Ausbildungsplatz Kfz Mechatroniker 2017

Kfz-Mechatroniker 2017

Kfz-Werkstatt Ralf Praßler / 07.06.2018. Ausbildungsplatz Kfz-Mechatroniker. Als Mehrmarkenwerkstatt für Automobile sind wir ein Meisterbetrieb.

Derzeit 6 Ausbildungsplätze für Kfz-Mechatroniker/innen in Stuttgart online " Weitere Informationen für Ausbilder/innen. Informieren Sie sich über die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker und das Gehalt, mit dem Sie bereits in der Ausbildung rechnen können.

Sie arbeiten als Kfz-Mechatroniker in der Werkstätte an den zu wartenden oder aufgegebenen PKW.

Sie arbeiten als Kfz-Mechatroniker in der Werkstätte an den zu wartenden oder aufgegebenen PKW. Sie als Mechatroniker/in sind auch für die elektronischen Komponenten und solche, die mit der Elektrotechnik zu tun haben, verantwortlich. Häufig ist nicht unmittelbar ersichtlich, wo der Irrtum auftritt.

Eine Menge Erfahrungen und logische Denkweise werden Ihnen bei der schnellen Aufklärung behilflich sein. Sie können auch mit gewissen Transportmitteln wie LKWs, Baustellenfahrzeugen oder landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen umgehen. Wussten Sie, dass.... die tatsächlichen Ausgaben für jeden zurückgelegten Wegkilometer etwa zwei- bis dreifach so hoch sind wie der Kraftstoffpreis? Denn auch die Aufwendungen für Versicherungen, Wartung, Abnutzung und Wertverluste müssen berücksichtigt werden.

Sie werden dort halbwegs arbeiten und einen Blick in die Arbeitswelt werfen, aber auch an der Universität studieren und viele Grundkenntnisse erwerben. Mögliche Studienrichtungen sind z. B. Maschinenwesen oder Mechanik. So arbeiten Sie z.B. als Konstrukteur weniger am fehlerhaften Fahrzeug, sondern arbeiten vielleicht mit einem Automobilhersteller zusammen und konstruieren neue Fahrzeuge oder Komponenten.

Weil immer häufiger elektrische Sensorik und andere Komponenten auf den Fahrzeugmarkt kommen, sind die mechatronischen Anlagen natürlich sehr begehrt und müssen auch höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Schraubendreher in der rechten Seite, Ersatzteile in der rechten Seite - so geht's.

Berufsausbildung zum Kfz-Mechatroniker/in

Auf jeden Fall sollten Sie sich für mechanisches und elektronisches Geschick interessieren, denn gerade das machen Sie als Kfz-Mechatroniker. Sie analysieren, montieren und demontieren Elektro-, Elektronik- oder Mechaniksysteme und Installationen, identifizieren Fehlfunktionen und beheben deren Ursache am Ende. Wenn Sie Wartungs- oder Umbaumaßnahmen an den Kraftfahrzeugen vorgenommen haben, überprüfen Sie auch deren Funktion, überprüfen Subsysteme und stellen die Verkehrstauglichkeit des entsprechenden Fahrzeugs nach.

Abhängig vom Ausbildungsschwerpunkt können Sie sich auf die folgenden Aufgabenstellungen spezialisieren: Sie überprüfen die technischen Anlagen des Fahrzeugs und führen ggf. eine Reparatur durch. Sie können mit diesem Fokus in Werkstätten oder bei Automobilherstellern mitarbeiten. Sie sind auch für die Reparatur verantwortlich, überprüfen die technischen Anlagen des Fahrzeugs und nehmen sie in den oder außer Dienst und können die Geräte mit zusätzlichen Systemen, Zusatzausrüstungen und Zubehör ausstatten.

Sie können also bei einem Hersteller, einer Reparaturwerkstatt oder einem Händler mit eigener Werkstätte tätig werden. Die technischen Fahrzeugsysteme müssen auch hier durchleuchtet werden. Darüber hinaus werden Sie als Nutzfahrzeug-Techniker auch mit An- und Abbauarbeiten, Reparaturen und Upgrades der Kraftfahrzeuge beauftragt. Sie finden Jobs bei Werkstätten, Hersteller und Ausrüster, Speditions- oder Busfirmen (wenn sie eine eigene Werkstätte haben) oder bei den öffentlichen Versorgungsunternehmen.

Auch in diesem Gebiet warten und reparieren Sie, aber im Karosseriebereich auch Karosseriesysteme mit Schließ- und Verdecksystemen und Fahrzeugtechniksysteme. Alles ist möglich, von Werkstätten und Karosseriewerkstätten bis hin zu Automobilherstellern und -zulieferern, Speditionen und Flottenunternehmen. Wer sich für diesen Fokus interessiert, muss sich später mit Fahrzeugen mit Elektro- und Hybridantrieb auseinandersetzen.

Aber auch hier stehen Instandhaltung, Test der technischen Anlagen, Reparatur und Modernisierung auf Ihrer Liste. Sie arbeiten für Werkstätten und Automobilhersteller, die sich auf Hybrid- und Elektroautos spezialisieren. Der Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker/-in ist eine innerbetriebliche oder doppelte Berufsausbildung und erfolgt daher sowohl in der Berufschule als auch im Unternehmen.

Sie lernen in Ihrem Ausbildungsunternehmen zunächst dessen Struktur und Struktur besser kennen. 2. Sie montieren, demontieren oder reparieren, lernen die Bedienung und Inbetriebsetzung diverser Kraftfahrzeuge und deren Systeme. Wer gute Schulnoten und gute Leistungen im Unternehmen erreicht, hat die Chance, seine Ausbildungszeit zu reduzieren.

Sie entscheiden sich mitten im zweiten Ausbildungsjahr für die Bereiche Karosserietechnik, Motorrad- und Nutzfahrzeugtechnologie, Pkw-Technik oder System- und Hochspannungstechnik. Die Ausbildungszeit in Italien beträgt vier statt drei Jahre, wie in Deutschland. Damit Sie als angehende Kfz-Mechatroniker/in den Beruf genießen können, sollten Sie bereits vor Ausbildungsbeginn über einige Qualitäten und Fertigkeiten verfügen: Obwohl kein Abschluss vom Gesetzgeber verlangt wird, rechnen die meisten Unternehmen in der Regel zumindest mit einem Abitur.

Sie sind sich noch nicht ganz klar, ob der Kfz-Mechatroniker der passende Job für Sie ist?

Auch interessant

Mehr zum Thema