Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Lehrstellenbewerbung

Nach der Schule werden viele Jugendliche ausgebildet. Damit wird die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Erfolg. Die Azubi & Azubine - Online-Bewerbung für einen Ausbildungsplatz Zahlreiche Ausbildungsbetriebe bewerben sich heute nicht mehr in gedruckter Form, sondern lieber per E-Mail oder online. Einige Unternehmen stellen Ihnen über ein Bewerberportal auf ihrer Startseite eine direkte Bewerbungshilfe zur Verfügung. Es gibt aber auch Spielregeln bei der Online-Bewerbung: Eine Online-Bewerbung hat die selben Elemente wie eine herkömmliche Bewerbung.

Es umfasst ein Bewerbungsschreiben, einen tabellarischen und tabellarischen Werdegang sowie Zeugnisse oder weitere Anhänge. Deshalb ist es wichtig, sich bei der Onlinebewerbung entgegen der Gepflogenheit auf einen Ausbildungsplatz zu beschränken und eine absolut störungsfreie Textbearbeitung zu gewährleisten. Wenn Sie sich im Internet bewerben - und in der Zwischenzeit auch für normale Anwendungen - müssen Sie zusätzlich zu Ihrer Anschrift auch eine E-Mail-Adresse eintragen.

Wenn Sie die Bewerbung per E-Mail versenden, ist die E-Mail gleichzeitig der Versender. Sie sollten hier auf jeden Fall eine ernsthafte E-Mail-Adresse eintragen, ggf. eine neue E-Mail-Adresse für die Online-Bewerbung hinzufügen. Für eine Bewerbung ist z.B. optimal: Fun-E-Mail-Adressen sind für eine Online-Bewerbung überhaupt nicht gut, wie z.B.: Es gibt zwei Online-Bewerbungsmöglichkeiten: Zum Beispiel: 1 Unternehmen bieten ein eigenes Anmeldeformular auf ihrer Webseite an.

Dort können Sie Ihre Angaben eingeben und dann in der Regel Ihre Unterlagen einreichen. Das ausbildende Unternehmen muss eine E-Mail-Adresse für die Bewerbung in der Stellenanzeige bereitstellen. Dann senden Sie Ihre Bewerbung bitte an die in der Stellenanzeige angegebene E-Mail-Adresse. Wenn in der Stellenanzeige eine E-Mail-Adresse wie info@.... oder kontakt@.... steht, kann es durchaus sein, dass Ihre Bewerbung in einer allgemeinen Mailbox untergeht.

Deshalb: Wenn der unmittelbare Kontakt oder seine E-Mail-Adresse nicht genannt wird, sollten Sie sich per Telefon bei dem jeweiligen Anbieter oder auf der Homepage des Unternehmens informieren und dann Ihre Bewerbung spezifisch an den/die richtige/n Ansprechpartner/in senden. Das Thema der Online-Bewerbung sollte so sinnvoll wie möglich sein, wie in der Bewerbung.

Auf diese Weise kann das Unternehmen Ihre Bewerbung zu einem beliebigen Termin wiederfinden. Das Thema in der Online-Bewerbung könnte sein: Sie können auch eine Bezugsnummer eingeben. Die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz wird der E-Mail als Anlage beigefügt. Wenn es ein Antragsformular gibt, kann das Bewerbungsschreiben zusammen mit den anderen Dokumenten geladen werden.

Dennoch sollten Sie in der E-Mail kurz darauf hinweisen, dass es sich um eine Bewerbung handele. Sie können im Kurzanschreiben auch eine Anmeldebestätigung anfordern. Sie wissen dann mit Sicherheit, dass Ihre Bewerbung eingetroffen ist und verarbeitet wird. Kleiner Trick: Sie können sich in das Anschriftenfeld beim bcc eintragen und sich eine Abschrift Ihrer Bewerbung einsenden.

Sie können Ihre Bewerbung dann in einem Verzeichnis in Ihrem E-Mail-Konto abspeichern. Auf diese Weise behalten Sie immer den Blick, welche Anwendungen Sie bereits versendet haben. Ich sende Ihnen gern meine kompletten Unterlagen für eine Ausbildung zum Bankkaufmann zu. Auf Ihre Kontaktaufnahme würde ich mich freuen und Sie bitten, den Eingang meiner Bewerbung zu bestätigen.

Sie senden uns Ihre Unterlagen mit einer E-Mail-Bewerbung oder Online-Bewerbung als Anhänge. Grundsätzlich scannen Sie Ihre üblichen Antragsunterlagen ein. Senden Sie deshalb Ihre Unterlagen als PDF. Sie sollten alle Antragsunterlagen in einer PDF-Datei zusammenfassen. Der Adressat Ihrer Bewerbung muss dann Ihre Unterlagen ordnen und das macht keinen großen Unterschied.

Fassen Sie daher alle Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei zusammen. Der Ablauf der Dokumente im Anlage zur Online-Bewerbung ist: Die Abfolge im PDF-Anhang zur Online-Bewerbung ohne Anschreiben wäre also zunächst das Anschreiben, dann der tabellarische Werdegang und dann die Zeugnisse. Es ist am besten, wenn Sie vorher eine Test-E-Mail an Ihre eigene oder die Anschrift eines Bekannten schicken.

Dadurch wird gewährleistet, dass die Anlagen in Ihrer Bewerbung richtig gesendet und geöffnetet werden können. Wenn das Attachment grösser ist, können Sie es in ein ZIP-Format konvertieren.

Mehr zum Thema