Ausbildungsplätze Hh

Auszubildende Hh

Sie finden hier die offenen Ausbildungsplätze, die von den Hamburger Zahnarztpraxen angemeldet sind. Zahnärzte Der Ausbildungsberuf Zahnarzthelfer/in wird in der Regelfall 3 Jahre in der Arztpraxis und der Berufsfachschule absolviert (duale Ausbildung). Ein Realschulabschluss wäre gut als Abschluss, ein guter erster Hauptschulabschluss wäre natürlich auch ausreichend. Absolventen mit Fachhochschulreife oder Fachhochschulreife können sich zu Ausbildungsbeginn für 2 Jahre bewerben (der Dozent muss zustimmen).

Für alle Lehrlinge, unabhängig vom Abschluss zeugnis, ist es möglich, die Lehrzeit bei guter Berufsschulleistung um 6 Monaten zu reduzieren. Darüber hinaus haben Praktikanten mit einer ESA die Chance, durch die duale Berufsausbildung zum ZFA einen Sekundarschulabschluss ohne zusätzliche Berufsschulausbildung zu erwerben. Nähere Angaben werden bei Ausbildungsbeginn in der Berufsfachschule gemacht.

Die Berufsbildungsgesetzgebung erlaubt eine Teilzeitausbildung ohne längere Einarbeitungszeit. Das Schülerpraktikum in einer Zahnarztpraxis ist für beide Parteien ein Prüfstein, ob es der mögliche Traumjob für den Praktikant ist. Die folgende Fortbildung ist nach der Weiterbildung zur Zahnarzthelferin möglich: Selbständiges Handeln in der Arztpraxis an Patientinnen und Patienten auf dem Gebiet der Zahnpflege und Kariesprophylaxe bei Kleinkindern.

Sie arbeiten auch hier in der Vorbeugung sehr selbständig am Menschen. Damit erreicht man die Spitzenposition in der Weiterbildung von ZFA bis hin zu DHA, auch im Prophylaxebereich in einer Zahnarztpraxis. In dieser Ausbildung erwerben Sie Fachkenntnisse in den Bereichen Praxismanagement, Rechnungswesen und Personalmanagement.

Auszubildende bei Stabi ? Stabi Hamburg

Spezialisten für Media- und Informationsdienstleistungen, kurz FAMI heißt, besorgen und entwickeln Information und Datenträger aller Arten, verarbeiten sie und geben sie an die unterschiedlichsten Anwender weiter. Dies beinhaltet die Suche und Beschaffung von Mitteln, Information und Dateien. FAMI befassen sich mit gedruckten Materialien wie Bücher und Magazine, elektronische Materialien wie CD-ROMs und Video und virtuelle Materialien wie das Medium des Internets.

Die Ausbildungsberufe gliedern sich in fünf verschiedene Studienrichtungen: In der Staats- und Hochschulbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky werden Lehrstellen in der Fachbibliothek angeboten. FAMI, die auf Büchereien spezialisiert sind, können in öffentlich-rechtlichen und privaten Einrichtungen, in städtischen Büchereien, in akademischen Fachbibliotheken, in Fachbibliotheken oder in Unternehmensbibliotheken eingesetzt werden.

In der Staats- und Hochschulbibliothek Hamburg wird eine umfassende Fortbildung angeboten, in der alle wesentlichen Bereiche der Einrichtung von den Praktikanten mitgestaltet werden. Anders als in anderen Ländern werden in Hamburg Fachkräfte im Rahmen der Öffentlichen und Wissenschaftsbibliotheken integriert ausgebildet. Das Training dauert 3 Jahre.

Zum Ende des dritten Ausbildungsjahrs findet die Klausur in den Prüfungsgebieten "Beschaffung und Aufbereitung von Information und Medien", "Bereitstellung und Kommunikation von Information und Medien" und "Wirtschafts- und Sozialwissenschaften" statt. An zwei Berufsschultagen pro Woche wird der praktische Unterricht während der ganzen Ausbildungsdauer begleitet. Der Ausbildungsberuf an der SUB ist wie folgt strukturiert:

Die einjährige Ausbildung beinhaltet 3-4 Ausbildungsplätze. Seitdem wir jedes Jahr trainieren, verlaufen drei Ausbildungsjahre weitestgehend zeitgleich. Im Anschluss daran finden Praktikumsplätze in einer naturwissenschaftlichen und einer Stadtbibliothek statt. Andere Spezialsammlungen wie die Landkartensammlung, das Hamburger Bibliographiebüro und die Mediathek werden in die Ausbildung einbezogen. Jahr der Ausbildung erfolgen weitere Praktikumsplätze in den Bereichen Archivierung, Fotoagentur oder Informations- und Dokumentationstechnik in selbst ausgewählten Hamburger Institutionen.

Grundvoraussetzung für diese Schulung ist ein guter Hauptschulabschluss, der zumindest gute bis sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse voraussetzt. Weiterführende Sprachkenntnisse sowie ein Praktikum in Bibliotheken oder Buchhandlungen sind wünschenswert. Von Ihnen verlangen wir eine solide Grundausbildung, Konzentrationsvermögen, Sorgfalt, Teamgeist und Beweglichkeit sowie Freude an neuen Energien.

Hochschulabsolventen können diese Berufsausbildung auch abschließen; für sie wäre aber auch ein Studiengang an der Fachhochschule Hamburg, z.B. Bibliotheks- und Informationswirtschaft mit Bachelor-Abschluss oder Informatik und Betriebswirtschaft mit Masterabschlussdenk. Seitens der Freien und Hansestadt Hamburg hat man sich zum Ziel gemacht, Zuwanderer zu unterstützen.

Der Ausbildungsvergütungsbetrag beläuft sich derzeit auf 936,82 pro Monat im ersten Jahr der Ausbildung, 990,96 Euro pro Monat im zweiten und 1040,61 Euro pro Monat im dritten Jahr (Stand: 31. 7. 2018). Weitere Familienausflüge werden quartalsweise bewilligt, wenn der Wohnort der Familie mehr als 100 Kilometer von Hamburg weg ist. Ihre Bewerbung mit tabellarischem Werdegang, Lichtbild und Zeugnis senden Sie uns einfach per Post oder E-Mail an die Leiterin der Ausbildung an der Staats- und Hochschulbibliothek Hamburg.

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsstart im Monat Dezember ist der 31.12. des Vor-jahres.

Auch interessant

Mehr zum Thema