Berufsausbildung ohne Abschluss

Ausbildung ohne Abschluss

Wo kann man eine Ausbildung ohne Schulabschluss machen? Absolventen ohne Abschluss: Die Bundeswehr wird zum Ausbildungsheer. Berufsbildung Mehr und mehr Jugendliche in Deutschland beenden ihre Ausbildung ohne Abschluss. Die Quote der frühzeitig geklärten Lehrverträge erhöhte sich deutschlandweit von gut 22 % im Jahr 2010 auf 25 % im Jahr 2015, besonders hoch ist die Abbrecherquote in Berlin, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern, wo mehr als ein drittel aller innerbetrieblichen Ausbildungsgänge vorzeitig absolviert wurde.

Bei Baden-Württemberg sind es 21,5 %, in Bayern 22 %, in Hessen 23 % und in NRW 24 %. Die von der Bertelsmann-Stiftung in der Ausgabe Ländermonitor berufsbezogene Bildung 2017 veröffentlichten Eckdaten deuten in der Summe auf eine zunehmend offensichtliche Erkenntnis hin: Das so genannte Bildungswesen in Deutschland befindet sich in der Krisenstimmung.

Im Jahr 2015 waren es nur noch 5,1 â a Rückgang innerhalb weniger Jahre um gut 20 %. Unter denjenigen, die keine Universität oder Hochschule besucht haben, haben im Jahr 2015 nur gut 50 Prozentpunkte landesweit eine Doppelausbildung begonnen. Das Spektrum erstreckt sich von 43% in Baden- Württemberg bis zu 60% in Hamburg.

Während im Jahr 2007 in Deutschland 85 Ausbildungsplätze pro 100 Antragsteller frei waren, waren es im Jahr 2016 94 unter Verfügung

Pflegehelferinnen für ältere Menschen: Bildung auch ohne Schulabschluss ausbilden / Aktuelles / Infopool

Ein Beispielprojekt in Hessen ermöglicht es 160 Teilnehmern im Jahr. Mit einem neuen Modellvorhaben will der Landesparlamentarier die Berufsausbildung zur Altenpflegerin zugänglich machen. Die Chefsprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Irmgard Klaff-Isselmann, sagte, das Vorhaben solle mehr Flüchtlingen eine Berufschance geben.

Die SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Daniela Sommer, bezeichnete die Plaene als "kleinen Baukasten angesichts der Herausforderung des Fachkräftemangels". Die gesamte Union war weitgehend dafür. Lediglich die Linksfraktion des Landtages bemaengelte, dass der Mangel an Pflegepersonal nicht als Ganzes zu beheben sei, weil dazu verbesserte Bedingungen und hoehere Loehne notwendig seien.

Auch der hessische Paritätsverband hat sich deutlich für die Vorhaben der schwarz-grünen Bundesregierung ausgesprochen. Wichtig sei, so die Hauptrednerin Annette Wippermann, dass Auszubildende aus dem Flüchtlingskreis besser wissen, wie man in anderen Kulturkreisen mit der Betreuung umgeht. "Der Bedarf an kulturell sensibler Betreuung in Deutschland steigt stetig", so der Experte weiter.

Das Modellvorhaben wird voraussichtlich 160 Stellen pro Jahr umfassen.

Mehr zum Thema