Duale Studiengänge Bwl

Doppeldiplomstudiengänge Bwl

Aber gibt es überhaupt ein duales Wirtschaftsstudium? Ist ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre möglich? Welche dualen betriebswirtschaftlichen Studiengänge gibt es genau?

Das Duale BWL -Studium: Kostenlose Plätze & Lehrinhalte

Sie interessieren sich für die Ökonomie und möchten eine breite Bildung? Ein Doppeldiplom in Betriebswirtschaft ist dann vielleicht gerade das Passende für Sie. Hier erfahren Sie alles über Ausbildungsinhalte, Zulassungsvoraussetzungen und Berufsaussichten für ein Doppelstudium der Betriebswirtschaft! Kursinhalte: Das duale Betriebswirtschaftsstudium (= Betriebswirtschaftslehre) verleiht betriebswirtschaftliches Grundwissen und unterscheidet sich vom volkswirtschaftlichen Abschluss dadurch, dass nicht die gesamte gesellschaftliche Entwicklung, sondern ausdrücklich die Sichtweise des Unternehmers berücksichtigt wird.

Sie lernen, wie man einen ökonomischen Betrieb steuert, organisiert und managt. Das Studium der Betriebswirtschaft ermöglicht eine betriebswirtschaftliche Allgemeinbildung und somit die Qualifizierung für die unterschiedlichsten Wirtschaftszweige. Wenn Sie jedoch im Voraus wissen, in welcher Industrie Sie später tätig werden möchten, können Sie auch einen darauf spezialisierten Kurs auswählen. Die meisten der Kurse können leicht durch "Management" oder "Business" im Titel identifiziert werden.

So kann beispielsweise jeder, der sich besonders für das Thema Lieferkettenmanagement interessierte, sofort einen Studiengang Logistikmanagement einleiten. Der duale Studiengang Betriebswirtschaft ist in der Regel unterteilt in ein grundständiges und ein fortgeschrittenes bzw. Hauptstudium: Grundstudium: Die Lehrinhalte des Studiums dienen der Vermittlung wirtschaftswissenschaftlicher Grundkenntnisse. Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Buchhaltung, Rechnungslegung und Buchhaltung, Steuern, Finanz- und Investitionsbuchhaltung, Human Resources, Handelsmathematik, Statistiken, Produktions- und Materialmanagement, Logik, Marketing, EDV und EDV, Recht (z.B. öffentliches Recht, Zivilrecht, Arbeits- und EU-Recht), Sprachen (z.B. Business English), Makroökonomik, Mikroökonomik.

Aufbaustudium / Hauptstudium: In diesem Teil des Studiengangs (in der Regel die vergangenen 2-3 Semester) werden durch die Inhalte des Studiengangs die Spezialkenntnisse für den ausgewählten Studiengang vertieft. Die Schwerpunkte des Unterrichts können sein: Branche, Bank, Versicherungswirtschaft, Finanzwirtschaft, Internationales Management, Buchhaltung, Controlling, Steuerwesen, Beratung, Vertrieb, Servicemanagement, Personalmanagement, Gesundheitswesen, Hotel- und Touristikmanagement, Spedition, Logistik. Das Studienschwerpunktangebot der entsprechenden Fachhochschulen oder Berufsakademien ist in enger Abstimmung mit den beteiligten Ausbildungs- oder Praktikumsunternehmen, z.B. Kreditinstituten oder Industrieunternehmen.

So hat sich jeder, der ein Doppelstudium aufnimmt, durch seinen Ausbildungs- oder Praktikantenvertrag bereits für eine Spezialisierung entschlossen. Die Studieninhalte des Hauptstudiums sind bereits auf den jeweiligen Schwerpunkt ausgerichtet. Tipp: Vergleichbare duale Studiengänge sind Touristikmanagement und Unternehmensinformatik. Hier finden Sie die wesentlichen Informationen auf einen Blick! 4. Abhängig davon, ob Sie ein berufsintegrierendes oder berufsintegrierendes Doppelstudium abschließen wollen, können Sie zusätzlich zu Ihrem Bachelor-Abschluss auch einen berufsqualifizierenden Abschluss anstreben.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter Studienabschlüsse. Finden Sie die Ökonomie und Unternehmensführung nicht entmutigend, sondern eindrucksvoll? Nach dem Doppelstudium der Betriebswirtschaftslehre wartet Ihr Traumjob auf Sie! In einem betriebswirtschaftlichen Kurs wie BWL werden Sie in verschiedenen Fachgebieten so gut ausgebildet, dass Sie alle Bereiche des Unternehmens kennen und führen können.

Obwohl Sie bereits wissen, welchen Berufsstand Sie später einschlagen wollen oder sich noch Zeit für ein bestimmtes Fachgebiet nehmen wollen, bereiten Sie die Betriebswirtschaft sehr gut auf Ihr späteres Berufsleben vor. Im Einzelnen finden Sie nach einem Doppelstudium der Betriebswirtschaft eine Beschäftigung in den nachstehenden Formen: "Wir sind für Sie da": Die Gehälter variieren wie in allen anderen Berufsgruppen je nach Betrieb und Branche.

Bildnachweise: "Rechner, Banknoten und Dokumente" Marco2811 / Fotolia; "Großveranstaltung mit Bühne" Losevsky Pavel / Fotolia; "Frau begutachtet Skelett" Alliance / Fotolia; "Mädchen schmückt Beet mit Blume" © Kzenon / Fotolia; "Menschen schauen an Bord" © alphaspirit / Fotolia.

Auch interessant

Mehr zum Thema