Ausbildungsvergütung Minimum

Mindestausbildungsbeihilfe

Lehrlingsvergütung Aber auch wenn für Ihren Betrieb kein Kollektivvertrag besteht, darf Ihre Ausbildungsvergütung nicht mehr als 20% unter dem für Ihren Betrieb geltenden Kollektivvertrag sein! Sie können Ihre IG Metall fragen, ob es einen verbindlichen Kollektivvertrag für Ihren Lehrberuf gibt oder wie hoch der branchenübliche Tariflohn ist. Sind Sie gewerkschaftlich organisiert, beansprucht sie die Ausbildungsvergütung für Sie. Eine Übersicht der Ausbildungsfreibeträge in den wesentlichen Ausbildungsberufen finden Sie hier. Der Ausbildungszuschuss muss Ihnen vor Ende des Monates ausgezahlt werden (§18 Berufsbildungsgesetz).

Sie sollten auf jeden Fall ein Konto eröffnen, auf das Ihr Lehrer das Guthaben aufladen kann.

Falls Sie Ihre Ausbildungsvergütung in bar beziehen, sollten Sie auf jeden Fall einen Beleg darüber haben, wann und wie viel ausbezahlt wurde. Sie sollten auch prüfen, ob Ihr Trainer die Sozialversicherungs- und Lohnsteuern durch die Zahlung des Bargelds vermeiden will. Sie können bis zu 75% der Sachbezüge (z.B. Verpflegung, Unterkunft) bekommen, wenn Sie dies mit Ihrem Lehrer absprechen.

Bei Beginn oder Ende Ihrer Berufsausbildung innerhalb eines Monates muss Ihr Lohn entsprechend vergütet werden. Die Ausbildungsvergütung wird auch im Rahmen des Urlaubs weiterbezahlt. Der Ausbildungszuschuss muss auch dann weiterbezahlt werden, wenn die Schulung aus einem Grund fehlschlägt, aus dem Sie nichts tun können, obwohl Sie sich in Bereitschaft befinden. Dies ist z.B. der Fall, wenn Sie Ihr Trainer nach Haus entsendet, weil im Moment nichts zu tun ist (§19 Berufsbildungsgesetz).

Dann sind Sie vom Zoll befreit. Bei Krankheit haben Sie bei Krankheit ein Anrecht auf Weiterzahlung. Falls Ihr Lohn nicht gezahlt wird oder irregulär ist, sollten Sie ihn so bald wie möglich zusammen mit Ihrer Vereinigung einfordern. Um die Überweisung Ihrer Ausbildungsvergütung zu erleichtern, sollten Sie ein laufendes Konto einrichten.

Es gibt gewaltige Unterschiede: Einige Kontokorrente sind kostenlos, andere kosten bis zu fünf Euros pro Jahr! Unsere Tipp: Wer hat ein Anrecht auf Weihnachts- und Feiertagsgeld? Viele Auszubildende bekommen neben ihrem Lohn auch Weihnachts- und Feiertagsgeld oder mindestens einen von ihnen. Die Auszahlung des Urlaubsgeldes erfolgt in der Regel in den Monaten Mai oder Mai, das des Weihnachtsgeldes im Oktober.

Doch viele Auszubildende bekommen auch nichts, weil es kein allgemeines Recht auf Weihnachts- oder Feiertagsgeld gibt. Daher ist eine spezielle Absprache zwischen Ihnen und dem Lehrer erforderlich, um einen Schaden geltend zu machen. Dies kann in Ihrem Ausbildungs-, Betriebs- oder Kollektivvertrag vereinbart werden.

Fragen Sie, ob es eine Werksvereinbarung gibt, die den Unternehmer zur Bezahlung von Weihnachts- und Feiertagsgeld bindet.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer örtlichen Gewerkschaft, ob ein Kollektivvertrag für Ihre Industrie unterzeichnet wurde und ob er ein Weihnachts- und Urlaubsgeldprogramm enthält. Wenn Sie hier keine Einigung über Urlaubs- oder Weihnachtsgelder finden, besteht der einzige verbleibende Rechtsanspruch aus Gründen der Gleichbehandlung: Falls Ihr Dienstgeber in den vergangenen Jahren Urlaubs- oder Weihnachtsgelder auf freiwilliger Basis bezahlt hat, ohne explizit darauf hingewiesen zu haben, haben Sie das Recht auf eine sogenannte "Betriebsübung" - man könnte auch von gewohnheitsrechtlicher Seite sprechen.

Weihnachtsgratifikation als Lohn oder Bonus? Die Weihnachtsgratifikation wird oft als dreizehntes Monatslohn genannt, aber nur wenige Auszubildende bekommen ein vollwertiges Zusatzgehalt. Im Regelfall wird ein bestimmter Anteil des normalen Ausbildungsgeldes als Weihnachtsgratifikation ausgezahlt. Dennoch ist der Begriff wichtig: Wenn das Urlaubsgeld als Lohn gilt, ist es eine echte Vergütung für die im Jahresverlauf erbrachte Leistung.

Ihr Unternehmen kann in diesem Falle keine Rückerstattung fordern, auch wenn Sie die Ausbildung kurz nach Eingang Ihres Weihnachtsgelds verlassen. Bei der Auszahlung des Weihnachtsgelds ist die Situation anders. Ein solcher Bonus wird für frühere oder künftige Leistungen ausbezahlt. Hier kann eine Rückzahlungspflicht bestehen, wenn dies explizit geregelt ist und der Vertrag klar festlegt, in welchem Falle und bis wann das Kindergeld zurückzuzahlen ist.

Beispielsweise darf für eine Bezahlung bis zu 100 EUR keine Bindungsdauer angegeben werden. Wieviel Sozialversicherungsbeiträge muss ich bezahlen? Wenn Sie weniger als 325 EUR verdienen, wird nichts von Ihrem Lohn abgezogen: Ihr Lehrer muss die Sozialversicherungsbeiträge allein bezahlen, und Sie müssen keine Einkommenssteuer abführen! Bruttobetrag = Netto: Sie erhalten das, was in Ihrem Trainingsvertrag steht, in bar!

Wenn Sie mehr als 325 EUR verdienen, müssen Sie und Ihr Dienstgeber je die halbe Sozialversicherung abführen. Die Frage, ob Sie auch Lohnsteuern bezahlen müssen, ist abhängig von der Höhe Ihres Ausbildungszuschusses und Ihrer steuerlichen Klasse. Unsere Empfehlung: Wenn Ihre Schulung unter 325 EUR fällt und dann steigt, kann es vorkommen, dass Sie trotz einer Gehaltserhöhung weniger haben: Sie haben weniger Geld:

Weil Sie jetzt etwa 20% Sozialversicherung bezahlen müssen. Sprechen Sie mit Ihrem Lehrer darüber. Sie können dies dann in einem geschriebenen Kontrakt vermerken, der besagt, dass Sie beide damit einverstanden sind, dass Ihr Lehrer Ihnen weniger bezahlen wird, als er möglicherweise bezahlen muss! Der Tip: Die Krankenkassenbeiträge sind zwar verschieden, aber die Leistung ist recht gleich, weil sie vom Gesetzgeber vorgegeben ist.

â??Wer 2% weniger bezahlt, hat trotzdem bis zu sechs Euros mehr im Monat eingeworfen. Nicht angemeldete Erwerbstätigkeit heißt, für einen Arbeitsplatz zwar Gelder zu erhalten, aber keine Sozialversicherungs- oder Einkommensteuer zu bezahlen, obwohl Sie oder Ihr Arbeitgeber dazu gezwungen sind. Danach bezahlen sie Ihnen Ihr Einkommen in Bargeld und vermeiden so ihren Teil der sozialen Sicherheit.

Die Inanspruchnahme der Leistung erfolgt während der Schulung oder nach Beendigung der Schulung in schriftlicher Form. Senden Sie den Claim an Ihren Instruktor. Sie können auch eine Abschrift des Briefes an die entsprechende Dienststelle senden (siehe Briefmarke auf der Rückseite Ihres Ausbildungsvertrages, z.B. IHK), um sie über Ihre Schwierigkeiten zu informieren.

Gelegentlich - z.B. bei Mehrarbeit - kann es klug sein, bis zum Ende des Trainings zu warten, bevor Sie Ihre Forderungen stellen, denn dann sind Sie nicht mehr der schlechteren Laune auf dem Trainingsplatz ausgeliefert! Wenn Sie sich für diesen Weg entscheiden, erkundigen Sie sich bei Ihrer IG Metall nach möglichen Deadlines!

Der Tip: Sie sollten so schnell wie möglich nach Fälligkeit der Leistung eine Erklärung abgeben. Ausbildungsvergütung: Ihre Ausbildungsvergütung war bis zum Monatsende ausstehend. Wenn Sie die vollen monatlichen Gehälter beantragen, ist der Betrag eindeutig. Wenn Sie jedoch nur für ein paar Tage Ihre Ausbildungsvergütung in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie Ihr monatliches Gehalt durch 30 aufteilen.

Bei Mehrarbeit wird ein zusätzlicher Aufpreis erhoben. Ferien: Wenn Sie Ihren Ferienaufenthalt aufgrund des Ausbildungsendes nicht mehr antreten können, wird er an Sie ausgezahlt. Du hast das Recht auf so viele freie Tage. Daher raten wir Ihnen, sich in diesem Falle an Ihre Vereinigung zu wenden. 2. Ein Schreiben Ihrer Organisation ist in der Regel erfolgreich, da Ihr Trainer dann erfährt, dass Sie rechtlich geschützt sind und Ihre Organisation gegebenenfalls Maßnahmen ergreift.

Auch interessant

Mehr zum Thema