Ba Studium 2016

Ba-Studien 2016

Ausbildungsvergütung (BAB) - duales Studium. Fortlaufende Nummer: 201602001 Möchten Sie Theorie und Praxis optimal verbinden? Ein duales Studium ist dann genau das Richtige für Sie! Welche Reste des Bruttolohnes verbleiben im dualen System? Informieren Sie sich hier über die Steuern im dualen Studiensystem!

Doppelstudium in Ziffern 2016

Die Aufwärtsentwicklung der Doppelstudiengänge setzt sich fort. Sie gibt einen Überblick über die Entwicklungen im Studiengang Duales Studium auf Basis der Datenbank von AusbildungPlus für den Zeitraum 2015 bis 2016 und gibt Auskunft über Kennzahlen, Angaben, Fakten, Muster, Bereiche und Ausbildungsberufe von Doppelstudiengängen für die Berufsausbildung.

Darüber hinaus werden die Anbieter, die regionale Verbreitung, Studienorte und Kooperationspartner beschrieben und praktische Beispiele für verschiedene Varianten vorgestellt.

Weshalb ein Doppelstudium bei der DB?

Sie wollen die Themen Wissenschaft und Technik bestmöglich kombinieren? Ein Doppelstudium ist dann für Sie richtig! In unseren Lehrveranstaltungen bildet sich eine optimale Verbindung von Lehre und Praxis: In kleinen Gruppen lernen Sie das Wissen an der Universität und können es in Ihrem Stammhaus einbringen. In regelmäßigen Abständen finden die theoretischen und praktischen Phasen statt, so dass Sie die Möglichkeit haben, unterschiedliche Gebiete zu erlernen.

Nach erfolgreichem Studienabschluss bieten wir Ihnen einen unbefristeten Arbeitsplatz und Übernahme. Hier haben wir die am meisten gestellten Fragestellungen zum dualen Studium bei der DB zusammengestellt:

Für wen sind die Schulungskosten steuerlich absetzbar?

Für wen sind die Schulungskosten abzugsfähig? Nach der derzeitigen Gesetzeslage ist jeder Mensch dazu befugt, seine Weiterbildungskosten von der Besteuerung abzuziehen - unabhängig davon, ob es sich um eine Aus- oder Weiterbildung handele. Es gibt nur Differenzen, wenn es darum geht, ob die Schulungskosten als Sonderaufwand oder als einkommensbezogene Kosten zu schätzen sind. Sonderkosten vs. Werbekosten. Weil Sie sowohl in der Doppelausbildung als auch im Doppelstudium verdienen, ist es ein rechtlich gesehenes Ausbildungsverhältnis.

Sie unterliegen also der Normalbesteuerung und können daher alle Schulungskosten unbefristet als einkommensbezogene Ausgaben einfordern. Wenn es sich jedoch um eine Schulbildung handele, können Sie "nur" Ihre Ausgaben als Sonderausgabe bis zu einer Höhe von 6000? abrechnen. Selbst wenn Sie im Rahmen des Doppelstudiums entlohnt werden, fallen natürlich zusätzlich anfallende Ausgaben an - entweder durch Reisen, zusätzliche Verpflegung, Fachbücher oder Studienbeiträge.

Dies alles kann als einkommensbezogener Aufwand abgezogen werden und hat damit eine steuerreduzierende Wirkung. Deshalb ist es von Bedeutung zu wissen, welche Ausgaben abgezogen werden können: Studienbeiträge. Sie müssen für Ihr Doppelstudium Studienbeiträge bezahlen? Sie können diese sowie Semester-, Prüfungs- und Aufnahmegebühren als einkommensbezogene Ausgaben einfordern. Es ist nicht nur für Doppelstudenten möglich, die Mietwohnungskosten von der Steuer abzuziehen.

Mieten als Sonderkosten: Tatsächlich können Sie als Doppelstudent Ihre Trainingskosten nur als besondere Ausgaben ausweisen. Allerdings hat das Bundesministerium der Finanzen vorgesehen, dass auch die Ausgaben für das Studentenwohnheim angerechnet werden - Zweitwohnsitz oder nicht. Mieten als Werbekosten: Wenn sich Ihre Universität z. B. an einem anderen Standort als Ihrem Hauptwohnsitz aufhält, können Sie die Unterbringungskosten berücksichtigen und somit Mieten, Zusatzkosten und Verpflegungskosten in Rechnung stellen.

Wenn Sie mit der Öffentlichkeit reisen, können Sie auch diese Ausgaben, bis zu 4500 EUR pro Jahr, in Ihrer Steuerklärung einfordern. Der Kilometerpreis gilt dann als Geschäftsreise. Aber was ist, wenn Ihr Boss nicht die Übernachtungskosten zahlt? Wenn dies jedoch der Fall ist, können Sie 12 EUR als zusätzliche Mahlzeiten für eine Geschäftsreise verlangen, die mehr als acht Arbeitsstunden in Anspruch nimmt.

Danach gibt es 24 Euros - und weitere 12 Euros pro An- und Abreise. Zusätzliche Werbekosten. Es können auch Fachbücher, Büromaterial, Semesterkarten, PCs oder Laptops verkauft werden. Am Ende kann man fast alles, was zum Doppelstudium zählt, für steuerliche Zwecke aufbringen. Damit das BAföG aber trotzdem erhalten bleibt, empfiehlt es sich, eine Einkommensteuererklärung abzugeben - denn bei sehr hohen einkommensabhängigen Ausgaben kann Ihr Bruttoendgehalt unter die Verdienstobergrenze fallen.

Beliebteste Studienrichtungen. Ihre erste Wohnung ist kostenlos oder zahlen Sie wenigstens zehn vom Hundert der Mietkosten?

Mehr zum Thema