Duales Berufsbildungssystem

Berufsausbildungssystem

Aktien Aufwendungen für die duale. - Öffentliche Ausgaben für das duale System. In der dualen Berufsausbildung entwickeln wir innovative Gesamtlösungen. Duales Ausbildungssystem Der Digitalisierungsprozess, die Arbeit 4. 0, der demografische Wandels und der weltweite Konkurrenzkampf stellen uns vor immer größere Herausforderungen und erfordern zukunftsweisende Lösungen von Unternehmen, Politiker und Gesellschaften.

Durch die duale Ausbildung mit ihrer einmaligen Verbindung von Betriebspraxis und Berufsschultheorie mussten wir uns viele Jahre lang keine Gedanken über eine hinreichende Anzahl und Qualifikation von Facharbeitern in Deutschland machen.

Viele Länder sind auch an der deutschen dualen Ausbildung interessiert - sie wird weltweit als Modell für Erfolg angesehen. Gleichzeitig bedeutet die Überalterung der Gesellschaft, dass immer weniger Menschen eine berufliche Ausbildung beginnen, auch wenn diese Entwicklung in den vergangenen Jahren durch die Einwanderung etwas abgeschwächt wurde. Angesichts dieser Entwicklung - und aufgrund der erheblichen Veränderungen der Qualifikationsprofile im Verlauf von Industry 4.0 und Work 4.0 - muss die doppelte Ausbildung durchgängig auf die Bedürfnisse von morgen und Übermorgen abgestimmt sein.

Ein zentrales Leitmotiv für die Entscheidungsträger muss die Erneuerung des Berufsbildungssystems sein. Neben der Berufsbildung sollte auch der Bedarf und die QualitÃ?t der Fortbildung in den Vordergrund gerÃ?ckt werden. Zusammen mit ausgesuchten Lehrern sind sie somit aktiv an der inhaltlichen und didaktischen Gestaltung der doppelten Berufsbildung beteiligt.

Nur eine kohärente Zusammenarbeit dieser Kooperationspartner kann sicherstellen, dass die Berufsausbildung auch in Zukunft den zukünftigen Erfordernissen gerecht wird. Der Deutsche Bund und der Bund müssen die Erneuerung der Berufsbildung vorantreiben und möglichst rasch mit konkreten Massnahmen beginnen. Berufsprofile müssen kontinuierlich an die neuen Erfordernisse im Kontext von Branche 4. 0 oder Arbeit 4. 0, Digitalisierung, Zukunftswerk etc. angepaßt werden, um die Anziehungskraft und den Gebrauchswert der Berufsausbildung wieder zu steigern.

Hierzu zählt auch die Erneuerung der Ausbildungs- und Förderbestimmungen. Dabei ist die Anziehungskraft der Berufsbildung im Verhältnis zum Hochschulstudium klar hervorzuheben - zum Beispiel durch eine frühe Berufsberatung, eventuell einhergehend mit einer breit angelegten Aktion mit namhaften Zeugnissen, Sponsoren etc. Berufliche und wissenschaftliche Weiterbildung sollten nicht mehr als widersprüchlich, sondern als Ergänzung betrachtet und inszeniert werden.

Die Beschäftigten benötigen in jeder Stufe ihrer Karriere ein konkretes Ausbildungsangebot. Die Vereinigung beteiligt sich an überregionalen beratenden Gremien wie der Enquete-Kommission des Bundestages "Stärkung der Berufsausbildung zur Deckung des Fachkräftebedarfs".

Auch interessant

Mehr zum Thema