Dual system

Duales System

Die binäre System, auch bekannt als das duale System in den Schulen, ist eines der wichtigsten Computer-Systeme zur Verfügung. Notation von Zahlen im dualen System. Addieren und Multiplizieren von Dualzahlen.

Doppelnummernsystem (Doppelnummern Binär Doppelnummernsystem Binärsystem)

Die, die das System binäre kennen und die, die es nicht haben. Es arbeitet mit einem einfachen Nummern-System. Das Doppelnummernsystem mit der Base von zwei Zustände. Die doppelte Zahlensystematik wurde geschaffen, weil in der EDV nur zwei Zustände unterschieden werden können. Die so genannten binären Zustände will be üblicherweise mit H and L abgekürzt.

Das logische Zustände ist 1 und 0. Nach DIN 44300 steht der Ausdruck Binär für etwas, das zwei-stellig ist. Dual ist ein System von Zahlen, das nur aus zwei Buchstaben zusammengesetzt ist. Die vorliegende Übersicht soll dazu dienen, Verständnis von Zählweise im dualen System zu verbessern. An erster Position wird ständig zwischen 0 und 1 umgeschaltet.

An zweiter Position wird ständig zwischen 00 und 11 umgeschaltet. An der dritten Position wird ständig zwischen 0000 und 1111 umgeschaltet. Doppelte Ziffern sind mit einer "2" als Indiz oder Vorzeichen (%) gekennzeichnet.

Begriffsbestimmung und Präsentation

So wird eine Nummer durch den Ausdruck binäre Nummer repräsentiert, mit Ausnahme der benutzten Zahlensymbole (zwei), d.h. nicht genauer angegeben. ohne Zwischenraum.

die den Bruchteil der Anzahl darstellen: mal: 1?+1?+0?+1?=[1101]10. Die eckige Klammer wird in der Fachliteratur oft übersprungen und die untere Nummer wird gelegentlich in runden Klammern platziert.

Ziffern im Dezimalsystem

Nummern, die Sie bisher kennen, sind Nummern, die sich im dezimalen System befinden. Das Nummernsystem wird auch als Dekadensystem oder dezimales System bezeichnet. Bei den Dezimalstellen gibt es 10 Ziffern: 0, l, b, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c, c.

Im Dezimalsystem legt eine ordentliche Zahlenfolge der zehn Stellen 0, 1,...., und 9 Die Position, an der die Nummer steht, die Bedeutung der Nummer fest. Vor etwa 1000 Jahren kam das Zehner-System aus Indien mit der indischen Landessprache nach Europa. Im Dezimalsystem kann man für die Werte auch "Zehner" oder "Dezimalzahl" eintragen.

Dabei ist die Anordnung der Stellen von Bedeutung. Die Nummern 136 und 316 sind gleich, aber unterschiedlich. Die Zehner sind nicht so gut wie du. Aber mit einer Folge von Null und Eins können Sie alle Werte eintragen!

Das System wird als Zweisystem bezeichnet. Wie im Dezimalsystem legt die Position der Zahl 0 oder der Zahl eins den Stellenwert (Signifikanz) fest. Duale Zahlen setzen sich aus den Zahlen 0 und 2 zusammen Die Werte sind von recht nach linker Seite angegeben Die Werte sind jeweils gleich groß Die Werte sind: 3, 5, 4, 6, 16...... Im binären System wird eine Zahl als Bit bezeichnet.

Auf diese Weise verwandelt man ein Paar in einen Zehner: Multiplizieren Sie die Zahl mit dem entsprechenden Wert. Fügen Sie alle Artikel aus der Anzahl und dem Wert hinzu. Bei einer Doppelnummer ist die Anzahl der Zehner die Anzahl der Ziffern mit der Nummer 1 in der Doppelnummer. Zehner oder Zweier? Man kann nicht sagen, ob die Zahlenfolge 101 die zehnstellige einhundert und eine oder zwei Ziffern ist.

Bestimmen Sie, ob 1, 2, 3, 6, 4, 6, 16, 32 oder andere Multiplikatoren von zwei in der Anzahl der Zehner sind. Das Ratingbrett: Addiert man alle in der Doppelnummer enthaltenen Vielfachen von zwei, erhält man die Zehnernummer. Wenn das Multiple vorhanden ist, steht die Zahl 1 in der zweistelligen Darstellung. Wenn das Multiplikator nicht berücksichtigt wird, steht die Zahl 0 in der zweistelligen Darstellung.

Da gibt es einen anderen Weg, einen Zehner in ein Paar zu verwandeln. Die Zehner durch 2 teilen und den anderen aufschreiben. Bei allen Resten in der umgekehrten Richtung handelt es sich um die Zahlen der Doppelanzeige. Sie können auch mehrere Zehner in eine Doppelnummer umwandeln: Die Zehner durch 2 teilen und den anderen aufschreiben.

Schreiben Sie alle Restbestände in der umgekehrten Richtung und Sie haben die Doppelnummer. Beispiel: Sie können Nummern im Zweisystem genauso wie im Zehnsystem mit vortragen. Dutzende können durch Hinzufügen der Stellen für die Einsen, Dutzende, Hunderte usw. hinzugefügt werden. Dabei wird der erste Wert mit den Stellen 0 oder 1 des zweiten Wertes in Folge addiert, wobei sich entweder 0 oder der erste Wert ergibt.

Beispiel: Sie können Nummern im Zweisystem wie im Zehnsystem aufschreiben. Zehner können durch Multiplikation des ersten mit den Stellen des zweiten Koeffizienten und Addition der Resultate in schriftlicher Form multipliziert werden. Sämtliche Angaben (Zahlen, Briefe, Zeichen) müssen in eine Abfolge von Nullstellen und Einsätzen zur Bearbeitung und Ablage im Rechner "übersetzt" werden.

Mehr zum Thema