Ausbildungsberufe mit Realschulabschluss 2016

Lehrlingsausbildung mit Hauptschulabschluss 2016

Die Berufe, in denen Sie am meisten verdienen, finden Sie in unserer Übersicht der 10 bestbezahlten dualen Ausbildungsberufe. Erwerb eines Hauptschulabschlusses für die Ausbildung. Art: Ausbildung: Realschule / erweiterter Realschulabschluss / Abitur / Fachhochschulreife Plätze: 1. Sie stehen kurz vor dem Schulabschluss und sind an einer Ausbildung interessiert? rund 87 Prozent der Stellen sind für Bewerber mit Realschulabschluss offen.

Wir haben etwas für jeden Schulabschluss, egal ob Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder (Fach-)Schulabschluss.

Bildung: Dies sind die am besten bezahlten Ausbildungsberufe

Überdurchschnittlich stark angestiegen sind die Ausbildungsvergütungen - zum vierten Mal in Folge. in diesem Jahr. Traditionsgemäß schlecht entlohnte Berufe wie z. B. Bäckerei oder Bedienung sind aufholend. Aber es gibt immer noch Auszubildende, die weniger als 300 EUR im Monat erwirtschaften. Sehr viel Schufterei, wenig Kleingeld - junge Leute empfinden es oft nicht als reizvoll, eine Ausbildung zu machen.

Die Knappheit an Auszubildenden führte im vergangenen Jahr zum vierten Mal in Folge zu einer Erhöhung der tariflich vereinbarten Ausbildungsvergütung. Nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung e. V. (BIBB) erhalten Auszubildende im Durchschnitt 832 EUR pro Woche und 769 EUR in Deutschland. Die jungen Ostdeutschen erwirtschaften heute rund 200 Millionen Dollar mehr als vor neun Jahren.

Nach der Studie des BIBB profitiert der Auszubildende vor allem von der verhältnismäßig günstigen Wirtschaftslage in Deutschland, aber auch von der deutlich gesunkenen Zahl der Auszubildenden. Topverdiener der Auszubildenden sind junge Menschen, die als Binnenschifffahrtskaufleute ausgebildet werden. Auszubildende im Bauwesen oder Maschinen- und Apparatebau erhalten ebenfalls mehr als 1000 EUR im Monat. 2.

In der Mitte stehen Dacheindecker, Gebäudereiniger oder Gartenbauer (700 bis 800 Euro). Die Auszubildenden in Ausbildungsberufen mit traditionellen Niedriglöhnen bleiben bei den Löhnen noch zurück, holten aber auf. Restaurantfachleute, Spezialisten für System-Gastronomie und Köchinnen kommen jetzt auf monatliche Gehälter von mehr als 730 EUR. Zukünftige Frisöre (494 Euro), Blumenhändler (587 Euro) und Backer (600 Euro) werden weiterhin auf Mickrig-Basis ausbezahlt.

Schuster und Tankstellenbetreuer stehen ganz unten auf der Liste der Ausbildungsberufe. Er verdient nur rund 500 EUR. Friseur-Lehrlinge im Orient sind die schlechtesten: Du bekommst nur 269 Euros im monat. Hier erfahren Sie mehr über gut dotierte Berufe. Ist das wirklich ein Auszubildender? Wtf. ist das wirklich ein Auszubildender?

Auch Auszubildende, die alt sind und umgeschult werden.

20 bestbezahlte Handwerksberufe

Die Einstiegsvergütung eines Maurer-Lehrlings beträgt in den neuen Ländern 785 EUR. Sie erhöht sich im westlichen Teil über 1.135 EUR (910 EUR im Osten) auf 1.410 EUR (1.130 EUR) im dritten Ausbildungsjahr. Das sind im Durchschnitt 1.110 EUR (alte Bundesländer).

Für die neuen Länder sind es 915 EUR. Auch in den neuen Ländern beträgt das durchschnittliche Gehalt eines Beton- und Eisenbetonbauers 1.110 EUR (neue Länder 915 EUR). Außerdem erhält der Dachdecker durchschnittlich 1.110 EUR Ausbildungslohn (alte Bundesländer). Für die neuen Länder sind es 915 EUR. Die Auszubildenden im Strassenbau beziehen zudem durchschnittlich 1.110 EUR Ausbildungsentgelt (alte Bundesländer).

Für die neuen Länder sind es 915 EUR. Der Ausbildungszuschuss für Stuckarbeiter entspricht dem anderer Bauberufe wie zum Beispiel des Maurerhandwerks. Durchschnittlich gibt es 110 und 915 EUR (alte/neue Bundesländer). Die Auszubildenden im Tischlerhandwerk erhalten je nach Ausbildungsstufe und Land durchschnittlich 110 â?

Danach stehen durchschnittlich mehr Löhne als die 960 EUR bereit (808 EUR, neue Bundesländer). Die Facharbeiter im Bauwesen werden im Durchschnitt genauso behandelt wie die Bauarbeiter. Das sind 960 EUR (808 EUR aus den neuen Bundesländern). Dies ist auch eine Zweijahresausbildung. Facharbeiter im Hochbau werden für ihre 2-jährige Berufsausbildung durchschnittlich 960 EUR im Westteil und 808 EUR im Ostteil ausbezahlt.

Gerüstbauern schließen eine 3-jährige Berufsausbildung ab. In den neuen Ländern sorgt die tariflich vereinbarte Ausbildungsbeihilfe für den selben Lohn wie in den neuen Ländern. Sie beträgt im Durchschnitt 867 EUR. Roofers verdient im Durchschnitt 833 Euros. Im Durchschnitt werden 812 EUR an potenzielle Bauherren in den neuen Ländern gezahlt.

Das sind in den neuen Ländern 80 Prozent weniger. Auszubildende in diesem Ausbildungsberuf erhalten in den neuen Ländern durchschnittlich 787 EUR. Es gibt in den neuen Ländern noch keinen Tarifvertrag für Ausbildungsvergütungen. Zukünftige Kfz-Mechatronikerinnen und -Mechatroniker durchlaufen eine vierjährige Berufsausbildung. Durchschnittlich 785 EUR (669 EUR in den neuen Bundesländern) erhalten sie während ihrer Ausbildungszeit.

Eine Auszubildende im Metzgerhandwerk erhält durchschnittlich 782 EUR. Wenn Sie sich für eine Bürotätigkeit interessieren, können Sie eine Berufsausbildung zum Bürokaufmann/-frau beginnen. Ein Auszubildender in den neuen Ländern erhält durchschnittlich 767 EUR. Für die neuen Länder sind es 720 EUR. Durchschnittlich sind es 767 EUR, wenn Sie den Berufsstand des Autoverkäufers aufnehmen wollen (657 EUR aus den neuen Bundesländern).

Die Feinmechaniker werden vier Jahre lang ausgebildet. Die Einstiegsvergütung beträgt 667 EUR (neue Länder 520 EUR) und steigt auf 859 EUR (bzw. 730 EUR). Durchschnittlich sind es 745 bzw. 604 EUR. Wenn Sie Metallhandwerker werden wollen, müssen Sie eine 4-jährige Berufsausbildung absolvieren. Durchschnittlich gibt es in den neuen Ländern 743 EUR (604 EUR, neue Bundesländer).

Mehr zum Thema