Bedürftigkeit

Armut

Manche Menschen wünschen sich eine liebevolle Partnerschaft so sehr, dass sie fast alles dafür tun würden und in die Falle der emotionalen Not geraten. Brauchbar ist jemand, dessen Bedürfnisse nicht befriedigt werden. Guten Tag, ich habe hier in einer der "Wunschlisten" gelesen, wie "Mann" "Frau" wollte und es hieß, sie solle nicht "bedürftig" sein. Die emotionale Bedürftigkeit darf nicht mit den emotionalen Bedürfnissen verwechselt werden.

Emotionales Bedürfnis bewältigen

Mancher wünscht sich so sehr, dass er alles tun würde, um sich zu lieben.... und so in emotionales Bedürfnis gerät. Die gefühlsmäßige Bedürftigkeit macht sie nicht besonders attraktiv oder gar erotisch. Diese Bedürftigkeit - vor allem, wenn sie gut übersteuert ist - ist oft der Anlass für die Lage "Wer ich will, will mich nicht und wer mich will, will mich nicht".

Langfristig macht es die seelische Not auch sehr beeinflussbar und löst damit schlimme Bindungen aus. Gefühlsbedürftigkeit ist einer der größten Gegner eines Charismas - und auch der Mörder jeder Flirtmöglichkeit. Aber wie kann man die seelische Not bannen? Es ist nicht schwer, notleidend zu sein, wenn man wirklich braucht.... und sie so sehr erfüllen will!

Aber es gibt auch ein Mittel gegen die Bedürftigkeit - jedenfalls gegen die übertriebene Ausprägung. Die Stärkung des "Immunsystems" im Selbstwertgefüge ist sehr effektiv gegen exzessive Bedürftigkeit. Weil seelische Bedürftigkeit das Selbstbewusstsein stark angreift oder eine Konsequenz aus mangelndem Selbstbewusstsein ist. Wenn Sie also Ihr Selbstbewusstsein erhöhen, könnten Sie Ihre emotionalen Bedürfnisse deutlich mindern.

In den meisten Fällen rate ich zu einer "Behandlung" mit der "anonymen Wohltat ", um das Selbstbewusstsein zu steigern. Unter anderem verbinden wir dieses Feeling mit dem Feed-back, das wir von anderen erhalten oder akzeptieren können. Wenn wir unser Selbstvertrauen jedoch zu sehr auf externes Feed-back aufbauen, wird unser Selbstvertrauen rasch instabil: In diesem Falle sind wir darauf angewiesen, dass jeder immer alles findet, was wir großartig machen.

Andernfalls kann unser Selbstvertrauen enorm darunter leidend sein und auch unsere Fähigkeit, gutes Feed-back aufzunehmen, kann darunter leidend sein, so dass es uns nicht mehr richtig anspricht. Aus medizinischer Sicht wären wir gegen gutes Feed-back beständig und unsere Antwort auf schlechte Rückmeldungen würde drastisch zunehmen. Anders bei der anonymer Wohltat: Mit der anonymer Wohltat schenken Sie sich all diesen Cinnabar und tun - wie der Ausdruck schon sagt - die Wohltat, ohne selbst zu erscheinen:

Wer eine Zeit lang darüber nachdenkt, denkt vielleicht an einige Gelegenheiten und Menschen, die sich über eine gute Tat glücklich schätzen. Hier kommt die Auswirkung der anonymer Wohltat ins Spiel: Man erwartet keinen Dank - man braucht keinen Dank - man gibt ohne Vorbedingungen.

Unbedingt nicht nötig.... das werden Sie selbst merken! In der Tat, dieses Benehmen und dieser Glaube hat einen massiven Einfluss auf Ihr Unbewusstes und damit auf Ihr Selbstbewusstsein.

Auch interessant

Mehr zum Thema