Ausbildungsberufe Lohn

Auszubildende Löhne

finanzielle Unterstützung bei der Durchführung seiner Ausbildung. Möchten Sie wissen, welche Vergütung Sie während Ihrer Ausbildung erhalten? Bei uns können Sie schon während Ihrer Ausbildung viel Geld verdienen und wirklich Karriere machen.

Gehälter: Zehn Berufsgruppen mit dem niedrigsten Lohn

Es gibt viele Berufsgruppen, die Spass machen, aber wenig Geld verdienen. Hier können Sie herausfinden, in welchen Berufen im Mittel das niedrigste Entgelt zahlt wird. Die Online-Plattform hat alle in Deutschland gezahlten Löhne für den großen Lohnatlas 2018 geprüft. Die Umfrage ergab auch, welche Berufsgruppen in Deutschland den niedrigsten Durchschnittslohn erhalten.

Verblüffend: Neben dem klassischen Frisör / Coiffeur gibt es auch Arbeiten, an die viele sicherlich nicht dachten. Welche Berufsgruppen das niedrigste Einkommen haben, können Sie oben in unserer Fotogalerie nachlesen. Bei vielen Stellen verdient der Mitarbeiter am Anfang wenig und steigt später in der Gehaltsrangliste sogar noch an. Hier können Sie nachlesen, welche Berufsgruppen auch mit zwanzig Jahren Erfahrung noch schlecht entlohnt werden.

Hier können Sie herausfinden, welche Berufsgruppen in Deutschland am besten entlohnt werden.

Ausbildung im Bereich des Marketings und deren Bezahlung

Der Marketingbereich ist eine vielseitig einsetzbare und sehr populäre Industrie voller Möglichkeiten. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sind auch im Marketingbereich unerlässlich. Nichtsdestotrotz stellt sich die Frage: Wie viel kann man in dieser hyped Industrie wirklich erwirtschaften? Die Höhe des Verdienstes während und nach einer Weiterbildung im Marketingbereich ist abhängig von den unterschiedlichen Aktivitäten in der Marketingindustrie.

Als Kaufmann/-frau für das Dialogmarketing verdienen Sie im ersten Ausbildungsjahr rund 926 und nach Abschluss Ihrer Berufsausbildung zwischen 413? und 3.018?. Sie sind Kauffrau für Werbekommunikation und haben im ersten Jahr ein Gehalt von 557 bis 750 Euro und enden mit einem Gehalt zwischen 2.180 und 2.551 Euro. Es gibt also viel zu verdienen im Bereich des Marketings.

Gehaltsmöglichkeiten während der Ausbildungszeit bewegen sich zwischen 500 und 1.000 Euro. Nach Abschluss der Lehre stehen je nach Lehrberuf auch Startgehälter zwischen 2000 und 3500 Euro zur Verfügung. In der Vermarktung hat die fachliche Vertiefung oberste Priorität. Deshalb gibt es nach der Schulung viele Möglichkeiten, sich durch Fortbildung oder Studien weiterzuentwickeln. Sie können Ihr Einkommen in diesem Bereich rasch erhöhen und in ein bis zwei Jahren eintausend mehr erwirtschaften.

Auch nach einer Lehre als Gestalterin für visuelle Werbung können Sie sich über ein Innenarchitekturstudium und ein Gehalt ab 3.500,- Euro freuen. Für Sie ist das ein Muss. Zum Beispiel mit einer Fortbildung zum Marketingfachmann, die Sie nach einer Lehre zum Kaufmann für Dialogmarketing absolvieren können. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, in dem von Ihnen erworbenen Berufsstand mehr Gehalt zu haben.

Die Chance, mit einem grösseren als mit einem kleinen Betrieb mehr Gewinn zu machen, ist also offensichtlich. Zusätzlich zur Doppelausbildung können Sie natürlich auch im Bereich des Marketings durch ein Doppelstudium einsteigen. Zum Beispiel ist ein dualer Studiengang zum Bachelor of Arts in Wirtschaftskommunikation eine große Chance für den Einstieg in die Marketingbranche und die Medienwirtschaft.

Hochschulabsolventen erhalten nach dem Studium ca. 36.000 Euro im Jahr. Aber auch hier hängt es von der Aktivität ab, wie viel man im Berufsleben einnimmt.

Mehr zum Thema