Die besten Ausbildungsplätze 2016

Beste Ausbildungsplätze 2016

Was sind die besten Ausbildungsberufe - und warum? Jedes Jahr wieder: Auch 2016 führten die kaufmännischen Berufe die Hitliste der "beliebtesten Ausbildungsberufe Deutschlands" an. Bildgalerien; Die 20 bestbezahlten Berufe. 08.

08.2016. Bildgalerie: Die 20 bestbezahlten Berufe. Bewerben Sie sich für einen unserer offenen IT-Berufe mit den besten Berufsaussichten. Auszubildende bis 2016 - Unsere Besten.

Die beliebtesten Lehrberufe in Deutschland sind

Auch 2016 standen die kaufmännischen Berufsbilder weiterhin an der Spitze der Beliebtheitsliste der "beliebtesten Lehrberufe Deutschlands". Vor allem aber stärkt sich ein neuer Aufschwung. Nach wie vor sind die Unternehmerin und der Unternehmer die am häufigsten ausgewählten Auszubildenden. Mehr als 100.000 Jugendliche haben sich im Lehrjahr 2015/2016 für diesen Ausbildungsberuf entschieden.

Bemerkenswert an den Werten, die einer aktuellen Umfrage bei den Statistikämtern von Bund und Ländern entstammen, ist neben der ungebrochenen Einteilung in " Männer- und Frauenberufe" vor allem ein Trend: Nahezu jeder fünfte Lehrling im Detailhandel hat inzwischen einen Schulabschluss, in Bürowirtschaft (39,5 Prozent), Steuerfachangestellte (64,5 Prozent) und Industriekaufleute (69,5 Prozent) war es noch mehr.

Bemerkenswert ist, dass 73,1 % der Auszubildenden in diesen Bereichen eine Hochschulzugangsberechtigung in der Tasche haben. Die Tendenz, dass Schulabgänger sich in der Ausbildung oder als Studienalternative für klassische Berufe entschieden haben, verschärft sich damit weiter. Die 25 beliebtesten Lehrberufe Deutschlands: Service-Info: Haben Sie Ihren Traumberuf im Handel gefunden?

Zögern Sie nicht und bewerben Sie sich über den XING-Stellenmarkt für einen Praktikanten.

Berufsausbildung mit Zukunft: Sie haben die besten Möglichkeiten in folgenden Bereichen

Ein Ausbildungsberuf mit Perspektive, dazu kommen Möglichkeiten und Aufstiegschancen: Rund 500.000 neue Studenten beginnen ein neues Jahr in einem Umfeld voller Nachtschicht und geringem Zusatzeinkommen - beinahe das Doppelte von vor zehn Jahren. 1 ] Zugleich gab es rund 172.000 offene Ausbildungsplätze. Eine der Hauptursachen für den Mangel an Auszubildenden ist das mangelnde Selbstbewusstsein.

Für viele junge Menschen reicht ihre Berufsausbildung nicht mehr aus, um den Ansprüchen der heutigen Berufswelt gerecht zu werden. Besonders der Mittelstand leidet unter diesem staubigen Bild. Jeder, der es vorzieht, die Universitätsbank zu forcieren und eine zukunftsfähige Lehre anzustreben, wird in diesen TOP 3-Bereichen in Zukunft immer ein Ace haben: Das ist die Zukunft:

Menschen werden immer älter, die ärztliche Betreuung wird immer besser. Neben Medikamenten können auch andere Hilfen wie z. B. eine Prothese, eine Brille oder eine Gehhilfe ältere Menschen bis ins höhere Lebensalter mitgestalten. Das Nonplusultra der zukunftsorientierten Ausbildungsberufe: Dies gilt nicht nur für den Direktverkauf von Erzeugnissen an Verbraucher über das Netz.

Wenigstens ebenso stark sind zum Beispiel Einkauf und Vertrieb zwischen Firmen und den Bereichen Vermarktung, Reklame und Spedition davon berührt. Der rasante Fortschritt in der Computertechnik und im Telekommunikationsbereich hat dazu geführt, dass EDV-Produkte in fast allen Lebens- und Arbeitsbereichen eingesetzt werden können. Im Zuge der Weiterentwicklung der neuen Technologien gehören Informatik und Elektronik zu den Berufen der Zukunft.

Natürlich können Sie auch ein Studium der Elektro- und Informationstechnik absolvieren. Hier erfahren Sie, welche davon jetzt und in nächster Zeit zu Ihrem Programm gehören sollten.

Auch interessant

Mehr zum Thema