Berufe mit der Mittleren Reife

Ausbildungsberufe mit Hauptschulabschluss

in Schulpraktika oder Berufsschulen Erfahrungen gesammelt. Vor allem, weil ich die Schule nur mit einem mittleren Schulabschluss abgeschlossen habe. Berufsausbildung im Öffentlichen Dienst| Die Laufbahn im Öffentlichen Dienst I

Sie flirten mit einem öffentlich-rechtlichen Auftrag? Danach können Sie entweder einen entsprechenden Studiengang beginnen oder zunächst eine Lehre im Öffentlichen Sektor durchlaufen. Nach wie vor ist der Öffentliche Dienst bei Jugendlichen populär, weil er als krisenfest erachtet wird.

Die Öffentliche Hand ist mit über 4,5 Mio. Mitarbeitern der wichtigste Trainer und zugleich der wichtigste Arbeitgeber in Deutschland. Jedes Jahr starten knapp 90.000 Jugendliche in den Ausbildungsstätten von Kommune, Landkreis, Stadt, Gemeinde, Landkreis, Land oder Bund. Und was ist der "öffentliche Dienst"? Der Öffentliche Dienst wird auch kurz als öffentlicher Dienst bezeichne.

Außer den Bediensteten des Öffentlichen Dienstes sind auch andere Bedienstete des Öffentlichen Rechts angestellt. Soldatinnen und Soldaten, Richterinnen und Richter sowie juristische Sekretärinnen und Sekretärinnen sind Beamte, aber auch Tarifmitarbeiterinnen und -mitarbeiter von Institutionen, Privatstiftungen oder öffentlich-rechtlichen Unternehmen gehören dazu. Zu den Vorteilen im Öffentlichen Sektor gehören: Die meisten Berufe sind nach dem Ende des Abiturs im Bereich des Einfach-, Mittel- und Oberstufendienstes möglich.

Wer in den fortgeschrittenen Bereich des Technikdienstes einsteigen will, braucht einen Abschluss. Bei Aufträgen im oberen Bereich benötigen Sie immer ein absolviertes Vordiplom. Im öffentlichen Sektor gibt es eine große Anzahl von Stellenkategorien und in einigen Gebieten gibt es landesweit Arbeitsplätze, während in anderen Gebieten nur eine regionale Suche nach Arbeitnehmern stattfindet.

Der Öffentliche Dienst besteht aus folgenden Berufsgruppen: Beamte bilden eine grössere Gruppierung im Staat. Es gibt aber auch andere Fachgruppen und Kategorien, die ein interessantes Betätigungsfeld haben. Das Masterstudium steht allen Karrieregruppen im Öffentlichen Sektor offen. Bei einem Fachhochschul- oder Bachelor-Abschluss haben Sie gute Möglichkeiten im Fachbereich für die dritte Qualifikationsstufe und bei einer Fachhochschul- oder Universitätsreife können Sie am allgemeinen Auswahlprozess partizipieren und damit den Weg in die dritte Stufe ebnen.

Bei Qualifikationen wie dem mittleren Schulabschluss oder dem Realschulabschluss ist der Eintritt in den Öffentlichen Dienst auf der zweiten oder ersten Qualifikationsstufe möglich. Nur mit einem Hochschulabschluss, einem Master-Abschluss, einem Bachelor-Abschluss oder einem besonderen Vorbereitungsdienst ist eine Berufsausbildung im Öffentlichen Dienst auf den beiden obersten Stufen ohne weiteres Zulassungsverfahren möglich.

Die anderen müssen möglicherweise das Selektionsverfahren des nationalen Personalausschusses und ein Zuteilungsverfahren durchlaufen. Das Ausleseverfahren ist eine staatliche Angelegenheit und kann daher von Staat zu Staat unterschiedlich sein. Sie werden dann im Zuge eines Entsendungsverfahrens aufgefordert, sich zu bewerben, obwohl dieses Vorgehen nicht für alle Berufsgruppen gilt und vor allem die oberen Berufsgruppen betrifft.

Die Vergabe von Stellen auf lokaler Ebene erfolgt in der Regel nach der Anzahl der Plätze im Auswahlprozess und ohne Zuteilungsverfahren. Für das Aufnahmeverfahren für den Öffentlichen Dienst sind vor allem gute Allgemeinbildung in den Bereichen Geographie, Historie, Ökonomie und Recht sowie Bürgerkunde erforderlich. Antrags- und Auswahlprozesse - wie gut sind die Aussichten?

Gerade auf der mittleren Stufe gibt es immer wesentlich mehr Bewerbungen als freie Stellen, aber das Gesamtangebot ist gut. Welche Karrieremöglichkeiten gibt es im Öffentlichen Sektor? Der Aufstieg auf die Karrierestufe ist im Unterschied zur Freihandelszone ohne einen klar definierten Handlungsrahmen kaum möglich.

Prinzipiell ist ein Einstieg in eine Karriere jedoch immer möglich und damit sind die Karrieremöglichkeiten nicht nur auf den oberen Stufen gut. Außerdem besteht die Chance, die berufliche Kompetenz zu bestimmen, um die berufliche Entwicklung weiter voranzutreiben. Natürlich sind die Wahrscheinlichkeiten und Einsatzmöglichkeiten in den einzelnen Berufsgruppen verschieden und es ist sinnvoll, sich im Vorfeld über die möglichen Karrieremöglichkeiten im gewünschten Beruf zu informieren.

Die öffentlichen Dienstleistungen bieten viele Vorzüge. Nahezu alle Schulanfänger haben gute Einstiegsmöglichkeiten und das große Spektrum an Arbeitsgruppen und -kategorien eröffnet spannende Perspektiven.

Mehr zum Thema