Berufsausbildung mit Studium

Ausbildung mit Studium

("Berufskollege"), Ausbildung im dualen System (Ausbildung in Verbindung mit Berufsschule und überbetrieblichen Kursen) und Studium. Berufliche Aus- und Fortbildung Jegliche Berufsausbildung, die zu einem qualifizierten Abschluß führt, ist eine Berufsausbildung. Geisteswissenschaftliche Fächer schließen ebenfalls mit einem Diplom ab. Allerdings ist das letztere Betätigungsfeld nicht so eindeutig definiert wie bei den "klassischen" Lehrberufen. Insbesondere Sozialwissenschaftler haben wahrscheinlich das "klare" später entstandene Stellenprofil, das sich am schlimmsten entwickelt hat.

Hinzu kommt die klassisch-wissenschaftliche Karriere, die ganz auf das "Ausbildungsprofil" abgestimmt ist!

Jeder Beginn ist schwierig.

Welchen Traumjob habe ich und braucht es einen Master? Geben mir meine Leistungen die Möglichkeit, in mein gewünschtes Ausbildungs- oder Studienprogramm aufgenommen zu werden? Wenn nötig, bin ich für mein Studium oder meine Weiterbildung umzugsbereit? Und wie finanziere ich meine Bildung oder mein Studium? Was sind meine Berufschancen nach meiner Berufsausbildung oder meinem Studium?

Hier finden Sie als noch besseres Entscheidungsinstrument handfeste Vor- und Nachteile, die Ihnen bei der Auswahl Ihrer beruflichen Zukunftsperspektive den richtigen Weg aufzeigen: Sie können sich für die richtige Entscheidung entscheiden: Vorzüge des Studierens. "Wieso sollte ich lernen? Nach dem Studium haben Sie oft ein erhöhtes Anfangsgehalt. Sie können während Ihres Studienaufenthaltes ein Praktikum machen und sich in verschiedenen Themenbereichen erproben.

Nachteil des Studierens. Im Studium geht Ihnen rasch das Bargeld aus. Zahlreiche Studienangebote, insbesondere an Hochschulen, haben wenig Praxisrelevanz. Vorteil der Schulung. "Wieso sollte ich eine Bildung bekommen? Durch den direkten Einstieg ins Arbeitsleben haben Sie einen deutlich höheren praktischen Nutzen. Es wird also nicht mehr lange dauern, bis Sie Ihre Karriere beginnen.

Sie sollten die Vor- und Nachteile eines Studiums und einer Bildung genau abwägen und dabei immer Ihre eigenen Belange, Kräfte und Schwachstellen im Blick haben. Ein guter Weg dazu ist zum Beispiel eine einfache Pro-Contra-Liste oder eine Studentenberatung. Sie legen den Grundstock für Ihre ganz individuelle berufliche Entwicklung, wenn Sie sich für ein Studium oder eine Lehre entscheiden.

Sie sind sich ganz gewiss, dass eine Lehre der passende Beruf für Sie ist, wissen aber noch nicht ganz so recht, welchen Beruf Sie ausüben möchten? Unsere Job-Überprüfung gibt Ihnen einen Hinweis! Wenn Sie sich nicht zwischen Studium und Lehre unterscheiden können und auch besonders ambitioniert sind, ist die Möglichkeit eines Doppelstudiums das passende für Sie.

Sie absolvieren hier eine Berufsausbildung und einen Bachelor-Abschluss - alles zeitgleich!

Mehr zum Thema