Betriebliche Umschulung Finden

Firmenumschulung finden

Sie können nach bestimmten Umschulungsangeboten suchen. Umschulung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Der Flyer mit diesen Informationen finden Sie hier. Eine Firma zu finden ist einfacher, wenn man noch viele Jahre arbeiten kann.

Einen geeigneten Weg zum Wechsel des Berufes finden

Sie können nur dann in einige Berufsgruppen wechseln, wenn Sie zuvor die notwendigen Qualifikationen für eine gewisse Berufsausbildung oder ein bestimmtes Fachstudium erlangt haben. Andererseits ist in anderen Ausbildungsberufen keine spezifische Berufsausbildung erforderlich und ein seitlicher Einstieg kann ungeachtet der bestehenden Berufsqualifikation realisiert werden. Es gibt in einigen Industriezweigen einen Fachkräftemangel - zum Beispiel in der Versorgung oder Bildung.

Aus diesem Grund wurden spezielle Ausbildungswege für den seitlichen Einstieg in die jeweiligen Ausbildungsberufe eingerichtet.

Umschulung: Wann macht das sinnvoll?

Für einen völlig neuen Weg ist es in der Regel eine gute Idee, sich umzuschulen. Die Umschulung kann auf unterschiedliche Weise erfolgen, unter anderem durch Umschulung des Unternehmens. Was macht die Umschulung eines Unternehmens? Die Umschulung im Unternehmen ist der traditionellen Schulung am ehesten ähnlich. Eine Umschulung findet im dualen System statt, d.h. in einem Lehrbetrieb und im Betrieb.

Die zweifache Umschulung folgt dem BbiG. Die Umschulung erfolgt in einem Lehrbetrieb, vergleichbar mit einem Auszubildenden. Ein Berufsschulbesuch ist nicht obligatorisch, wird aber für die betriebliche Umschulung angeraten. Wem eignet sich die betriebliche Umschulung? Eine Umschulung im Unternehmen oder eine andere Art der Umschulung muss bereits im Arbeitsleben sein.

Zielpublikum für die betriebliche Umschulung sind vor allem Mitarbeiter, die schon lange nicht mehr mitarbeiten. In diesem Fall ist eine Umschulung eine gute Idee. Wie kann ich die Umschulung eines Unternehmens finanzieren? In der Regel werden die Umschulungskosten von einem Dienstleister, z.B. dem Arbeitsämter oder den Arbeitsämtern, erstattet.

Die Umschulung ist im Durchschnitt mit rund 36.000 EUR verbunden. Einschließlich der Lebenshaltungskosten des Wiedereinsteigers. Darüber hinaus werden alle anderen Ausgaben gedeckt, z.B. für die Unterkunft in einem weiter entfernt gelegenen Ausbildungszentrum oder die Sozialversicherun. Wo gibt es Kontaktstellen für betriebliche Umschulungen? Jeder, der eine Umschulung wünscht, sollte sich auf einen kompetenten Kontakt stützen können.

Für Umschulungen bietet die Arbeitsvermittlung auch spezielle Programme an. Zum Beispiel Qualifikationskurse für Umschulungen. Bei solchen Qualifizierungsmaßnahmen werden die Teilnehmer auf eine betriebliche Umschulung oder eine andere Form der Umschulung vorzubereiten. Vor allem Mitarbeiter, die krankheitsbedingt nicht mehr arbeiten können, überlegen sich oft eine Umschulung am Arbeitsplatz.

Für diese Mitarbeiter gibt es ein exakt auf die Problematik zugeschnittenes System des Eingliederungsmanagements. Betriebswiedereingliederung (BEM) beinhaltet diverse Massnahmen, unter anderem Umschulungen. Zusätzlich zur operativen Umschulung beinhaltet das Business Process Management diverse Massnahmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema