Berufsausbilder

Ausbilderinnen

Als Mitglied im Bundesverband Deutscher Berufsausbilder e.V. haben wir die berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation der Ausbilder nach AEVO: Als Multiplikatoren für den Arbeitsschutz spielen die Ausbilder eine wichtige Rolle im Unternehmen.

Titelseite

Unser Vorteil: Unsere kompetenten Mitarbeiter! Kompetentes Engagement in der Berufsbildung. In Gadheim bei Würzburg hat diesmal der Bundesverband 2017 stattgefunden. Sehr geehrte Vereinsmitglieder, die Zusammenarbeit mit der Ausbildungspraxis musste aus Kostengründen auslaufen. Auf der Aevo aufbauen, können die in der Aus- und Fortbildung Tätigen ihre Fähigkeiten ausbauen und professionell gestalten.

Dies kann mit dem Titel "Zertifizierter Aus- und Weiterbildungslehrer" nachweisen. Diese Qualifikation richtet sich an innerbetriebliche Trainer in allen Ausbildungsberufen sowie an Beschäftigte, die in der innerbetrieblichen Fortbildung mitwirken.

Berufsbildungsakademie empfiehlt: Förderung des Ausbildungspersonals

Eingeladen von der Deutsche Berufsausbilder-Akademie e. V. am 18. Juli 2016. und dem Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn zum Themenkomplex "Berufspädagogen - Qualifizierte Ausbilder - Erfolgs- oder Auslaufmodell". In kurzen Impulsreferaten zu Anfang wurde verdeutlicht, dass die neuen beruflichen Weiterbildungsberufe sowohl für die Personalentwicklung von Trainern als auch für Betriebe ein beachtliches Potenzial haben.

Auch sieben Jahre nach dem Beginn der Regelung mussten die Akteure im Bildungsbereich zugeben, dass diese Ausbildungsmaßnahmen in den Betrieben noch weitgehend unklar sind. DBA-Chef Thomas Pilger verwies auf eine Vielzahl positiver Praxisbeispiele, die die positiven Effekte der Weiterbildung zum Aus- und Weiterbildungslehrer oder Fachpädagogen auf die Absolventinnen und Absolventen selbst, aber auch auf die betrieblichen Ausbildungssituationen ihrer Betriebe aufzeigen.

Der Referatsleiter des Bundesinstituts für Berufsbildung, Härtel, machte am Vormittag auf die neuen, gegenwärtigen Anforderungen an Trainer und Betriebe aufmerksam. In einer abschliessenden Diskussionsrunde, die von Dr. Josephine Hofmann (Fraunhofer IAO), Dr. Jürgen Jarosch (Geschäftsführer DBA), Dr. Axel-Michael Unger (Präsident des BDBA) und Werner Ehnes (Ausbildungsleiter Brose) geleitet wurde, wurde aufgerufen, die durchweg guten Erlebnisse mit den Ausbildungsgängen verstärkt zu vermitteln und die beiden Ausbildungsabschlüsse für Aus- und Weiterbildungslehrer und -pädagogen zu fördern.

Zu diesem Zweck plant die Berufsbildungsakademie und der Bund Deutscher Ausbilder zusammen mit dem BIBB und dem Bundesforschungsministerium weitere Infoveranstaltungen. Website der Berufsbildungsakademie e.V.

Mehr zum Thema