Berufsausbildung in der Schule

Ausbildung in der Schule

Ausgebildete Frauen und Männer können in allen Bereichen arbeiten. "Mit der dualen Berufsausbildung können mehrere Ziele gleichzeitig erreicht werden: Sie erhalten einen anerkannten Berufsabschluss mit den Besten. Förderung der Ausbildung im Ausland (ausländisches BAföG). Hilfen für Schule, Ausbildung und Studium.

Berufsausbildung - Berufsausbildung ohne Lehrbetrieb

Die Berufsausbildung ohne Lehrbetrieb kann an einer Berufsschule absolviert werden. In der Berufsschule können Sie außerdem einige bekannte, meistens rare Berufe lernen, z.B. Uhren- oder Geigenbau. In der Berufsschule wird interdisziplinär und berufsbezogen unterrichtet. Zusätzlich durchlaufen die Studierenden eine praktische Berufsausbildung oder ein Praktikum. Grundvoraussetzung für die Zulassung zu den meisten Ausbildungsberufen ist ein Hauptschulabschluss oder ein vergleichbarer Schulabschluss.

Anträge auf Zulassung zu einer Berufsschule müssen in schriftlicher Form bei der Schule eingereicht werden, bei minderjährigen Kindern von einem Elternteil oder Vormund unterzeichnet und durch geeignete Bewerbungsunterlagen vervollständigt werden. Bewerbungsfristen können bei den Hochschulen, den Landesämtern der Landeszentrale für Bildungswesen oder den Arbeitsinformationszentren der Arbeitsagenturen angefordert werden. Der Antragsteller wird über den Zulassungsentscheid informiert.

Der Schulungsbeginn muss innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Mitteilung in schriftlicher Form erfolgen. Das Praktikum erstreckt sich über zwei bis dreieinhalb Jahre und schließt in der Regel mit einer Staatsprüfung ab. Die Absolventinnen und Absolventen erhalten mit ihrem Ableben das Recht, eine gewisse berufliche Bezeichnung zu tragen. Erfolgt die Berufsausbildung in einem Lehrberuf, wird der gleiche Grad wie bei der Berufsausbildung in einem Lehrbetrieb erreicht, wenn die Untersuchung vor der verantwortlichen Behörde (z.B. Industrie- und Handwerkskammer, Handwerkskammer) durchgeführt wurde.

Schüler mit Hauptschulabschluss können einen mittleren Abschluss erwerben, wenn sie das entsprechende Niveau erreicht haben. Eine Suchanfrage in der Datenbank der Schulen in Sachsen zeigt die Standorte, die den angestrebten Ausbildungsberuf haben. Weitere Infos zur Fortbildung finden Sie auch im jeweiligen Curriculum mit Stundenplan auf den Internetseiten des Bildungsinstituts. Eine Berufsschulausbildung kann gefördert werden.

Reformierung des Überganges von der Schule in die Berufsausbildung

Ungeachtet der beginnenden Erholung auf dem Lehrstellenmarkt ist der Wechsel von der Schule in die Berufsausbildung für viele junge Menschen nach wie vor mühsam. Manche bleiben lange Zeit in Massnahmen des so genannten "Übergangssystems", andere hingegen verfallen vollständig aus dem Bildungswesen. Die Folge: Während einige der 18 Reformkonzepte in allen Akteurgruppen auf große Resonanz stossen, sind die Bewertungen anderer sehr umstritten.

Das wissenschaftliche Diskussionspapier wird ausschliesslich im Netz publiziert.

Auch interessant

Mehr zum Thema