Bewerbung Ausbildungsplatz Muster

Beispiel einer Ausbildungsplatzbewerbung

Unsere Bewerbungsbeispiele für Ausbildungsplätze helfen Ihnen dann weiter. Eine Bewerbung für einen Ausbildungsplatz schreiben: Schnittmuster & Tips Für viele junge Menschen steht nach der Schulzeit eine Lehre auf dem Programm. Damit wird die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum vollen Erfolg. Mit diesen Tips wird die Bewerbung zum Beruf. Andererseits beschließen andere, eine Lehre zu machen.

Durch unsere Tips ist der Ort der Schulung in Reichweite. Neben den Bewerbungstipps können Sie sich auch Anwendungsbeispiele herunterladen.

Umgekehrt ist das Training für viele uninteressant geworden. Hinzu kommt ein Lehrstellenmangel - für Jugendliche, die sich für eine Berufsausbildung entschieden haben, stehen die Aussichten auf einen Traumjob jedoch kaum so gut. Wenn Sie eine Lehrstelle suchen, sollten Sie sich jedoch rechtzeitig erkundigen - je nach Unternehmen kann die Bewerbungsfrist einige wenige Wochen vor Beginn der Lehrzeit liegen.

Um einen Ausbildungsplatz zu erhalten, im besten Falle aber auch beim Arbeitgeber Ihrer Wahl, ist eine aussagekräftige Bewerbung erforderlich. Wenn Sie Ihre Dokumente sorgsam vorbereiten, hinterlassen Sie einen guten Eindruck auf den potentiellen zukünftigen Ausbilder. Der folgende Teil beschreibt, welche Elemente die Anwendung für die Schulung jeweils beinhalten sollte und was wahlweise ergänzt werden kann.

Die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz ist zunächst einer normalen Bewerbung sehr nahe gekommen. Es beinhaltet ein Bewerbungsschreiben, einen tabellarischen Werdegang, Zertifikate und andere eventuelle Anlagen. Ähnlich wie bei einer normalen Bewerbung sind das Bewerbungsschreiben und der tabellarische Werdegang von besonderer Wichtigkeit - diese beiden Unterlagen werden von den meisten Führungskräften am meisten kritisch geprüft.

Das andere Papier liefert den Nachweis von Fertigkeiten und Erfahrung, die für die Schulung von entscheidender Bedeutung sein können. Der Bewerbungsbrief ist die erste Stelle in der Bewerbermappe. Sie wendet sich an den jeweiligen betrieblichen Kontaktmann, bei dem der Ausbildungsplatz gesucht wird. Oben auf der Website befinden sich die Kontaktdaten des Senders, d.h. Namen, Anschrift und andere Kontaktdaten wie die E-Mail und eine oder mehrere Rufnummern, unter denen der Antragsteller zu erreichen ist.

Dies wird in der Regel einfach "Bewerbung um einen Ausbildungsplatz[Berufsbezeichnung]" genannt. Normalerweise kann dies rasch mit einem Kurzanruf geschehen. Auf diese Weise vermeidet man es, seine Bewerbung an die " lieben Kolleginnen und Kollegen " zu richten. Wenn Sie den passenden Kontakt finden, zeigen Sie Initiative und unterstreichen Ihr Engagement für den Ausbildungsplatz.

Der eigentliche Eintrag in das Bewerbungsschreiben ist von großer Wichtigkeit. Es ist daher von großer Wichtigkeit, dass der Antragsteller den Empfänger an dieser Stellen in den Wortlaut zieht und seine Neugierde weckt, damit er weiterlesen kann. Standardsätze wie "Hiermit bewirb ich mich um einen Ausbildungsplatz als[Berufsbezeichnung]" oder "Mit grossem Interesse habe ich Ihre Einladung zur Lehrlingsausschreibung als[Berufsbezeichnung] gelesen" sind schon lange überholt.

Der Antragsteller spricht hier nur das an, was der Entscheider bereits weiss - dass es sich um einen Antrag handeln sollte. Viel versprechender ist es, einen ungewöhnlichen Start zu wÃ?hlen - das kann auch etwas unkonventioneller sein. Bewerbungsbeispiele für einen Ausbildungsplatz finden Sie hier:

"Nach dieser kleinen Einführung, die nur wenige Worte enthalten sollte, erfolgt ein langer Mittelabschnitt, in dem der Antragsteller seine Qualifikation sowie seine Beweggründe, diesen Ausbildungsberuf zu übernehmen und die Berufsausbildung in einem Unternehmen zu beenden, vorlegt. Außerdem sollte der/die KandidatIn erklären, warum er/sie (in seinen Augen) der/die passende KandidatIn für den Ausbildungsplatz ist.

Der Antragsteller sollte nicht zu zurückhaltend wirken und den Subjunktiv umgehend meiden, um seine eigene Stellung nicht zu schwächen. Das Bewerbungsschreiben sollte maximal eine A4-Seite umfassen. Zu jedem Ausbildungsplatz sollte ein eigener, auf diesen abgestimmter Wortlaut erstellt werden, der deutlich macht, warum der Ausbildungsplatz insbesondere bei diesem Unternehmen gesucht wird.

Als nächstes wird in der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz der CV veröffentlicht. Für die meisten Studenten, die sich um einen Ausbildungsplatz beworben haben, ist dieser noch relativ kurz. Der Schullaufbahn sowie eventuelle Praktikumsplätze und andere Tätigkeiten sind hier aufgelistet und Hobbys sind ebenfalls im Curriculum Vitae enthalten. Sofern nicht ausdrücklich anders gewünscht, wird der tabellarische Werdegang des Lebenslaufs dargestellt.

Außerdem gibt es ein Anwendungsfoto des jungen Menschen, das oben auf der Seite zu sehen ist. Die Namen und Kontaktdaten des Antragstellers sind ebenfalls im Oberteil des Dokumentes vermerkt. Dabei sollte großer Wert auf die Bildqualität der Bewerbung geachtet werden. Für den Vorgesetzten ist das Bild des Antragstellers ein erster Blickfang - ob der Antragsteller ansprechend aussieht oder nicht, kann entscheidend sein.

Ein Schulzeugnis sollte im Laufe der Bewerbung beigefügt werden. Das ist in der Regel das Diplom. Die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz erfolgt in der Regel vollständig mit Motivationsschreiben, tabellarischem Werdegang und Nachweisen. Vor dem Absenden der Bewerbung - auf welche Weise auch immer - sollte sie sorgfältig geprüft werden, damit sie später keine Rechtschreib- oder grammatikalischen Fehler enthält.

Sonst bekommt der potentielle Arbeitgeber rasch einen negativen Eindruck des Bewerbers. In vielen Unternehmen hat sich die Anwendung in elektronischer Post etabliert. In der Regel ist auch eine Bewerbung per Post möglich. In der Regel wird in der Ausschreibungsbekanntmachung für den Praktikanten festgelegt, welche Art der Übertragung er wünscht. Der Antragsteller sollte sich daran orientieren - wenn mehrere Möglichkeiten möglich sind, ist er in der Wahl des Verfahrens völlig unabhängig.

Auch bei einer Postbewerbung, die auch selbst mitgebracht werden kann, sollte großer Wert auf eine einwandfreie und faltenfreie Bewerbungsmappe gelegt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema