Bank Azubi Gehalt

Banklehrlingsgehalt

der seinen ersten festen Job bekommt?! Wenn ein Büroangestellter die "Bankvergütung" in einer Bank lernt, lernt er die "Gastronomievergütung" in einem Catering-Unternehmen.

Studenten - Marokkanische Bank eG

Wir benutzen Plätzchen, um Ihnen zu helfen, unsere Website besser zu nutzen. Wir sind für Sie da. Und das in 9 Großstädten mit 15 Niederlassungen + 12 Selbstbedienungsstandorten und natürlich per E-Mail, telefonisch und per Internetzugang. Wer einen ersten Einblick hinter die Kulissen des Bankwesens gewinnen möchte oder einen Praktikumsplatz für einen vielseitigen Ausbildungsberuf sucht, findet hier mehr über studentische Praktika und Ausbildungen.

Jetzt für eine Ausbildung zum Bürokaufmann/-frau (ab 2019) einsteigen.

Schon immer. Ertüchtigung

In der Bank lernen Sie die folgenden Themen kennen: Im Schulalltag: Ausbildung: Produkttraining - Sparen, Riester-Rente, Projekte/Public Relations: Sie können Ihre eigenen Vorstellungen in der Projektarbeit verwirklichen und sich im Bankgeschäft engagieren. Vorträge in Banken und Schulen nehmen dabei eine bedeutende Stellung ein. Sie können sich 1 1/2 Jahre vor Ausbildungsbeginn bei uns anmelden.

Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen oder nutzen Sie unser Online-Bewerbungsportal.

Gehälter in der Ausbildung: Wie verschieden sind die Gehälter der Auszubildenden?

Die Auszubildenden absolvieren die selbe Berufsausbildung, erhalten aber monatlich etwas weniger als 300 Euro: Die Standardlöhne der Auszubildenden variieren von Land zu Land. In welchen Industriezweigen die Differenzen besonders groß sind, wird in einer Untersuchung gezeigt. Die monatlichen Gehälter sind in den einzelnen Sektoren sehr unterschiedlich. In einigen Gegenden werden Auszubildende für den gleichen Job mehrere hundert Euros mehr bezahlt - pro Jahr.

Ein Auszubildender in der Automobilindustrie erhält im dritten Ausbildungsjahr in Baden-Württemberg 956 EUR pro Monat und in Brandenburg nur 660 EUR, also 296 EUR weniger. Bei den anderen Sektoren gibt es - je nach Tarifbereich - große räumliche Differenzen. Nicht tarifgebundene Unternehmen bezahlen ihren Auszubildenden zum Teil noch schlechter.

Obwohl in Ostdeutschland Miete, Verpflegung und öffentlicher Verkehr weniger als in Westdeutschland kostet, sind die Preise immer noch niedriger. Die regionalen Preisunterschiede bei den Lebensunterhaltskosten werden seit Jahren nicht mehr von der offiziellen Bevölkerungsstatistik abgedeckt. Die Fotogalerie zeigt Ihnen, wo die Abweichungen in der Ausbildungsvergütung besonders auffällig sind: Sie finden hier eine Übersicht: Die Intervalle im dritten Jahr der Ausbildung können in der Chemieindustrie bis zu 89 EUR pro Kalendermonat sein.

In Ostdeutschland werden 1030 EUR bezahlt, in Nordrhein-Westfalen bis zu 1117 EUR. Bei der Metall- und Elektrobranche belaufen sich die Regionalunterschiede im dritten Ausbildungsjahr auf bis zu 97 EUR, in Nordrhein-Westfalen auf 1102 EUR und in Baden-Württemberg auf bis zu 1199 EUR. Im dritten Ausbildungsjahr erhalten die Auszubildenden in Rheinland-Pfalz 964 und in West-Berlin 1119 EUR.

Im Textilbereich reicht die Höhe der Ausbildungsvergütung von 845 EUR im Ostteil bis 1063 EUR in Hessen. Die Spanne im Handel beträgt 210 Euro: 810 Euro in Mecklenburg-Vorpommern und 1020 in Hamburg. In der Hotellerie und Gastronomie beträgt die regionale Lücke im dritten Ausbildungsjahr 250 EUR.

Auf Sachsen-Anhalt entfallen 750 EUR, auf Hessen 1000 EUR. Für gewerbliche Auszubildende im Hauptbau beträgt die Differenz 285 Euro: 1475, im Westteil 1190 und im Ostteil 1190 Euro. Die grössten Regionalunterschiede liegen bei 296 EUR im Kraftfahrzeughandel, wobei 956 EUR in Baden-Württemberg und 660 EUR in Brandenburg bezahlt werden.

Branchenübergreifend erstreckt sich das Spektrum der Erwerbsmöglichkeiten im ersten Jahr der Ausbildung von einem monatlichen Lohn von 610 EUR in der Automobilindustrie in Thüringen bis zu 1037 EUR in der Metall- und Elektrobranche in Baden-Württemberg. Die Metall- und Elektrobranche weist regional gesehen auch die höchste Ausbildungsvergütung auf: Schon im ersten Jahr der Ausbildung verdient die Lehrlingsausbildung in diesem Bereich fast flächendeckend mehr als 1.000 EUR monatlich.

Auszubildende in der Baubranche - zum Beispiel zukünftige Straßenbau-, Mauer- oder Zimmerleute - können sich auf die größten Lohnerhöhungen während ihrer Ausbildungszeit freuen: Bereits im ersten Lehrjahr beginnen sie in Westdeutschland mit 850 EUR pro Tag - und im dritten Lehrjahr erhalten sie bereits 625 EUR mehr pro Tag mit 1475 EUR.

In der Baubranche ist der Lohnanstieg im östlichen Teil jedoch noch etwas niedriger - von 765 EUR im ersten Ausbildungsjahr auf 1190 EUR im dritten Ausbildungsjahr - als in anderen Teilbereichen. In der Versicherungswirtschaft steigen die Monatslöhne zwischen dem ersten und dritten Ausbildungsjahr nur um 159 EUR. Folgende Übersicht zeigt die Ausbildungsvergütung im ersten und dritten Ausbildungsjahr in ausgesuchten tariflichen Berufen: Kein Betrieb wird davon abgeschreckt, mehr zu bezahlen, als der Kollektivvertrag vorschreibt.

Gute Auszubildende sind oft überdurchschnittlich oft im Unternehmen. Kaum hatte ich einen Auszubildenden im GesprÃ?ch, der wegen der AusbildungsprÃ?mie ins Berufsleben eingestiegen ist. 80% davon sind privat, oft durch das familiÃ?re Milieu bedingt. Bei Meckpomm oder Brandenburg zahlen Sie 200-300 für eine 1-Zimmer-Wohnung.

Gibt es nicht auch mehr Geld, dann kann man als Lehrling packen. Die Tatsache, dass Mieten, Essen und öffentlicher Verkehr im Orient günstiger sind, ist ein aktuelles Zeitmärchen. Weil es im östlichen Teil des Landes mehr ländliche Gebiete gibt, ist das nicht unbedingt ein Irrtum, aber auch nicht richtig.

Mehr zum Thema