiedenen Fachgebiete, sondern auch die Art des Studiums. Am bekanntesten ist das bildungsintegrierte Studium. Sie studieren ein vorher ausgewähltes Studienfach an einer Universität, arbeiten gleichzeitig in einem Unternehmen und absolvieren eine Ausbildung.

Teilweise ist auch der Berufsschulbesuch in diese Lernform eingebunden. Nur mit diesem Modell erhalten Sie sowohl einen wissenschaftlichen als auch einen pädagogischen Studienabschluss. Sind Sie weniger an einem Zweitstudium als an wertvollen praktischen Erfahrungen während des Studienaufenthaltes interessiert, dann ist ein praxisnahes duales Studium eine Option für Sie.

Sie absolvieren im Zuge Ihres Studienaufenthaltes ein Langzeit-Praktikum in einem Kooperationspartner. Ein praxisintegriertes duales Studium hat mehrere Vorteile: Einerseits haben Sie gute Aussichten, Ihren künftigen Auftraggeber auf diese Weise kennen zu lernen. Wenn Sie bereits erwerbstätig sind oder keinen Abschluss haben, der Sie für ein Studium berechtigt, ist die dritte Studienvariante des Doppelstudiums für Sie besonders geeignet.

Im Einvernehmen mit Ihrem Auftraggeber reduzieren Sie lediglich Ihre Arbeitszeiten und absolvieren gleichzeitig ein Studium. Mit Ihrer bereits absolvierten Berufsausbildung und Ihrer Berufspraxis haben Sie den Vorteil, dass Sie sich auch ohne Abitur oder Fachoberschulreife für ein Studium anmelden können. Eine weitere Besonderheit ist, dass dieser berufsbegleitende Studiengang oft mit einem Master-Abschluss durchgeführt wird und für Mitarbeiter mit und ohne ersten Universitätsabschluss offen ist.

Was sind die Anforderungen für ein duales Studium? Welche Bedingungen für die Bewerbung um ein duales Studium im Jahr 2018 erfüllt sein müssen, hängt zum einen vom Studienfach, zum anderen aber auch von der Art des Studiums ab. Wer an einer Universität oder Doppeluniversität lernen möchte, braucht in der Regel eine Abiturprüfung.

Sie können auch an einer technischen Fachschule oder Dualen Hochschule mit Berufsmatura einsteigen. Da ein duales Studium mittlerweile sehr gefragt ist, haben einige Universitäten den Zugriff auf einzelne Studiengänge und NCs ermöglicht. Die Höhe kann man an der Universität erfahren. Manche Betriebe benötigen auch ein gutes Abitur mit mindestens 2,5 Punkten. Sowohl Betriebe als auch Universitäten benötigen teilweise gute Leistungen in den Schwerpunktfächern Germanistik, Mathematik und Anglistik, in denen Sie über einen längeren Zeitabschnitt von zwei oder vier Studiensemestern zumindest 9 Prozentpunkte erreichen sollten.

Wenn Sie dies nicht belegen können, werden Sie von der Universität zeitweise zu einer Aufnahmeprüfung im jeweiligen Studienfach einladen. Auch nach Ihrer Anmeldung können Sie mit einem Einstufungstest rechnen. Jedes Unternehemen und jede Universität hat ihre eigenen Verfahren. An manchen Universitäten ist für die Beantragung eines dualen Studiums ein Ausbildungs- oder Praktikums-Vertrag erforderlich.

Sie sollten sich früh anmelden. Hierzu gehören zum Beispiel Unabhängigkeit und Fachdisziplin, denn ein duales Studium ist vor allem eine unternehmerische Herausforderun. Im Gegensatz zum Studium haben Sie keinen Anspruch auf eine Semesterpause, sondern auf gesetzliche Beurlaubung. Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass sich Ihre Universität nicht unbedingt am gleichen Standort wie Ihr Betrieb befindet.

In welchen Fächern kann ich ein duales Studium absolvieren? Bei Interesse an einem dualen Studium ist es natürlich entscheidend, dass Sie Ihr Traumfach in einem dualen Studium erlernen. Sie können unter anderem die folgenden Themen studieren: Wenn Sie sich für ein geistes- oder naturwissenschaftliches Studium entscheiden, sind Ihre Möglichkeiten allerdings erheblich geringer.

Bei einem dualen Studium erhalten Sie in der Regel ein regelmäßiges Einkommen, das signifikant über dem eines Praktikumsgehalts liegt. Je nach Studienrichtung und Firma ist die exakte Summe unterschiedlich. Als Betriebswirt haben Sie eine gute Visitenkarte für hohe Erträge, besonders wenn Sie bei einer Banken- oder Versicherungsgesellschaft einsteigen.

Bei der Wahl des Studiums ist wie so oft im Berufsleben nicht alles Geld: Einerseits kann es sein, dass das Anfangsgehalt niedrig ist, andererseits kann man sich nach dem Studium rasch nach oben bewegen und mehr einnehmen. Andererseits, obwohl kleine Firmen teilweise ein niedrigeres Gehalt bezahlen, erhalten Sie einen tieferen Einblick und können rasch in Eigenverantwortung mitarbeiten.

Übrigens, wenn Sie in einer Weise studieren, die die Ausbildung integriert, ist Ihr Dienstherr dazu gezwungen, Ihr Einkommen jedes Jahr zu erhöhen. Und wie funktioniert das Doppelstudium? Prinzipiell können im Rahmen des Doppelstudiums zwei Modelle für die Zeitmessung betrachtet werden: das Block- und das Wochemodell. Aber nicht Sie, sondern Ihr Auftraggeber entscheidet in Zusammenarbeit mit Ihrer Universität, welchen Studiengang Sie wählen.

Sie studieren im Rahmen des Blockmodells immer mehrere Monate oder mehrere Monate an der Universität, um dann wieder für einen ebenso längeren Zeitabschnitt im Unternehmen zu arbeiten. Es ist auch möglich, dass Sie im Fachsemester studieren und Ihre Ferien im Unternehmen sind. Falls Sie während Ihres Doppelstudiums einen Auslandsaufenthalt planen, ist dieses Model für Sie optimal geeignet.

Weil Ihnen ein Auslandsstudium, wie es viele Studenten in den traditionellen Studienrichtungen tun, aufgrund des knappen Zeitplans meist verweigert wird. Vor allem bei grösseren Firmen ist aber eine praktische Phase im Auslandeinsatz möglich. Ist dies im entsprechenden Betrieb möglich, sollten Sie jedoch vor Aufnahme Ihres Doppelstudiums unbedingt abklären.

Bei den Wochenmodellen wechseln Sie viel rascher zwischen Arbeiten und Lernen - in der Regel mehrfach pro Tag. Beliebt ist, dass Sie drei Tage im Betrieb arbeiten und zwei Tage im Vortragssaal verbringen. Der klare Vorteil: Sie haben keine Unterbrechungen mehr im Betrieb und sind immer in den Berufsalltag eingebunden.

Kann ich mich für ein duales Studium anmelden? Es gibt prinzipiell zwei Möglichkeiten, sich für ein duales Studium zu bewerben: Einerseits können Sie sich natürlich bei der Firma anmelden. Haben Sie ein oder mehrere geeignete Firmen ausfindig gemacht, senden Sie Ihre Unterlagen in klassischer Form - mit Bewerbungsschreiben, tabellarischem und tabellarischem Werdegang, einer Abschrift Ihrer bisherigen Zeugnisse und gegebenenfalls weiteren Anhängen.

Wenn Sie am Ende eine Bestätigung erhalten, erhalten Sie einen Ausbildungs- oder Praktikantenvertrag, mit dem Sie sich an der Universität oder Fachhochschule einschreiben. In manchen Fällen übernehmen wir auch die Immatrikulation an der Partneruniversität. Auf jeden Fall wird Ihnen ein weiteres Aufnahmeverfahren erlassen, da Sie sich Ihren Platz an der Universität bereits gesichert haben!

Übrigens kann es passieren, dass die Firmen von Ihnen eine sechsmonatige Testphase im Betrieb fordern, bevor Sie Ihr duales Studium beginnen können. Viel weniger ist es, sich direkt bei der Universität zu bewerben, die dann im besten Falle Kooperationsbetriebe vorschlägt. Sie durchlaufen den normalen Bewerbungsprozess der Universität und suchen nur dann ein geeignetes Arbeitgeber.

Sie bewerben sich an der Universität nicht mit einer herkömmlichen Bewerbungsmappe, sondern mit einer Serie von Nachweisen. Für jede Universität gibt es individuelle Bewerbungsfristen, die entweder über das ganze Jahr oder nur für einen kurzen Zeitabschnitt gelten. Ein duales Studium hat den großen Vorzug, dass Sie in dieser Zeit in der Regel Ihr eigenes Einkommen verdienen.

Da der Betrag jedoch sehr unterschiedlich ist und Sie die Studienbeiträge teilweise selbst bezahlen müssen, kann es für Sie erforderlich und nützlich sein, weitere Mittel zu erhalten. Ein Stipendium ist der ideale Weg, um Ihr duales Studium zu bezahlen. Sie haben das große Vergnügen, dass es in Deutschland viele hundert Stipendiaten gibt, die alle verschiedene Kriterien für die Vergabe von Fördergeldern haben.

Als Beispiel für ein großartiges Studienstipendium, für das sich Doppelstudenten ausdrücklich anmelden können, sei das deutsche Studienstipendium genannt, das Ihnen 300 EUR pro Monat einbringt. Viele Universitäten geben ihren Studierenden auch Förderprogramme. Nähere Informationen erhalten Sie am besten gleich bei der Universität, bei der Sie sich anmelden möchten.

Das BAföG ist allerdings an eine gewisse Beitragsbemessungsgrenze gebunden, die Sie als Doppelstudent eventuell übersteigen können. Zudem ist nicht jede Universität förderfähig. Was passiert nach dem Studium? Haben Sie ein duales Studium abgeschlossen, bleiben Sie oft für eine vorgegebene Zeit im Betrieb.

Immerhin hat das Unternehemen in den vergangenen Wochen viel Zeit und Kosten in Sie gesteckt und möchte nun Ihre gesamte Belegschaft einsetzen. Die Tatsache, dass Sie nach Abschluss Ihres Doppel-Bachelor-Studiums noch einen Master-Abschluss haben, ist aufgrund der Arbeitsplatzgarantie ungewöhnlich, wenn auch möglich. Welche Karrieremöglichkeiten habe ich mit einem Doppelabschluss? Aber nicht nur bei einem lehrlingsintegrierten Doppelstudium bestehen gute Aussichten, dass Sie unmittelbar danach von Ihrem Auftraggeber eingestellt werden.

Untersuchungen zeigen, dass fast 80 % der Doppelstudenten unmittelbar nach Abschluss ihres Studiums ein Stellenangebot von ihrem Arbeitgeber erhalten. Wenn nicht: Auch andere Firmen erwarten so gut geschulte Spezialisten wie Sie! So steht einer großen Laufbahn mit rasanten Fortschritten und einem hohen Einkommen nach einem Doppelstudium nichts mehr im Wege.

Mehr zum Thema