Berufe Lehre

Ausbildungsberufe Ausbildung

Die gleichen Berufe gehören seit Jahren zu den beliebtesten Lehrberufen. Sie haben wahrscheinlich schon daran gedacht: Es gibt auch keinen "einen" Studiengang in Wissenschaft und Lehre. Der Berufsfeld der Psychologie ist sehr breit gefächert. Natürlich gehört dazu auch die psychologische Forschung und Lehre. Kurze Videos geben einen Einblick in den Arbeitsalltag.

Lehrlingsausbildung in Österreich

Alle Informationen zu Stellenbeschreibungen und Ausbildungsinhalten, Anforderungen an die Ausbildung, Ausbildungszeit sowie Lehrlingsvergütung und Anfangsgehalt nach der Ausbildung. Für den Eintrag "" wurde kein geeigneter Ausbildungsberuf gesucht. In Österreich gibt es ca. 200 unterschiedliche Lehrstellen in verschiedenen Fachgebieten und Spezialisierungen. Eine Ausbildung ist ein Ausbildungsberuf, den Sie im Zuge einer Ausbildung erlernen.

Durch diese duale Ausbildung wechseln Sie zwischen einem Ausbildungsbetrieb und einer berufsbildenden Schule, in der Sie praktische und theoretische Inhalte erhalten. Sie sehen hier, welche Ausbildungsberufe am meisten gefragt sind, in welchen Bereichen Ausbildungsberufe und welche anderen Formen der Ausbildung es neben der Lehre gibt. Diese Berufe gehören seit Jahren zu den populärsten Ausbildungsberufen.

Im Jahr 2016 hat die WKO die meisten Lehrlinge ermittelt: Wenn Sie sich für einen Lehrerberuf entscheiden, sollten Sie sich vor allem nach Ihren eigenen Fähigkeiten und Vorlieben richten. Unser Eignungs-Check zeigt Ihnen bald, welche Berufe und Ausbildungsberufe am besten zu Ihnen passt. Darüber hinaus kann Ihnen die Einschränkung der Berufe auf bestimmte Studienrichtungen auch bei der Berufsauswahl behilflich sein.

Bist du dir ganz sicher, dass es ein kommerzieller Job sein sollte? Danach können Sie eine Ausbildung zum Kaufmann /zur Kauffrau im Einzelhandel oder in der Administration, wie z.B. Einzelhandelskauffrau, Großhändlerin, Apothekerin, Augenoptikerin, Bankkauffrau, Finanzdienstleistungskauffrau, Versicherungskauffrau oder Betriebslogistikerin, Bürokauffrau oder Verwaltungsassistentin in Betracht ziehen. Am besten ist es dann, einen technisch orientierten Berufsstand zu suchen.

Zum Beispiel, wie wäre es mit einer Lehre als Metallmechaniker, Designer, Elektroniker oder Elektroingenieur? Wer lieber im Hotel- und Gaststättengewerbe arbeitet, sollte sich über die Karrieremöglichkeiten aufklären. So wäre z.B. eine Lehre als Koch, Hotelkaufmann oder Hotel- und Restaurantassistent erdenklich. Unterricht oder Ausbildung:

Die Lehre in Österreich ist definiert als doppelte berufliche Bildung, d.h. die zweistufige Form der Berufsschulausbildung. Dieser Ausbildungsberuf - auch Lehre oder Lehre oder Lehre oder Lehre oder Lehre oder Lehre oder Lehre oder Lehre oder Lehre oder Lehre oder Lehre oder Lehre genannt - wird durch das Berufsbildungsgesetz (BAG) geregelt. Sämtliche Lehrstellen sind in der Ausbildungsordnung reglementiert, als Lehrling erhalten Sie eine Entlohnung, die sogenannte Lehrlingsvergütung. Alternativ zur Lehre ist eine Schul- oder Vollzeitschulausbildung an einer berufsbildenden höheren Fachschule möglich.

Berufsschulen sind z.B. Berufsschulen (BMS), Berufsschulen (BHS) oder allgemeinbildende Gesundheits- und Krankenpflegeschulen.

Auch interessant

Mehr zum Thema