Ausbildungsplätze 2017 Ihk

Auszubildende 2017 Ihk

Wenn Sie einen Ausbildungsplatz suchen, finden Sie bei der Ausbildungsplatzbörse der IHK freie Ausbildungsplätze in Berlin oder in ganz Deutschland. Die Unternehmen können ihre Ausbildungsplatzangebote unter www.ihk-lehrstellenboerse.de einstellen. Bundesweit können Unternehmen sichtbare Lehrstellenangebote bei der IHK-Ausbildungsbörse platzieren.

Dort finden Jugendliche Tipps für die Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz. Die IHK-Ausbildungsbörse bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich über freie Ausbildungsplätze in ganz Deutschland zu informieren.

Ausbildungsportal

Dies gibt Lehrstellensuchenden die Gelegenheit, nach freien Ausbildungsplätzen zu suchen und sich über Lehrberufe zu erkundigen. Betriebe können Ausbildungsplatz- und Praktikumsstellenangebote identifizieren, die auch für Studienbewerber mit Grundkenntnissen der englischen Landessprache, z.B. Flüchtlinge, in Frage kommen. Jedoch wird die Integrationsoption der Gesellschaft als weiterer Baustein in der Ansicht des Angebots mit dem folgenden zusätzlichen Hinweis übersetzt:

Auch für Antragsteller mit Grundkenntnissen der englischen Sprachkenntnisse, z.B. Flüchtlinge.

Im Frühling 2012 begann die Ausbildungsbörse der Industrie- und Handelskammer mit dem Zweck, ausbildungswillige junge Menschen und ausbildungswillige Betriebe rascher und leichter zusammenzubringen.

Im Frühling 2012 begann die Ausbildungsbörse der Industrie- und Handelskammer mit dem Zweck, ausbildungswillige junge Menschen und ausbildungswillige Betriebe rascher und leichter zusammenzubringen. "Die Ausbildungsbörse bietet nicht nur die Möglichkeit, nach Ausbildungsstellen, Doppelstudiengängen, kombinierter Aus- und Weiterbildung (Q3) und berufsorientierten Praktika in einzelnen Ländern gezielt zu recherchieren.

Lehrstellensuche

Junge Menschen können hier Hinweise für die Suche nach einem geeigneten Ausbildungsstellenangebot vorfinden. Neben vielen Hinweisen zur Lehrstellensuche listet unser Ausbildungsatlas "Job & Karriere" auch alle IHK-Ausbildungsbetriebe in der Umgebung auf. In der Ausbildungsbörse der IHK kommen Absolventen und Betriebe überregional zusammen. Über die Ausbildungsbörse kann nach offenen Stellen in der Umgebung recherchiert werden, die von den Betrieben angemeldet werden.

Darüber hinaus können sich die Schülerinnen und Schüler um einen Ausbildungsplatz bewerben oder sich über geeignete Ausbildungsplätze mit persönlichem Anforderungsprofil auskennen. Das Training erfordert gewisse Grundkenntnisse und Fähigkeiten. Sie werden in der Informationsbroschüre "Was erwarten die Industrie von Abiturienten? Die Schulwirtschaft ist eines unserer bedeutendsten Aktionsfelder, um die Zukunft unserer Betriebe und den erkennbaren Mangel an Fachkräften zu sichern.

Dazu gehören alle Maßnahmen, die den Schülern früh an wirtschaftliche Fragen, die Fragen der beruflichen Orientierung und Berufsfindung und schließlich an Firmen herantragen.

Auf der kostenlosen Internet-Seite www.ihk-lehrstellenboerse.de können junge Menschen zielgerichtet nach Ausbildungsplätzen im gewerblichen, gewerblich-technischen und kulinarischen Angebot Ausschau halten - in ihrer Heimatregion, aber auch in ganz Deutschland.

Auf der kostenlosen Internet-Seite www.ihk-lehrstellenboerse.de können junge Menschen zielgerichtet nach Ausbildungsplätzen im gewerblichen, gewerblich-technischen und kulinarischen Angebot Ausschau halten - in ihrer Heimatregion, aber auch in ganz Deutschland. Der Ausbildungsplatzaustausch macht das Angebot über den Höllenweg und das Sauerland hinaus sichtbar und steigert damit die Chancen, Betriebe und junge Menschen zusammenzuführen. Die interessanten Offerten können über eine Watchlist abgespeichert und später ausgelesen werden.

Wenn gewünscht, benachrichtigt ein Rundbrief, wenn neue Schulungsangebote auftauchen. Durch die automatische Verlinkung von Bewerberprofil und Lehrstellenangebot können Betriebe darüber benachrichtigt werden, ob ein Antragsteller zum Ausbildungsangebot paßt. Angemeldete junge Menschen werden darauf hingewiesen, sobald neue, für sie geeignete Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen.

Erstmalig können Betriebe jetzt neben der Ausbildung auch Praktika durchführen. Den Betrieben stehen die für den Ausbildungsplatzaustausch erforderlichen Daten bei den Kontakten der Industrie- und Handelskammer zur Verfügung. Klicken Sie hier für die Ausbildungsbörse.

Mehr zum Thema