Ausbildungssuchend Melden Unterlagen

Suche nach Schulungsunterlagen Bericht

Wer sich als Arbeitsloser anmelden will, braucht ein paar mehr Dokumente als nur seinen Personalausweis. Was benötige ich, um Ausbildungssuchen an das Arbeitsmarktservice zu melden? Auszubildende, Berufstätige, Suchende

Falls Sie auf der Suche nach Arbeit sind und sich als Arbeitsloser anmelden müssen, bitten wir Sie, die nachfolgenden Angaben zu berücksichtigen. Welches sind die erforderlichen Dokumente? Identitätskarte mit gültiger Registrierungsadresse oder Reisepass mit Registrierungsbescheinigung (alternativ Lichtbild mit polizeilichem Ausweis/Anmeldebestätigung) Beendigung der Einkommenssteuerkarte (nur zur Einsichtnahme) Ausgefülltes Anmeldeformular (Wenn Sie dieses bereits während Ihres Besuchs vorweisen können, tragen Sie dazu bei, die Wartezeit zu verkürzen.

Das Anmeldeformular befindet sich unter "Formulare" auf der rechten Seite.) Beschäftigungsnachweis (evtl. Gesellenbrief, Führerausweis, Gesundheitspaß usw.), falls bereits verfügbar, die vom Auftraggeber ausgestellte Bescheinigung über die Beschäftigung. Pass oder andere Ausweispapiere mit gültigem Wohnsitz Letzter Arbeitsvertrag (falls vorhanden) Zusätzliche Informationen für Jugendliche: Zustimmungserklärung der Erziehungsberechtigten Namen, Geburtstag, Anschrift und Kindergeld-Nummer des Anspruchsberechtigten bzw. bei Personen mit Anspruch auf Kindergeld im Öffentlichen Sektor Namen und Adresse der Geschäftsstelle und Mitarbeiter.

? MELDEN AUSBILDUNGSSUCHEND - Der große Führer!

Aber ist es auch möglich, sich für eine Schulung zu bewerben? Die nachfolgenden Kapitel sollen diese wichtige Frage beantworten und erläutern, was unter einer Anmeldung zur Schulung zu verstehen ist. Jugendliche, die eine Berufsausbildung suchen, sollten sich auf jeden Fall bei der Arbeitsagentur als Ausbildungssuchende anmelden. Das Arbeitsamt fördert Jugendliche, die eine Berufsausbildung suchen, z.B. durch Weiterbildung, Bewerbungstraining und Lehrstellenvermittlung.

Darüber hinaus kann die Anmeldung bei der Pensionskasse als Ausbildungssuchender einen Nutzen erbringen, da der Zeitpunkt der Ausbildung in der Pensionskasse berücksichtigt wird und für die späteren Rentenanwartschaften gilt. Grundvoraussetzung für die Gutschrift des Zeitpunkts der Ausbildungsrecherche ist, dass sich der Auszubildende bei der Arbeitsagentur als ausbildungssuchend anmeldet und das Mindestalter von 17 Jahren erreicht hat.

So muss man zum Beispiel nicht unbedingt Arbeitslosenunterstützung erhalten, wenn man als Ausbildungssuchender registriert ist. Lediglich das Lebensalter ist beschränkt. Um sich als Trainee anmelden zu können, dürfen Sie nicht älter als 25 Jahre sein. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Beratungsstelle der Arbeitsagentur oder der Pensionskasse.

Mehr zum Thema