Duale Studiengänge Informatik

Doppeldiplomstudiengänge in Informatik

Zusätzlich zur Ausbildung zum Fachinformatiker können Sie eines von fünf dualen Studiengängen bei SAP absolvieren. Doppelstudium der Angewandten Informatik: Informationen Genau das will Ihr Ausbildungsbetrieb: Das brauchen Sie für die Hochschule: Ihr Doppelstudium in Angewandter Informatik: Programmierung, Sicherung und Steuerung. Schon der Name des Studiums zeigt, worum es im Rahmen des Doppelstudiums geht: die Begegnung von Informatik und Applikationswissen. Sie erwerben vertiefte Fachkenntnisse in den Bereichen Informatik, Betriebswirtschaft und Kultur.

Gängige Spezialisierungen während des Studienaufenthaltes sind z. B. Medizininformatik, mobile Applikationen oder Social Web-Technologien. Hier erlernen Sie unterschiedliche Verfahren, um nicht nur Applikationen, sondern auch Intra- und Internet-Seiten zu erstellen. Der Bereich der Softwaretechnik ist ein unverzichtbarer Baustein der Applied Computer Science. Nutzbarkeits-Engineering: Die Nutzbarkeit ist ein zentrales Element verschiedener Informations- und Kommunikations-Systeme.

Projektleitung: Sie erlernen die Grundzüge des Projekts, so dass Sie später als Bindeglied zwischen Betriebswirtschaft und Informatik fungieren können. Als Informatikerin, die in englischer Sprache programmiert und viele wissenschaftliche Aufsätze in englischer Sprache geschrieben sind, haben Sie auch viel Unterricht. Sie wollen nach dem Abschluss Ihres Studiums der Angewandten Informatik noch weiter gehen?

Falls Sie es vorziehen, eigene Vorhaben zu verwirklichen, ist es auch möglich, als unabhängiger Consultant zu arbeiten. Ihr Praktikum im Doppelstudium der Angewandten Informatik. Sie können den Studiengang der Angewandten Informatik ausbildungs- und praxisnah erlernen. Obwohl beide Formen des Studiums einen hohen Praxisbezug haben, gibt es doch ernsthafte Differenzen. Absolvieren Sie Ihr Doppelstudium ausbildungsintegriert, haben Sie am Ende der in der Regel dreieinhalbjährigen Studiendauer zwei Studienabschlüsse - den Bachelor of Science in Applied Computer Science und den IHK-Abschluss einer berufsbegleitenden Weiterbildung.

Sie können diese Schulungen mit der Angewandten Informatik kombinieren: Informatikkaufmann/-frau: Der Schwerpunkt der Arbeit ist hierbei die Funktion von Hard- und Software. Bei der praxisintegrierten Option absolvieren Sie während Ihres Studienaufenthaltes keine Ausbildung, sondern sammeln Ihre umfangreichen praktischen Erfahrungen durch ein Praktikum in Ihrem Unternehmen. Anwendungsinformatik - Was kann man damit machen?

In allen innovationsstarken Industrien werden Informatiker und ihr umfangreiches Wissen gebraucht. Das duale Studienprogramm in Angewandter Informatik erlaubt Ihnen daher den Eintritt in eine große Anzahl von Firmen, darunter Versicherungsunternehmen, Industriebetriebe und Internet Service Provider. Öffentliche Institutionen wie Behörden, Universitäten oder Kliniken sind ebenfalls verzweifelt auf der Suche nach gut ausgebildeten Informatikern. Wer sein technisches Know-how lieber als Projektmanager einsetzt, fungiert nach dem Abschluss des Studiums als Bindeglied zwischen den Teilkonzernen.

In einem praxisintegrierten Studiengang kann Ihr Auftraggeber selbst bestimmen, wie er Sie einmal im Monat ausbezahlt. Zusätzlich zur Monatsvergütung zahlen einige Ausbildungsfirmen auch noch die Studienbeiträge, die an einigen Universitäten entstehen können. Durchschnittliches Gehalt pro Studienjahr: Duales Hochschulstudium der Angewandten Informatik.

Auch interessant

Mehr zum Thema