Bei welcher Ausbildung Verdient man am Meisten Geld

Welche Bildung macht das meiste Geld?

In den meisten Branchen sind die Ausbildungsvergütungen tarifvertraglich geregelt. Dies sind die Berufe, in denen Sie das meiste Geld verdienen. Gehaltsbericht 2018: Wo verdient man am meisten Geld? Welche Industrien bringen Ihnen das meiste Geld ein? Manche wundern sich über ihr Leben und ihre Ausbildung, wo sie das meiste Geld haben.

Fach- und Führungskräfte erhalten in Deutschland durchschnittlich 58.152 EUR. Die Differenzen zwischen den einzelnen Berufsklassen, Sektoren oder sogar Gebieten sind besonders groß, so dass der Mittelwert aller Löhne nur ein ungefährer Indikator sein kann.

Wenn man viel Geld verdient, muss man es ganz konkret herausfinden. Die Einkommenschancen hängen dann von der Branchenwahl, der Größe des Unternehmens, dem Land und natürlich von der beruflichen Erfahrung und Verantwortlichkeit ab.

Wie viel die Bundesbürgerinnen und Bundesbürger erwirtschaften und welche Einflussfaktoren das Einkommen beeinflussen, zeigte Stepstone im Rahmen einer Online-Befragung unter rund 50000 Fach- und Führungskräfte im Jahr 2017. Wenn man sich die Löhne von Angestellten mit Hochschulabschluss ansieht, wird rasch klar, welcher Studiengang später wirklich viel Geld einbringt.

Nachwuchskräfte nach dem Studium: Anfangsgehalt - Welche Berufseinsteiger werden am meisten verdient? Das, was bereits für das Hochschulstudium zutrifft, wird später in der konkreten Berufsentscheidung fortgesetzt. Als Bank oder Versicherungsangestellter verdient man auch gutes Geld. Es ist kein Wunder, dass Wissenschaftler im Durchschnitt mehr Geld als Profis in Ausbildungsberufen erwirtschaften. Personalverantwortliche in Deutschland erwirtschaften durchschnittlich 66.651 EUR.

Die Höhe des Gehalts für den Chef ist abhängig von der Zahl der ihm unterstellten Mitarbeiter: Mehr Angestellte, mehr Verantwortlichkeit - und mehr Kontrolle am Monatsende.

Im Mittelstand werden rund zwölf Prozentpunkte weniger verdient als im Schnitt, in Gruppen mit mehr als 1000 Beschäftigten sind es rund 15 Prozentpunkte mehr. Ebenfalls interessant: Wie viel Geld verdient man in Deutschland im Verhältnis zu Ihnen?

Auch interessant

Mehr zum Thema