Dauer einer Ausbildung

Ausbildungsdauer

Die jeweilige Ausbildungsordnung legt die Ausbildungsdauer für duale Ausbildungsberufe fest. Dauert die Berufsausbildung wie lange? Dauer der Ausbildung Die Dauer der Ausbildung kann von Job zu Job unterschiedlich sein. Sie können unter bestimmten Voraussetzungen auch die Dauer Ihres Trainings abkürzen. Je nach Lehrberuf beträgt die Dauer der dualen Vollzeitausbildung mind.

zweieinhalb Jahre. Zu jedem Lehrberuf gibt es Ausbildungsordnungen, die exakt festlegen, wie lange die Ausbildung formell dauern und welche Lehrinhalte gelehrt werden.

Der dort festgelegte Standard gilt für alle Ausbildungsberufe in Deutschland nach dem BBiG und der Berufsgenossenschaft. Die Auflistung aller Ausbildungsberufe finden Sie auf der Internetseite des BIBB. Eine Verkürzung der Ausbildungszeit ist unter gewissen Voraussetzungen möglich, z.B. wenn Sie bereits über Berufserfahrungen verfügen, das Studium abgeschlossen haben oder bereits Studienerfahrung in einem ähnlichen Fachbereich gesammelt haben.

Mit all diesen Optionen muss Ihr Ausbildungsunternehmen jedoch immer im Voraus einverstanden sein und der jeweilige Auftrag muss bei der entsprechenden Fachkammer eintreffen. In allen Ausbildungsberufen des Systems der doppelten Berufsausbildung ist es unter gewissen Voraussetzungen möglich, die tägliche Arbeitszeit im Unternehmen zu reduzieren und eine Teilzeitausbildung anzubieten. Sie können sich zusammen mit Ihrem Ausbildungsunternehmen bei der jeweiligen Fachkammer bewerben.

Durch eine wöchentliche Trainingszeit von weniger als 25 Std. kann die gesamte Trainingsdauer verlängert werden - in der Regel von einem halben Jahr bis zu einem ganzen Jahr.

Ab wann kann die Einarbeitungszeit gekürzt werden?

Ihre Ausbildung wird zu dem in Ihrem Anstellungsvertrag vereinbarten Termin beendet. Die Berufsausbildung ist in der Regel auf 2-3 Jahre angelegt. Im Einzelfall kann Ihre Trainingszeit reduziert werden. Ab wann kann die Einarbeitungszeit gekürzt werden? Sie haben die Gelegenheit, Ihre Trainingszeit vor oder während des Trainings zu reduzieren. Haben Sie einen Hochschulabschluss, können Sie Ihre Ausbildung aufgrund Ihrer bisherigen Ausbildung möglicherweise in einer kürzeren Zeit abschließen.

Diese Kürzung führt zu einem neuen Schulungsvertrag. Ab wann wird die Ausbildung erweitert? Im Ausnahmefall kann die Ausbildung auch länger dauern. Besteht der Auszubildende die Abschlußprüfung nicht, kann die Ausbildung auf Wunsch des Auszubildenden erweitert werden. Können Sie das Training unterbrechen? Ja, sie kann während der Erziehungszeit und des Militärdienstes abgebrochen werden. Das Training wird dann um die Zeit der Störung erweitert.

Haben Sie ein Jahr lang gewirkt und gehen dann für zwei Jahre in Erziehungsurlaub, wird Ihre Ausbildung um zwei Jahre erweitert. Die Änderungen müssen in beiden FÃ?llen in schriftlicher Form bekannt gegeben werden.

Mehr zum Thema