Bundesagentur für Arbeit Ausbildung

Ausbildung der Bundesagentur für Arbeit

Vorstellungsgespräch mit der Bundesagentur für Arbeit Welches Ausbildungs-/Dualstudium gibt es? In zahlreichen unserer Büros in ganz Deutschland stehen Ihnen 6 unterschiedliche Lehrberufe zur Verfügung. Dazu gehören die Ausbildung zum Facharbeiter für Arbeitsmarktservice und zum Fachinformatiker für Applikationsentwicklung oder -integration. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeiten eines dualen Studiums im Studiengang Arbeitsmarktsteuerung (Bachelor of Arts) oder arbeitsmarktorientierte Berufsberatung und Case Management (Bachelor of Arts).

Was ist der Ablauf der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei Ihnen? Wir legen großen Wert auf die Selektion unserer jungen Mitarbeiter und nutzen einen professionellen, mehrstufigen Prozess, um die bestehenden Fähigkeiten kennenzulernen. Prinzipiell wird die Selektion auf der Grundlage des Enteignungsprinzips getroffen und von der Arbeitsvermittlung vorgenommen.

Wann muss ich mich um einen Lehrplatz beworben haben? Die Ausbildung beginnt immer zum 01.09. Es gibt keine Bewerbungsfristen für alle Abteilungen. Der Bewerbungsprozess beginnt ca. 1 Jahr vor Beginn der Ausbildung. Wieviele Ausbildungsplätze werden pro Jahr angeboten? Wir rekrutieren jedes Jahr rund 1000 junge Leute, d.h. Praktikanten und Studenten, in Deutschland.

Welche Vergütungen gibt es in Ihrem Unternehmen? Unsere Nachwuchsführungskräfte bekommen während ihrer Ausbildung eine Ausbildungsbeihilfe nach dem geltenden Kollektivvertrag für Nachwuchsführungskräfte der BA (TVN-BA). Ab dem 1. März 2019 ergibt sich eine jährliche Ausbildungsbeihilfe von: Der Fachinformatiker -Auszubildende erhält eine Monatsvergütung von:

Unsere Studenten (Bachelor of Arts) bekommen eine monatliche Ausbildungsbeihilfe von 1.620 Euro. Darüber hinaus bekommen unsere jungen Mitarbeiter Subventionen für die Unterbringung und Mahlzeiten am Studien- oder Berufsschulort, Reisekosten für Kurse und umfassende soziale Vergünstigungen, wie zum Beispiel kapitalbildende Vergünstigungen. Für die Zeit des Studiums bekommen IT-Stipendiaten ein aktuelles monatliches Stipendium von 880 Euro und 1.725 Euro in den praktischen Phasen.

Benötige ich einen speziellen Abschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu absolvieren? Fachkräfte für Arbeitsmarktservice sollten für unseren Lehrberuf möglichst einen Zwischenabschluss haben. Eine Ausbildung zum Fachinformatiker/zur Fachinformatikerin ist mit einer Fach- oder Hochschulzugangsberechtigung oder einem gutem mittlerem Ausbildungsabschluss möglich. Voraussetzung für den Eintritt in unsere Studiengänge ist eine (technische) Hochschulzugangsberechtigung oder eine vergleichbare Ausbildung.

Was ist die Aufgabe der Ausbildung in Ihrem Unternehmen? Unser Nachwuchs wird während der gesamten Ausbildung von pädagogischen Fachkräften und Fachtrainern betreut. Unterstützt werden die Studenten von erfahrenen Mitarbeitern und Managern als Tutor. Findet während des Trainings ein regelmäßiges Feedbackgespräch statt? Die Schulungen finden in regelmässigen Zeitabständen statt, z.B. nach längerem Praktikum.

Selbstverständlich sind pädagogische Spezialisten und technische Trainer jederzeit verfügbar. Ist es möglich, einen Teil der Ausbildung im Inland zu machen? Damit wir " über den eigenen Tellerrand hinausschauen " können, geben wir unseren jungen Mitarbeitern die Gelegenheit, ein Auslandspraktikum zu machen. Teil des Praktikums ist zudem ein Auslandspraktikum in einem anderen deutschsprachigen Betrieb.

Welche Fortbildungsmöglichkeiten gibt es für die Auszubildenden in Ihrem Betrieb? Während der Ausbildung werden unsere jungen Mitarbeiter mit verschiedenen Methoden auf ihre tägliche Arbeit vorzubereiten. Beispielsweise werden während der Ausbildung fünf tagelange Schulungen zu verschiedenen Schwerpunkten wie z. B. zum Thema Unternehmenskommunikation und -orientierung im Zuge der Ausbildung von Fachkräften für Arbeitsmarktservices durchgeführt.

Dabei achten wir stets darauf, welche Anforderungen und Eignungen unsere jungen Mitarbeiter während und nach der Ausbildung haben. Was sind die Ansatzpunkte nach der Ausbildung in Ihrem Betrieb? Der BA ist ein sehr vielseitiger Arbeitgeber. Unseren Nachwuchs nach der Ausbildung bieten sich viele Möglichkeiten.

Mehr zum Thema