Ausbildungsplätze Finden

Auszubildende finden

Im September steht der Ausbildungsbeginn bevor. Weiterbildungsbörse mit einem Überblick über die offenen Stellen im Kammerbezirk. Lehrbetriebe können freie Ausbildungsplätze anmelden. Nun ist es wichtig, einen Ausbildungsplatz zu finden, der Ihnen Spaß macht - und die richtige Gesellschaft dafür. Um eine gute Chance auf einen Ausbildungsplatz zu haben, sollten bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

Ausbildungsplatzsuche - Handwerkerkammer

Sie suchen einen Lehrberuf? Auch die Ausbildungsbörse ist als Applikation für Smartphones mit vielen guten Funktionalitäten erhältlich: Registrieren Sie Ihre kostenlosen Ausbildungsplätze und Praktikumsplätze und profitieren Sie von unseren Online-Angeboten. Apropos: Das Preisangebot steht allen unseren Mitgliedsunternehmen kostenfrei zur VerfÃ?gung. Haben Sie noch weitere Frage? Für alle Belange vor und während der Schulung steht die Ausbildungsberatung der IHK Braunschweig-Lüneburg-Stade bereit.

Er informiert über alle Facetten der beruflichen Bildung oder Umschulungen und berät bei Bildungsproblemen und Konflikten.

Die richtige Schulung finden

Wie kann man einen geeigneten Ausbildungsplatz finden? Deshalb kommen hier die kleinen Multiplikationstabellen, wie und wo Sie nach einer Bildung Ausschau halten können: Eine Übersicht über die verfügbaren Ausbildungsplätze finden Sie z.B. unter www.ihk-lehrstellenboerse.de. Infos zu den einzelnen Studiengängen finden Sie jedoch unter z.B. www.studycheck.de. Du möchtest eine Lehre machen und damit unmittelbar ins Arbeitsleben und in die Selbstständigkeit einsteigen?

Erfahren Sie mehr über die Inhalte, die allgemeinen Bedingungen und den Verlauf der entsprechenden Unterweisung. In jedem Fall sollten Sie nun eine bis maximal fünf für Sie geeignete Schulungen haben. Sinnvoll ist ein Praxissemester vor der Einarbeitung? Haben Sie einen oder mehrere Ausbildungsberufe im Blick, ist es am besten, ein Probepraktikum zu machen, bevor Sie sich für den Ausbildungsplatz bewirb.....

Im Rahmen des Praktikums haben Sie die Möglichkeit, einen realistischen Einblick in das Anforderungsprofil zu bekommen und noch einmal zu überprüfen, welcher Beruf für Sie der richtige ist. Ein weiterer großer Pluspunkt des Praktikums vor der Ausbildung: Wenn das Ausbildungsunternehmen kostenlose Ausbildungsplätze anbietet, können Sie sich bereits jetzt beweisen.

Wenn Sie während Ihres Praktikums einen positiven Einfluss ausgeübt haben, werden Sie bei einer späteren Anmeldung oft gegenüber Ihren Mitbewerbern bevorzugt. Deshalb heißt die Antwort: Ja, ein Berufspraktikum vor der Ausbildung ist immer eine gute Sache. Hat man sich für einen Ausbildungsberuf entschlossen, steht man vor der Herausforderung, einen geeigneten Ausbildungsplatz zu finden.

Abhängig von der Industrie sind jedoch gute Lehrbetriebe knapp und die Positionen werden früh besetzt - teilweise auch hinterhältig, ohne Vorabausschreibung. Individuelle Weiterempfehlungen, oft auch "Vitamin B" genannt, steigern Ihre Ausbildungsplatzchancen. Falls Sie noch nicht wissen, für welches Unter-nehmen Sie arbeiten wollen oder nach einer Alternative Ausschau halten, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

In vielen Ausbildungsbetrieben werden freie Ausbildungsplätze in Zeitungen oder Online-Jobbörsen ausgeschrieben. Auch hier können Sie sich über die für Sie passende Schulung informieren oder den kostenlosen Vermittlungsdienst in Anspruch nehmen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns. Wer lieber oder ergänzend die passende Schulung selbst finden möchte, kann sich auch in Online-Datenbanken anmelden.

Also lass uns dich finden. Wenn Sie bereits einen oder mehrere Lehrbetriebe in Betracht gezogen haben, schauen Sie auf deren Websites nach freien Lehrstellen oder telefonieren Sie selbst. Das Training erfolgt entweder in einer Anwaltskanzlei, bei der Anwaltskammer oder in der Spezialabteilung eines Betriebes, zum Beispiel im Versicherungswesen, im Grosshandel oder in einer Banken.

Aber Vorsicht: Nicht jedes Untenehmen hat auch Anspruch auf Auszubildende. Von wem kann man trainieren? Anwälte, mit denen Sie eine Berufsausbildung beginnen wollen, sind wie alle Freiberufler.... Falls Sie Trainingsunternehmen finden wollen, müssen Sie zunächst überprüfen, ob diese die entsprechenden Berechtigungen haben. Dabei wird zwischen zwei Möglichkeiten unterschieden: Er kann einen Auszubildenden anstellen, wenn er seine Berufsausbildung einem technisch versierten Trainer vorbehält.

der/die TrainerIn muss über eine persönliche Eignung verfügen, eine berufliche Befähigung haben, eine operative Befähigung aufweisen, zum betreffenden Fachgebiet zählen, eine komplette und umfangreiche Berufsausbildung bieten können. Lediglich Unternehmen mit dieser Zulassung dürfen eine staatliche Schulung durchführen. Und was ist eine Doppelausbildung? Fast alle staatlichen Ausbildungsgänge in Deutschland sind zweigeteilt.

Zurzeit haben wir rund 350 unterschiedliche Lehrberufe. Doppel heißt, dass die Berufsausbildung in zwei Teilen erfolgt, mit einem Theorieteil in der Berufsfachschule und einem Praxisteil unmittelbar im Ausbilderbetrieb. Die Lernenden nehmen daher etwa ein bis zwei Tage pro Woche im Blockunterricht teil, die anderen Tage entsprechend ihrem Lehrvertrag im entsprechenden Ausbilderbetrieb.

Im Berufsausbildungsgesetz (BBiG) sind die Rahmenbedingung für die Lehrlingsausbildung, ihre inhaltlichen Aspekte sowie die Rechte und Verpflichtungen der Lehrlinge und Lehrenden geregelt. Nun hoffe ich, dass Sie die passende Schulung finden und wünsche Ihnen viel Spaß und Freude.

Auch interessant

Mehr zum Thema