Berufliche Weiterentwicklung

Personalentwicklung

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "professional development" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Möglichkeiten und Ausprägungen der Weiterbildung Berufliche Fähigkeiten und Wissen werden mit der beruflichen Fortbildung ausgebaut und intensiviert. Statt neue Arbeitskräfte zu rekrutieren und umzuschulen, können Firmen auch eigene Spezialisten durch innerbetriebliche Fortbildung bilden. Die berufliche Fortbildung soll nicht nur auf den technischen und ökonomischen Wechsel, sondern auch auf soziale Entwicklung eingehen können.

Deutschland ist nicht eines der Länder mit den meisten Aktivitäten im Weiterbildungsbereich: 2006 beteiligten sich nur 23% der Erwerbsbevölkerung an einer solchen Massnahme. Deutschland ist damit im Europavergleich im unteren Mittelfeld. 2. In der betrieblichen Fortbildung wird generell unterschieden zwischen: Einführung, Fortbildung, Umschulung, Erwerb einer zusätzlichen Qualifikation, wobei für die Betriebe der besondere Fachkräftebedarf im Vordergrund steht, während es für die Beschäftigten vielmehr um die Sicherung oder Weiterentwicklung der eigenen Arbeitssituation durch den Ausbau ihrer Fähigkeiten und ihrer persönlichen Entwicklung geht.

Insbesondere nach der Jahrhundertwende hat sich der Inhalt der beruflichen Fortbildung entscheidend verändert: Früher stand die Reaktion auf technologische Neuerungen im Mittelpunkt, heute geht es um organisatorische Neuerungen. Tendenziell werden routinemäßige Vorhaben und Aktivitäten zunehmend zu Opfern von Outsourcing-Prozessen und es bleiben nur die konkrete Vorhaben im Betrieb, für die Trainingsmaßnahmen speziell aufbereitet sind.

Formell ist die berufliche Fortbildung besonders wirkungsvoll, wenn die Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft so gut wie möglich ist. Ein Weg, dies zu erreichen, ist zum Beispiel ein Praktikum oder eine Auszubildendenstelle. Bei der Fortbildung kommt häufiger das "Training on the job" zum Tragen.

Im Einzelfall kann eine Promotionsarbeit oder ein Habilitationsverfahren auch den Weiterbildungsstatus haben. In der zweiten europaweiten Umfrage zur betrieblichen Weiterqualifizierung (CVTS2) im Jahr 2000 schafften es Deutschland zusammen mit Österreich, Griechenland und Polen nur in die dritte von vier Bewertungsgruppen - hier konnte nur eine Teilnahmequote von 30 bis 40% der Weiterbildungen nachweisen.

Hier hat Deutschland noch Aufholbedarf. Nach Angaben des Institutes der gewerblichen Wirtschaft gibt es in Deutschland kein Unternehmen, das nicht an Fortbildungsmaßnahmen teilnimmt. Abhängig davon, wie schmal der Terminus "Weiterbildung" definiert ist, wird diese Anzahl jedoch schrumpfen. Es wurde noch nicht klar unterschieden, was eigentlich eine Fortbildungsmaßnahme ist und was nicht.

Werden jedoch nur die "echten" - also ausdrücklich eingeleiteten Massnahmen - in diesen Ausdruck einbezogen, so ist festzustellen, dass rund 51% der Kleinunternehmen (mit weniger als 20 Beschäftigten) und 100% der Grossunternehmen mit mehr als 1'000 Beschäftigten die entsprechenden Massnahmen durchlaufen. Darüber hinaus hängen die Weiterbildungsmöglichkeiten von der Branche ab. Abhängig von Unternehmen und Beruf wird darüber nachgedacht, ob und in welchem Umfang Weiterbildung notwendig ist.

Hier sind die Finanzinstitute an der Spitze, wobei der Verkehrs- und Kommunikationssektor am Ende der Liste steht. Kennzeichnend für Fortbildungsmaßnahmen in Unternehmen sind auch folgende Punkte: Die Eintrittswahrscheinlichkeit in eine Fortbildungsmaßnahme erhöht sich mit dem Niveau der Berufsposition. Die Beteiligungsquoten belegen, dass mehr Menschen als Menschen an Fortbildungsmaßnahmen teilgenommen haben. In der Regel nimmt der Nachwuchs an Weiterbildungskursen teil.

Die wenigsten Betriebe erstellen einen Fortbildungsplan oder bearbeiten das Fach in einem eigenen Arbeitsgebiet. Die berufliche Fortbildung hat oft den Charakter eines notwendiges Übel und nicht die Möglichkeit zur weiteren professionellen Entwicklung.

Auch interessant

Mehr zum Thema