Ausbildungsberufe mit Hauptschulabschluss 2016

Lehrlingsausbildung mit Hauptschulabschluss 2016

Mit etwas Glück gibt es in Rheinland-Pfalz passende Ausbildungsplätze für Sie. Bildungsstatistik 2016 (PDF, 70.1 kB). Es gibt 359 Ausbildungsplätze, Lehrstellen und offene Lehrstellen. In Deutschland gibt es derzeit 328 Ausbildungsberufe, in denen 2016 rund 520.

000 neue Ausbildungsverträge registriert wurden. In Oldenburg 217 Ausbildungsplätze: Die Jobbörse der Nordwest-Zeitung.

Andere

In WIESBADEN - Im Jahr 2016 haben 509.997 junge Menschen einen neuen Lehrvertrag unterschrieben. Danach folgte ein Bürokaufmann, Verkäufer, Kfz-Mechatroniker und Industriekaufmann. Rund ein Viertel der Neuabschlüsse entfiel auf diese fünf wichtigsten Ausbildungsberufe. Im Jahr 2016 stand der Ausbildungsberuf Bürokauffrau mit einem Frauenanteil von 10,3 Prozent an erster Stelle der Neuabschlüsse von jungen Frauen.

Junge Männer waren am meisten als Kfz-Mechatroniker beschäftigt (6,4%). Für junge Menschen mit Hochschulreife waren die drei am meisten ausgebildeten Berufe Industriekaufmann/-frau, Bürokaufmann/-frau sowie Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau. Für junge Menschen ohne Hauptschulabschluss stand der kaufmännische Ausbildungsberuf an erster Stelle, danach folgten Einzelhandelskaufmann/-frau und Bürokauffrau.

Allerdings beträgt der Prozentsatz der Jugendlichen ohne Hauptschulabschluss nur 3,1 Prozent gegenüber 28,4 Prozent mit Abitur. Geschlechtsspezifisch sind auch die geschlechtsspezifischen Differenzen bei der bisherigen Schulausbildung der Auszubildenden: Bei Neuabschlüssen lagen die Anteile der jungen Frauen mit Hochschulreife mit 34,5 Prozent um 10,1 Prozent über denen der Männer.

Demgegenüber überstieg der Frauenanteil bei den Männern ohne Hauptschulabschluss (3,6 %) den Frauenanteil (2,4 %) um 1,2 %-Punkte.

Neue Rekordzahl an Auszubildenden

Warum ist die Berufsausbildung so reizvoll? 804 Jugendliche, mehr denn je, beginnen ihre Karriere im Herbst 2016 in Ingolstadt und Neckarsulm. Michael, ein Student der Lenting Secondary School, nimmt jede Bewegung von Paulina unter die Lupe und stellt die Frage nach ihrer Erziehung. Das ist ein Teil des Erwachsenwerdens und ich denke, das kann ich mit einer Erziehung ganz gut erreichen.

Bei vielen unserer 20 Ausbildungsberufe verfügen rund 35% aller Azubis über einen Hauptschulabschluss oder einen Abiturabschluss. "Eigenverdienen und auch Eigenverantwortung zu tragen, ist schon ein großer Vorteil in der Ausbildung", sagt Paulina. Der Übergang vom Schul- in den Ausbildungsalltag fiel Paulina ebenfalls leicht: "Zu Beginn der Schulung hatten wir ein Team-Training und ein Einarbeitungsprogramm.

Wir sind 14 Auszubildende und haben einen starken Ausbilder. Etwa 30 Prozentpunkte der Auszubildenden sind Frauen, ein Top-Wert im Branchenvergleich.

Mehr zum Thema