Ausbildungsberufe mit Hauptschulabschluss 2017

Lehrlingsausbildung mit Hauptschulabschluss 2017

Beste Ausbildungsbörse Deutschlands 2017 In welchen Berufen werden viele Auszubildende mit Hauptschulabschluss eingesetzt. Alle zweijährigen Ausbildungsberufe finden Sie hier. Selbst ohne Schulabschluss ist es möglich, eine duale Ausbildung zu absolvieren und einen Ausbildungsplatz zu finden. Nach einem Praktikum für ein Oberstufenpraktikum im Januar 2017. Sie suchen einen Ausbildungsplatz, wissen aber noch nicht genau, was Sie interessiert?

ez-toc-section" id="Berufsausbildung mit Hauptschulabschluss - Berufsausbildungsauswahl und -vorbereitung">Berufsausbildung mit Hauptschulabschluss: Berufsausbildungswahl und -vorbereitung

Dass die Situation für angehende Auszubildende nach dem Abitur nicht aussichtslos ist, beweist der Berufsbildungsreport 2015. Demnach waren 2014 mehr als 30.000 Ausbildungsstellen vakant. In einer Informationsgrafik haben die Mitarbeiter von Der Welt die Entwicklungen der vergangenen Jahre zusammengefaßt, die die Diskrepanzen aufzeigt. Obwohl die Anzahl der Ausbildungsstellen in den vergangenen Jahren zurückgegangen ist, ist die Anzahl der nicht besetzten Stellen stark angestiegen.

Das, was auf den ersten Blick nicht zusammenpasst, hat seinen Ursprung in den Selektionskriterien vieler Unter-nehmen. Trotz Lehrstellenangebot ziehen sie viel zu oft Schulabgänger vor und betrachten sie als die besten Kandidaten. In einigen Bereichen findet jedoch bereits ein Überdenken statt. Immer mehr Betriebe des Dienstleistungssektors und des Handwerks sind darauf vorbereitet, Studienbewerber mit Hauptschulabschluss anzustellen.

Nach einer Studie des ifo-Instituts machen Jugendliche mit Hauptschulabschluss in 22% der Kleinbetriebe den größten Teil der Auszubildenden aus. Bei den angehenden Auszubildenden mit Hauptschulabschluss ist die Situation mit diesen Werten bei weitem nicht so aussichtslos, wie sie oft vorgebracht wird. Durch eine gezielte Trainingsauswahl und eine individuelle Anmeldestrategie können Sie sich auch einen Ausbildungsstellenplatz mit Hauptschluss sicherstellen.

In der obigen Informationsgrafik - auch von Kolleginnen und Kollegen aus dem Hause Der Welt selbst - ist dargestellt, welche Sektoren in den vergangenen Jahren besondere Schwierigkeiten hatten, geeignete Auszubildende zu gewinnen. Wenn Sie jedoch eine grundsätzliche Vorliebe für einen der beiden Gebiete haben, sollten Sie eine Berufsausbildung in einem der Gebiete mit Hauptschulabschluss in Betracht ziehen. 2.

Wenn Sie jedoch überhaupt keinen Zusammenhang mit den oben erwähnten Ausbildungsberufen haben, macht es keinen Sinn, sich zu bewerben - trotz der großen Nachfrage nach Auszubildenden. Schließlich sollten Sie Ihre Bildung und Ihren Berufsstand aus Überzeugungsarbeit und einem bestimmten Maß an Vergnügen anpacken und praktizieren. Bereits bei der Wahl der gewünschten Schulung fängt die persönliche Vorbereitung an. Selbstverständlich spielt dabei Ihre Interessenslage und Ihre Stärke eine große Rolle, aber wenn Sie Ihre Chance mit einem Hauptschulabschluss ausschöpfen wollen, sollten Sie auch die Möglichkeit freier Ausbildungsplätze in Betracht ziehen. bei Kreditinstituten, im IT-Bereich, in gewerblichen Ausbildungsberufen.

In diesen Bereichen rekrutieren Firmen lieber Schulabgänger oder Studienbewerber mit hervorragendem Sekundarschulabschluss. Handwerksbetriebe und Dienstleistungsunternehmen hingegen haben gute Möglichkeiten für Studienbewerber mit Hauptschulabschluss. Umfangreiche Recherchen über das eigene Haus und die spezifische Schulung sind natürlich die Basis Ihrer Nachforschungen. Wenn Sie dies getan und alle wichtigen Daten erfasst haben, ist es wichtig, Ihre Stärke in Ihrer Anwendung zu verdeutlichen.

Sie bewerben sich nicht anders als andere Bewerber um einen Lehrstellenplatz. Wenn Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben klar machen können, dass Ihre Persönlichkeit und Ihre Fähigkeiten für die Berufsausbildung in Frage kommen, können Sie den offensichtlichen Schaden eines Realschulabschlusses auffangen. Eine gute akademische Leistung erhöht Ihre Chance anhand von Praxisbeispielen, eventuell aus Praktika, zu verdeutlichen, dass Ihnen die Tätigkeit gefällt, klar zu erläutern, warum Sie an der Schulung interessiert sind und warum Sie sie abschließen wollen, und offen und ehrlich zu erklären, warum das Ausbildungsunternehmen der Anbieter Ihrer Wahl ist.

Wer sich dann noch in geeigneten Industrien bewirbt und die Lehre wirklich in Angriff nehmen will, kann dies auch mit einem Hauptschulabschluss nachholen.

Mehr zum Thema