Duale Ausbildung Duales Studium Unterschied

Doppelte Ausbildung Doppelte Studiendifferenz

Worin besteht der Unterschied zwischen dualer Ausbildung und dualem Studium? Im dualen Studium studieren Sie an einer FH und arbeiten in einem Unternehmen. Es gibt jedoch insgesamt vier Ausbildungsmodelle im dualen Studiensystem. Erfahren Sie mehr über das duale Ausbildungssystem? Wo bezahle ich Studiengebühren für ein duales Studium?

Worin besteht der Unterschied zwischen einem dualen Studium und einer dualen Ausbildung? Laureatsstudiengang, Universität

Ich möchte wissen, was der Unterschied zwischen einem Doppelstudium und einer Doppelausbildung ist. Die " duale Ausbildung " ist in der Tat der korrektere Begriff für eine reguläre Ausbildung, denn neben der Ausbildung im Betrieb gibt es immer auch den Schulteil in der Berufsfachschule.

Immer besser und hochqualifizierter ist dann natürlich der duale Studiengang. Im Falle der Ausbildung heißt das lediglich, dass die Ausbildung im Unternehmen und in der Berufsfachschule (duales System) abläuft. Außerdem gibt es reine Schulausbildungen.

Doppelstudium: Andere Länder, andere Bräuche

Wo bezahle ich für ein duales Studium Studienbeiträge? Seit Jahren wird in Wissenschaft und Presse über das Thema Studienbeiträge diskutiert. Ob Sie für ein duales Studium bezahlen, hängt also nicht prinzipiell vom Land ab, sondern von der Hochschulart: Privatuniversitäten sind in der Regel kostenpflichtig.

Gelegentlich übernimmt ein Betrieb die Studienbeiträge, ist aber nicht dazu gezwungen - insoweit wird dies bei Vertragsabschluss im Einzelfall geregelt. In Niedersachsen, Hamburg und Hessen gibt es kein Bachelor studium, wenn Sie an einer Dualen Hochschule studieren. Die staatlichen Universitäten haben keine Studienbeiträge mehr - aber je nach Land zahlen Sie Verwaltungs- und Prüfungskosten zwischen 25 und 150 EUR, in der Regel aber 50 EUR.

Sie können zwischen 317 EUR (HAW Hamburg) und 57 EUR (Hochschule Wismar) liegen. Welche Bundesländer haben die besten Aussichten auf einen Doppelstudienplatz? Die Frage, ob Sie einen Platz an der Universität bekommen, ist von vielen unterschiedlichen Aspekten abhängig - hier erfahren Sie mehr über die Zulassungsbedingungen für ein duales Studium.

Lediglich bei den reinen Randbedingungen, also der Zahl der Plätze für ein duales Studium, gibt es große regional bedingte Unterschiede: Die höchste Ortsdichte weisen NRW, Bayern, Hessen und Baden-Württemberg auf, während das Saarland, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und Brandenburg am Ende der Liste stehen. zum Vergleich: Bayern hatte 2004 nur 21 duale Ausbildungsplätze, Nordrhein-Westfalen 86, Rheinland-Pfalz 8, Hessen 40 und Sachsen-Anhalt 8 In Thüringen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen hat sich seitdem vergleichsweise wenig verändert.

Beliebteste Studienrichtungen. Wie sieht es mit dem dualen Studium in den Ländern aus? Die Ausbildung ist eine nationale Angelegenheit - dementsprechend sind die dualen Studiengänge von Staat zu Staat verschieden. Sie finden hier eine Gesamtübersicht mit allen landesspezifischen Eigenheiten sowie einen Überblick über die Universitäten, die einen dualen Studiengang anbieten:

Baden Württemberg wird als Pionier bei der Studiengangsbündelung angesehen: Die DHBW, die Duale Hochschule Baden-Württemberg, ist die Landesuniversität, die alle Doppelstudiengänge anbietet. Mit über 35.000 Studenten und Kooperationsvereinbarungen mit über 90.000 Firmen zählt sie zu den grössten in Deutschland. Der berufsintegrierende duale Studiengang wird oft als praxiserfahrener Studiengang bezeichnet, während der berufsintegrierende duale Studiengang als "Verbundstudium" bezeichnet wird.

Der kombinierte Studiengang umfasst etwa viereinhalb Jahre, der Studiengang mit fundierter Praxiserfahrung drei Jahre. Der Dachmarkenverbund umfasst 17 Landeshochschulen - zum Beispiel in Amberg, Würzburg, Hof, Augsburg und München -, zwei unter kirchlichem Patronat und die Universität Ulm in Baden-Württemberg. Sie können Ingenieurwesen, Wirtschaft, Mathe und naturwissenschaftliche Fächer, Sozial- und Gesundheitspflege, Konstruktion und Organisation, Land- und Forstwirtschaft studieren - es werden 350 duale Ausbildungsgänge geboten.

Da Berlin die Metropole der Superlative ist, finden die meisten dualen Studiengänge in der Hauptstadt statt. Das Spektrum der Betriebe vom Start-Up bis hin zu Großkonzernen und Universitäten ist sehr groß, so dass Sie gute Aussichten auf einen Lehrvertrag und einen Ausbildungsplatz haben. Das Besondere ist von Universität zu Universität verschieden.

In Ostdeutschland ist das duale Studium noch nicht weit verbreitet. Das Studium "Öffentliche Verwaltung Brandenburg " wird seit 2015 in Zusammenarbeit mit der TU Wildnis angeboten. Darüber hinaus werden an der TU duale Studienformen in den Fachrichtungen Business, Technologie, Informationstechnologie und Media angeboten. In Bremen, einem sehr kleinen Land, gibt es eine Universität in der Hansestadt, die elf Studienrichtungen wie zum Beispiel Betriebswirtschaftslehre, Elektrik, Mechatronik und Handelsmanagement sowie Luft- und Raumfahrttechnik mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen anstrebt.

Die Universität Bremen bietet auch ein duales Studium der Computerwissenschaften an. Hamburg ist auch nach Größe nicht das grösste Land, aber die Stadt ist bei den Studierenden begehrt und verfügt über eine Vielzahl von Universitäten mit dualem Studium - vom FOM und der Hamburg School of Business Administration über die BITS (Business and Information Technology School) und die Fachhochschule bis zur Medizinischen Fakultät und der Protestantischen Universität für Sozialarbeit und die Diakonie.

Mehr als 100 duale Studienprogramme von 16 Bildungsträgern sind unter der Marke "Duales Studium Hessen" zusammengefasst. Dieses Bündeln sichert einheitliche Qualitätsmaßstäbe, z.B. dass der Wandel zwischen Wissenschaft und Forschung in einem Kooperationsvertrag zwischen Universität und Bildungsträger exakt dokumentiert wird, der Anteil der praktischen Umsetzung muss mind. 30 v. H. betragen. Wie in Brandenburg gibt es auch in Mecklenburg-Vorpommern nur wenige duale Studien- und Ausbildungsstellen.

Erhältlich ist das Programm an der FH Stralsund, der FH Neubrandenburg und der FH Wismar sowie an der SRH FH. Im niedersächsischen Raum können Sie zwischen rund 100 Doppelstudiengängen auswählen. Sie werden z.B. in vielen Berufsschulen, Hochschulen und an großen Universitäten wie der FH Hannover oder der Universität Oostfalia offeriert.

Auch in Hannover haben Sie die Gelegenheit, am Meisterkurs teilzunehmen. Bei den dualen Studienplätzen gehört Nordrhein-Westfalen zu den Spitzenreitern. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Städte und Universitäten in NRW eine sehr hohe Ausbildungsdichte aufweisen - ob in Essen, Dortmund, Köln oder Düsseldorf, es gibt viele Betriebe unterschiedlichster Industriezweige, bei denen man sich um einen Ausbildungsplatz bewirbt.

Das so genannte "Verbundstudium" ist eine weitere Spezialität der NRW. Sie ist eine außerberufliche Ausprägung, die sich an Erwerbstätige oder Praktikanten wendet und eine ausgewogene Balance zwischen Arbeit und Studium gewährleistet. Wie in Baden-Württemberg sind auch in Rheinland-Pfalz die dualen Studiengänge unter einem Dach gebündelt:

In Rheinland-Pfalz gibt es über 50 duale Ausbildungsgänge, vor allem in den Ingenieur-, Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften, der Informations- und der Gesundheitswissenschaft. Da das Saarland nach den Stadtländern Berlin, Hamburg und Bremen das kleinsten Land ist, sind die Chancen für ein duales Studium entsprechend gering. Mit namhaften Firmen wie ALDI SÜD, KangaROOS, der Telekom, CosmosDirekt oder Ford arbeitet die Berufakademie Saarland ASW in Neukirchen zusammen und führt die beiden Studienrichtungen BWL, Maschinenwesen, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre durch.

In Breitenbrunn werden auch die dualen Ausbildungsgänge Technologie und Betriebswirtschaft sowie soziale Dienstleistungen geboten. Sie können auch an der Europäischen Fachhochschule Dresden, an der Dresden International University Montageingenieur oder an der IBA Leipzig BWL mit verschiedenen Studienrichtungen ein duales Krankenpflege-Studium anstreben. Sie können in Sachsen-Anhalt ein duales Studium an den nachfolgenden Universitäten absolvieren:

Universitäten Magdeburg, Anhang und Merseburg, Magdeburg Stendal und Harzer Universitätsklinik. Das Fächerspektrum reicht von klassischen Studiengängen wie Betriebswirtschaft, Maschinenwesen, Wirtschaftsingenieurwissenschaften und Computerwissenschaften bis hin zu exotischen Studiengängen wie z. B. Geowissenschaften, Umwelt- und Energieverfahrenstechnik oder Solar. Universitäten wie die FH Kiel, die FH Flensburg, die FH Lübeck und die Duale Hochschule Schleswig-Holstein Business Academy führen in Schleswig-Holstein duale Ausbildungen von Wirtschaftsingenieurwissenschaften, Elektro- und Windtechnik über Krankengymnastik bis hin zu Betriebswirtschaft oder Kommunikationstechnologie durch.

Das duale Studium kann zudem unmittelbar am Standort Schleswig-Holstein in den Fachbereichen Administration, Archive, Finanzamt, Justizwesen, Staatspolizei, Naturwissenschaften sowie Strassenbau und Transportwesen durchlaufen werden. An den Berufsakademien in Gera und Eisenach können Sie in Thüringen in den Fächern Ökonomie, Technologie und Sozialwesen ein duales Studium absolvieren. Zusätzlich können Sie an der FH Erfurt Ergotherapie, Physiotherapie oder Logopädie im dualen Studium an der FH Gera, Bauingenieurwesen, Eisenbahn und Gebäude- und Gebäudetechnik sowie verschiedene Ausbildungsstudiengänge in den Fächern Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Ingenieurwissenschaften, Gesellschaftspädagogik und Betriebswirtschaft an der International University of Cooperative Education absolvieren.

Mehr zum Thema