Berufe von a bis Z mit Gehalt

Ausbildungsberufe von A bis Z mit Gehalt

Diese werden als Synonyme aufgeführt und erscheinen nicht in der Liste von A bis Z. Sie suchen einen Beruf, in dem Sie bereits während Ihrer Ausbildung gutes Geld verdienen und auch danach hohe Chancen haben, Geld zu verdienen? Die Einkommensunterschiede in Deutschland sind so groß; Gewerkschaften Starke Tariflöhne. Die Löhne und Gehälter in der Schweiz von A-Z.

Wem gehört was? Jobkategorien und Stellenangebote von A bis Z

Zahlreiche Firmen sind derzeit verzweifelt auf der Suche nach qualifizierten und zuverlässigen Kaufleuten in diesem Gebiet. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Unternehmensgröße einen überproportionalen Einfluss auf die Gehälter in diesem Gebiet hat. Das durchschnittliche Grundgehalt für junge Berufstätige liegt bei rund ? 36.000, während große Konzerne erfahrene Sekretärinnen bis zu ? 60.000 - ? 70.000 pro Jahr bezahlen.

In Deutschland gibt es derzeit rund 360.000 angestellte Mediziner, mehr als das Dreifache von 1960. Das durchschnittliche Alter der niedergelassenen (selbstständigen) Mediziner beträgt 52 Jahre, das der Krankenhausärzte 42 Jahre. Im Durchschnitt zählen Mediziner in Deutschland zu den Spitzenverdienern. Das ist aber wenig sinnvoll, denn die Lohnspanne zwischen Assistenz- und Chefarzt (mit einem Jahresbruttoeinkommen von durchschnittlich 288.000 ) ist immens.

In der Bildungs- und Sozialarbeit muss zwischen Tätigkeiten, die nach öffentlichen Tarifen vergütet werden, und Arbeitsverhältnissen differenziert werden. Die Beamten werden zwar ausreichend oder recht gut entlohnt (inklusive Pensionsansprüche), das Lohnniveau der Angestellten ist jedoch mit einem Rabatt von rund 20% unterdurchschnittlich. In den vergangenen Jahren sind die Löhne im Bereich des Einkaufs stark angestiegen.

Der durchschnittliche Lohn in den Bereichen Beschaffung und Logistikkette beträgt ca. 62,500 ? pro Jahr. Diese Stellenkategorie umfasst eine große Anzahl sehr unterschiedlicher Berufsbilder: Das Hotel- und Gaststättengewerbe gehört nicht zu den besonders gut bezahlten Bereichen in Deutschland - Bruttolöhne über 2.500 EUR pro Tag gibt es nur für wenige Mitarbeiter.

Wem im Öffentlichen Dienst gilt (bei Einrichtungen von Verbänden, Staaten, Kommunen u. Gemeinden), der kann sein zu erwartender Lohn daher verhältnismäßig leicht ermitteln. Dabei gibt es verschiedene Lohngruppen, in die die Beschäftigten aufgrund ihrer Qualifikation, ihrer beruflichen Erfahrung und ihres Arbeitsortes (bei Unterschieden zwischen den Bundesländern) eingeteilt werden. In der Personalwirtschaft vergrößert sich das Lohngefälle zwischen verwaltungstechnisch aktiven Mitarbeitern und Fachkräften wie Personalentwickler und HR-Geschäftspartner/Personalreferenten.

Industrie und Standorte haben nicht so große Auswirkungen auf das Lohnniveau, wie dies bei anderen Funktionsbereichen manchmal der Fall ist. Zwar ist das Gebiet durch einen großen Anteil an Frauen geprägt, aber im Schnitt verdient sie immer noch weniger als ihre HR-Kolleginnen. Pflege- und Heilberufe sind in Deutschland unglücklicherweise nicht gut bezahlte Berufe.

Im Jahr 2030 könnte in Deutschland rund eine halbe Million Vollzeitbeschäftigte in diesem Gebiet ausfallen. Nirgendwo sonst gibt es so große Lohnunterschiede wie bei Anwälten. WÃ?hrend nur wenige Top-Absolventen von Wirtschaftskanzleien mit EinstiegsgehÃ?lten Ã?ber EUR 500.000 angezogen werden und ein Einstieg in Gehaltsregionen Ã?ber EUR 500.000 als Kooperationspartner versprochen wird, tritt die "Masse" der kleinen Unternehmen zwischen EUR 38.000 und EUR 500.000 in den Markt ein.

Auch interessant

Mehr zum Thema