Berichtsheft Ausbildung

Reportbroschüre Training

Die Auszubildenden müssen während ihrer Ausbildung über einen Ausbildungsnachweis verfügen, wenn die Ausbildungsordnung dies vorsieht. Ein Auszubildender dokumentiert den Fortschritt seiner Ausbildung im Ausbildungszeugnis. Das Berichtsheft richtig verwalten, welche Informationen sollten enthalten sein? Die Ausbildungsnachweise müssen so einfach wie möglich sein, entweder schriftlich oder elektronisch.

Wofür ist das Berichtsheft gedacht?

Wofür ist das Berichtsheft gedacht? Hier dokumentieren Sie alles, was Sie während Ihrer Ausbildung getan und erlernt haben. Mittel: kein Berichtsheft, keine absolvierte Ausbildung. Keine Sorge wegen des Berichtsheftes. Welcher Teil des Berichtsheftes liegt vor? Die Berichtsbroschüre erhalten Sie kostenfrei bei Ihrem Lehrbetrieb oder im Internet auf der Website der IHK und der HWK ein Titelblatt, tägliche oder wöchentliche Schulungsnachweise.

Das Berichtsheft, wie schreiben Sie es? Der Nachweis der formalen Qualifikation kann auf täglicher oder wöchentlicher Basis erbracht werden. Auf jedem Bogen müssen Sie Ihren Vornamen, das Jahr der Ausbildung und den Bezugszeitraum angeben. Der Schulungsinhalt muss zumindest in Stichworten eingegeben werden. Sie sollten nicht nur Ihre Aktivitäten im Unternehmen schildern, sondern auch alle Briefings, Trainings und Firmenlektionen notieren.

Im Berichtsheft sind auch die Inhalte des Berufsschulunterrichtes zu vermerken. Der Trainer sollte das Berichtsheft einmal pro Woche oder zumindest einmal im Monat unterzeichnen. Ab wann sollten Sie Ihr Berichtsheft ausarbeiten? Die beste Zeit, um Ihr Berichtsheft zu verfassen, ist während der Büroarbeit. Ihr Lehrer muss Ihnen diese Zeit geben.

Denn der Zeitaufwand ist nicht groß: Ist das Berichtsheft abgestuft? Nein, das Berichtsheft wird nicht bewertet. Die IHK hat nur einen Schulungsnachweis, dass Sie während Ihrer Ausbildung die notwendigen Fähigkeiten erlernt haben. Beliebteste Trainingsbereiche. Zuerst sollten Sie Ihren Instruktor fragen, ob Sie ein Tages- oder ein Wochenberichtheft aufbewahren sollten.

Dies ist besonders dann von Bedeutung, wenn Sie ein täglich erstelltes Berichtsheft haben. Niemand hat gesagt, dass Ihr Berichtsheft langweilig sein muss. Wenn Sie beispielsweise eine Schulung durchführen, machen Sie einige Pläne, Entwürfe oder Bilder, um zu zeigen, welche Geräte Sie instand gehalten oder gebaut haben. Nutzen Sie eines der vielen Online-Berichtsbücher oder probieren Sie Report Booklet Apps auf Ihrem Handy aus!

Vereinbaren Sie regelmäßig einen Termin mit Ihrem Instruktor, damit Sie nicht vergessen, das Berichtsheft zu überprüfen und zu unterzeichnen.

Mehr zum Thema