Ausbildungsberufe im Sozialen Bereich mit Realschulabschluss

Auszubildende im sozialen Bereich mit Hauptschulabschluss

Sozialberufe in der Caritas Selbst wenn im sozialen Bereich eingespart wird, haben die sozialen Berufsgruppen eine Perspektive. Kein anderer Wirtschaftszweig hat im vergangenen Jahr mehr Arbeitsplätze geschafft . Doch auch in anderen Bereichen der Sozialen Arbeit gibt es viel zu tun. Caritas will ein verbessertes Bild der sozialen Berufsgruppen fördern und weist früh darauf hin, dass in den kommenden Jahren viele neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt werden müssen.

Im Jahr 2004 waren die "sozialen Berufe" das jährliche Thema der Caritas. Da der erste Einstieg in einen sozialen Berufsstand die Berufsausbildung ist, ist die Website "Soziale Berufe". Ausführliche Information zu vielen Ausbildungsplätzen im sozialen Bereich. Die Caritas ist übrigens mit ihren vielen tausend Anlagen und Dienstleistungen der grösste deutsche Unternehmer mit über 500'000 Beschäftigten.

Alleine im Bistum Münster gibt es 2.600 Ämter mit rund 55.000 Beschäftigten in den Kirchen.

Fachlexikon

Zugleich setzen die jungen Frauen zunehmend auf eine frühzeitige Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt und auf die Suche nach einem Betreuungsplatz für ihr Baby. Auch Gesundheits- und Pflegepersonal wird immer benötigt. Jeder, der sich jetzt für eine Berufsausbildung oder für eine Weiterbildung in sozialen Berufsfeldern entschließt, hat die besten Aussichten, einen Ausbildungsplatz und später einen Job in Sachsen zu bekommen.

Wenn Sie mehr über die unterschiedlichen Ausbildungsberufe im sozialen Bereich wissen möchten, dann werfen Sie einen Blick in unser Stellenlexikon. So hat jeder, der eine Lehre oder Weiterbildung zur Altenpflegerin macht, eine Arbeitsplatzgarantie. Ältere Betreuer kümmern sich um Menschen in Not und helfen ihnen im täglichen Leben. Die besten Aussichten auf eine Stelle als Altenpflegerin haben auch Seiteneinsteiger nach einer 3-jährigen Umorientierung.

Allerdings führt dies oft nicht zu einer staatlichen Anerkennung als Altenpflegerin oder -pfleger und qualifiziert nur für Nebentätigkeiten. Der Berufszugang wurde vereinfacht, um dem großen Fachkräftemangel zu entsprechen. Beispielsweise wird die Berufsausbildung in vergleichbaren Bereichen wie Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege- oder Sozialassistenten erkannt und die Umschulungen deutlich gekürzt.

Mit dem Ausbildungsgutschein der Agentur für Arbeit und mit Hilfe des WeGebAU-Programms für gering qualifizierte Arbeitnehmer ist eine Unterstützung der Umschulungen möglich. Pädagogen kümmern sich um die Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Es geht darum, die Kleinen zu motivieren und ihre gesellschaftliche, seelische oder physische Weiterentwicklung zu unterstützen. Der Ausbildungsberuf ist nicht bundesweit gleichgestellt, sondern obliegt den Ländern.

Der Freistaat hat in den vergangenen Jahren seine Ausbildungskapazität enorm ausgebaut und die Anzahl der Hochschulabsolventen hat sich in den vergangenen zehn Jahren nahezu verdoppelt (2002 ca. 180; 2012 ca. 1.760). Wer sich für den vielfältigen, oft lärmenden und befriedigenden Lehrerberuf interessiert, hat gute Aussichten, einen Ausbildungs- oder Umschulungsort an einer der vielen Fachhochschulen zu finden und dann in Sachsens oder im Ausland zu wirken.

Das Gesundheits- und Pflegepersonal gehört neben Feuerwehr und Lotsen seit Jahren zu den drei zuverlässigsten in Deutschland. Über eine halbe Millionen Menschen in Deutschland sind in diesem Berufsstand tätig, der bis vor wenigen Jahren noch als Krankenpfleger bezeichnet wurde. Gesundheitspersonal und Krankenschwestern sind ein heller Punkt für viele Menschen in Krankenhäusern. Über 20 % des Gesundheits- und Pflegepersonals werden in den kommenden acht Jahren in den Ruhestand gehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema