Der Knochenbrecher Tamme

Die Knochenbrecherin Tamme

Sterbetag 1 0. Oktober: Der Knochenbrecher " hatte keine einfache Jugend - Berühmtheiten, Kuriositäten, Fernsehen Als " Knochenbrecher " hat Tamme Hankens vielen Menschen geholfen und sie inspiriert. Mit seinem Spitznamen "Knochenbrecher" könnte man Tamme Hankens nicht in die Irre gehen. Mit Tamme Hankens Hilfe wurden Pferde, Hunde und andere Tiere mit Schmerz geholfen. Der " Knochenbruch " war in der Tat eine "ostfriesische Heilkunst", wie er selbst von ihm nannte.

"Tamme Hanken selbst hatte es jedoch nicht immer leicht: Wie seine Ehefrau Carmen nun in ihrer Biographie "Common Ride" offenbart, hatte der Knochenbrecher anscheinend eine schwierige Jugendzeit. Nachdem sich bereits seit einiger Zeit die beiden beteiligt hatten, soll er über seine Geschichte geredet haben, so der 57-Jährige: "Als er Selbstvertrauen gewann und er erfuhr, dass es gut für ihn war, über Empfindungen zu reden, hat er sich immer mehr geöffnet und mich teilnehmen lassen", schreibt er aus dem gleichnamigen Zitat.

Obgleich Tamme's Vater schon seit drei Jahren verstorben war, scheint sie ihn sehr beunruhigt zu haben. Wie Carmen weiter ausführt, gab ihm Tamme Henken's Vater die Schuld für den Schmerz, den sie bei seiner Entbindung hatte - er war wahrscheinlich ein großes Kind und seine Tochter eine kleine Dame, was zu einer langwierigen und schmerzvollen Entbindung geführt hat.

Anscheinend musste Tamme Hanken wegen seiner Grösse in der Wanne übernachten, sagt Carmen in ihrer Biographie. Mit der Kamerabegleitung der Show "Der Knochenbrecher on Tour" wurde die "XXL-Ostfriese" einem breiten Fachpublikum bekannt - und begeisterte viele Zuhörer. Sie waren schockiert, als Tamme Hankens im Jahr 2016 im Alter von 56 Jahren an Herzinsuffizienz erkrankte.

Aber der " Knochenbrecher " bleibt im TV erhalten. Und das nicht nur in Repetitionen, sondern auch in neuen Episoden seines "Hankenhofs", den seine Frau Carmen vorträgt. Anlässlich des Todestages von Tamme Hankens am Freitag, den 11. September, veröffentlicht Carmen eine lange Botschaft auf der Website von Fiona. Auch an Tamme Hankens Kontraste erinnern sich die Zuschauer.

Sein Grossvater zeigt ihm den "Knochenbruch", mit dem er später auch hinkende Galopppferde in der Mongolischen Republik, Australien und den USA galoppiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema