Azubi Entgelt

Vergütung der Auszubildenden

Entlohnungssätze für Praktikanten Zur Gewährleistung der rechtlichen Sicherheit für den ausbildenden Betrieb und den Praktikanten sind folgende rechtliche Bestimmungen zu beachten: Erstens: Gibt es in Ihrem Betrieb einen Kollektivvertrag, der für das Ausbildungsverhältnis gilts? Der Kollektivvertrag wird vom Ministerium für Arbeit dem Landestarifverzeichnis, das neben dem derzeit geltenden baden-württembergischen Lohn und Gehalt auch Angaben zu Kollektivverträgen, Ansprechpartnern, Anschriften, Auszügen aus Kollektivverträgen etc. enthält, für allgemein verbindlich erklärt. Der Kollektivvertrag enthält eine gesonderte Regelung der Arbeitszeit und des Urlaubsanspruchs.

Gibt es keinen Tarifvertrag, durfte der ausbildende Betrieb dem Praktikanten trotzdem "weniger als die im Tarifvertrag festgelegten Sätze" berechnen. Wie oben erwähnt, können noch Abzüge von bis zu 20 Prozentpunkten auf die genannten Tarife erfolgen: 1. wenn dem Lehrbetrieb kein Tarifvertrag zugeordnet werden kann? Die Feststellung der Zweckmäßigkeit einer Ausbildungsbeihilfe kann erschwert werden, wenn es im Ausbildungsbereich überhaupt keine Tarifverträge gibt.

Dabei sind tarifliche Regelungen zur Entlohnung in verwandten Wirtschaftszweigen oder Berufen als Maßstab vorzusehen. Der Ausbildungszuschuss muss nicht nur zum Vertragsabschluss sinnvoll sein, sondern auch während der ganzen Ausbildungsdauer ausreichen. Auch die Angemessenheitsgrenzen (siehe oben ) dürfen zu keinem Zeitpunkt überschritten werden. Sie sollten daher Ihre vertraglichen Entgeltsätze regelmässig mit den jeweils geltenden Tarifen überprüfen und gegebenenfalls sofort anpassen.

Diese sind auch im Zusammenhang mit der Bezahlung der Ausbildung wichtig, wenn der Auszubildende dem Praktikanten z.B. eine Unterbringung oder Mahlzeiten zur Verfügung stellt. Sachbezüge können nach 17 des Berufsbildungsgesetzes in Form der festen Sachbezüge gutgeschrieben werden; die Höchstgrenze für die Gutschrift ist jedoch auf 75 v. H. der Brutto-Ausbildungsvergütung begrenzt. Sachbezüge für kostenlose Verpflegung: Sachbezüge für kostenlose Unterkunft: Die Berechnung für Zeiträume unter einem Kalendermonat beträgt für jeden Tag 1/30 Euro pro Tag auf zwei Nachkommastellen aufaddiert.

Dr. Auszubildender

Sehr geehrter Herr Dr. Azubi, der Kürzungsantrag für meine Lehre wurde aufgrund guter Ergebnisse im Unternehmen bewilligt und jetzt brauche ich nur noch 2 Jahre für die Auszubildenden. Nun habe ich von vielen Klassenkameraden aus meiner berufsbildenden Schulklasse erfahren, dass sie aufgrund des bewilligten Antrags nun quasi ein Jahr bei der Entlohnung "überspringen" und ab dem 1. August das im Ausbildungsvertrag festgelegte Entgelt für das dritte Ausbildungsjahr auszahlen werden.

Als ich in meinem Unternehmen gefragt wurde, ob dies auch bei uns der Fall sei, wurde gesagt, dass wir dies noch nie zuvor getan hätten, auch nicht bei den anderen Auszubildenden. Nun wollte ich wissen, ob Sie mir helfen können und auf welches Einkommen ich dank der Ermäßigung Anspruch habe?

Mehr zum Thema