Bestbezahlte Berufe

Am besten bezahlte Berufe

Lohnscheck Die zehn bestbezahlten Jobs in Deutschland. Unendliches Bargeld - Die am besten bezahlten Berufe Diese Berufssparte wird im Durchschnitt 2014 am meisten verdienen. Selbst ein Krankenhausträger erwirtschaftet durchschnittlich nur 157.000 Euro pro Jahr. Außerdem steigt das Gehalt mit der Arbeitserfahrung und natürlich in Abhängigkeit vom Spital.

Bereits im zweiten Beschäftigungsjahr sind Einkünfte von bis zu 60.000 Euro möglich.

Die Gehälter steigen im Durchschnitt um fast 3500 Euro pro Jahr. Ein Laborleiter erwirtschaftet im Durchschnitt 123.000 bis 140.000 Euro. Dieses Arbeitsfeld ist auch mit unserer eigenen Krankheit verbunden. An dritter Stelle stehen die Einnahmen von Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführer, wobei die Erträge stark von der Unternehmensgröße abhängen.

Die Geschäftsführerin eines Betriebes mit rund 20 Mitarbeitern erwirtschaftet im Schnitt 170.000 EUR. Es sind bereits 379.000 Euros. In einem Betrieb mit ca. 4000 Mitarbeitern sind auch 807.000 ? dabei. VW-Vorstandsmitglieder erhalten bis zu 15 Mio. EUR pro Jahr. Diese starken Fluktuationen machen es schwierig, das Einkommen eines "Geschäftsführers" einzuschätzen.

Aber auch die Ausbildungen, Studien und andere Erkenntnisse, die ein geschäftsführender Gesellschafter benötigt, sind nicht so geradlinig wie die Apothekerausbildung. Die Zahl der offenen Positionen in Deutschland wird auf ca. 60.000 geschätzt. 64.000 ? pro Jahr im Durchschnitt nach 4 Jahren im Unternehmen. Sie als Gesamtverantwortlicher eines Betriebes erhalten im Durchschnitt 168.000 EUR.

Darüber hinaus erhalten ein Betriebsleiter 160.000 EUR und ein Produktentwickler rund 130.000 EUR.

Der bestbezahlte Beruf in Deutschland: Hier ist der größte Anteil des Schecks.

Das sind die Industrien und Aufgaben, in denen Sie in Deutschland am besten arbeiten. Bestverdiente Arbeitsplätze in Deutschland, unter anderem in den Sektoren Informatik, Vermarktung und Verkauf sowie im Investment Banking und Private Equity. Sie werden als leitende Angestellte in namhaften Firmen hoch bezahlt. Jeder Führungskraft ist bewusst, dass ein attraktiver Paycheck in der Regel mit einer höheren Arbeitslast einhergeht.

Die Untersuchung des US-Business Insiders hat ergeben, in welchen Berufsgruppen ohne großen Aufwand mehr verdient werden kann. Der höchste Rang wird vom Berufsstand der Materialwissenschaftler eingenommen. Auch in Deutschland kann bei geringer Belastung ein gutes Gehalt in diesem Bereich erzielt werden. Andere Berufe auf der Rangliste sind Mathematikerin, Wirtschaftswissenschaftlerin und Universitätsprofessorin.

Eine neue Position anzunehmen, kann ein kluger Strategiewechsel sein. Bei einem Karrierewandel verwirklicht der leitende Angestellte seine Beförderungsmöglichkeiten und Supervision für eine höhere Auszahlung. Führungskräfte und Führungskräfte sind an neuen Stellen interessiert, die für mehr Geld und Mitarbeiter verantwortlich sind. Eine, wenn auch etwas niedrigere, Gehaltserhöhung kann bei einem Umzug in eine gleichwertige Position mit einem anderen Arbeitgeber ausgehandelt werden.

Eine völlige Neuausrichtung ist für Fachleute nicht empfehlenswert, da Erfahrungen und Branchenkontakte einen erheblichen Einfluß auf die Gehaltsvorstellungen haben. Führungskräfte, die bereits eine herausfordernde Aufgabe haben und nicht von der neuen Aufgabe abhängig sind, haben eine verbesserte Ausgangslage in den Gesprächen - und das sollten sie dem potentiellen neuen Auftraggeber mitteilen:

Im Verlauf der Laufbahn eines Managers taucht manchmal die Fragestellung auf: Ist die spannende und herausfordernde Tätigkeit bei dem kleinen Betrieb besser oder soll ich das Übernahmeangebot des großen Unternehmens akzeptieren? Kopfjäger betonen, dass die begehrtesten Berufe mit besseren Löhnen immer noch von Firmen erwartet werden können.

Unternehmensgröße beeinflußt die Gehaltsperspektiven - deshalb sind Firmen für Führungskräfte interessant. In Top-Positionen liegt die Gehaltsdifferenz zwischen kleinen und großen Firmen laut Headhuntern bei bis zu 50 Prozent. In den begehrtesten Berufen stehen Ihnen Bewerbungen offen, nutzen Sie Ihre Möglichkeiten. Was sind die Voraussetzungen für Ihre Tätigkeit als Führungskraft?

Inwieweit ist Ihr Betrieb groß? Welche Industrie ist Ihr Betrieb aktiv? Die Gehaltsperspektiven in Deutschland sind in einigen gefragten Berufsfeldern sehr aussichtsreich. Besonders nachgefragt sind hier die erfahrenen Senioren.

Mehr zum Thema