Ausbildungsberufe Frauen

Lehrstellen für Frauen

Bei der betrieblichen Ausbildung sind Frauen und Männer sehr ungleichmäßig auf die einzelnen Ausbildungsbereiche verteilt. Die Ausbildungswege und Berufe von Frauen und Männern sind weiterhin sehr unterschiedlich: Für Frauen ist und bleibt es der Beruf des Friseurs. Haben Sie Interesse an einer Ausbildung im MINT-Bereich? Im Allgemeinen mögen junge Frauen die klassischen Berufe Einzelhandelskauffrau, Verkäuferin und Bürokauffrau.

Die 10 besten Ausbildungsberufe

Es gibt in Deutschland ca. 330 Ausbildungsberufe. Die populärsten Ausbildungsberufe sind aber immer noch die, die Sie wahrscheinlich von Ihren Erziehungsberechtigten kennen oder vielleicht schon in der Schulzeit kennen. Durch den Zusammenschluss der drei Ausbildungsberufe "Bürokauffrau/-mann", "Kauffrau/-mann für Bürokommunikation" und "Kauffrau/-mann für Bürokommunikation" zum Kaufmann/-frau für Bürokaufmann/-frau für Bürokaufmann/-frau ist dies der Top-Ausbildungsberuf für junge Menschen.

Im Jahr 2014 liegt sie mit über 29.000 Qualifikationen an der Spitze der Top 10 der Ausbildungsberufe. Auch die kaufmännische Berufsausbildung, wie z.B. Einzelhandelskaufmann und -kauffrau, gehört nach wie vor zu den Top-3-Ausbildungsberufen. Seit einigen Jahren ist die Berufsausbildung zum Kfz-Mechatroniker der populärste Beruf für Männer.

Nach wie vor ziehen weibliche Auszubildende die kaufmännischen Ausbildungsberufe wie Bürokaufmann/-frau, Handelskauffrau und Einzelhandelskauffrau vor. Die Kombination der Berufe "Bürokauffrau/-mann", "Kauffrau/-mann für Bürokommunikation" und "Kauffrau/-mann für Bürokommunikation" bedeutet, dass die Berufsausbildung zur Kauffrau/-mann für Betriebswirtschaftslehre mit großem Vorsprung die Spitzenstellung einnimmt. Doch auch die ärztlichen Berufe Arzthelferinnen und Zahnarzthelferinnen gehören nach wie vor zu den Top 5 der Ausbildungsberufe.

Beliebteste Berufe - die TOP 10 für Sie und Ihn

Interessant sind die populärsten Ausbildungsberufe nach Geschlecht, denn die Wahl der Ausbildungsplätze ist noch klischeehafter als die Wahl des Studiums. Weniger als vier Prozentpunkte sind Frauen in der populärsten Berufsausbildung (Ausbildung zur Kfz-Mechatronikerin). Auch in anderen Ausbildungsberufen wie der Lehre als Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik beträgt der Anteil der Frauen nicht einmal 1,3 Prozentpunkte.

Die beliebteste Berufsausbildung für Frauen (Ausbildung zur Bürokauffrau) liegt bei mindestens etwas mehr als 25,5 vH. Jüngere Menschen haben Bedenken, ihre Familien später als Pädagogen versorgen zu können. Jüngere Frauen dagegen haben Bedenken hinsichtlich ihrer eigenen fachlichen Kompetenz, weshalb sie keine Fachausbildung aufnehmen.

Wie bei der Wahl des Studiums ziehen auch hier Frauen die kommunikativen und sozialen Tätigkeiten vor, während Frauen die technischen vorziehen. Frauen und Maenner sind oft ein Zusatznutzen in Berufsgruppen mit Klischees, da sie neuen Schwung und Inspiration mitbringen. Bereits seit einigen Jahren organisieren Ausbildungszentren und andere Institutionen eine ganze Serie von Veranstaltungen, um das Interesse von Kindern und Jugendlichen für den Beruf zu wecken.

Sie sollten dabei in ihrem Entscheidungsprozess ermutigt werden, eine Bildung zu starten, die in der Regel vom anderen Geschlecht abhängt. Im Folgenden haben wir eine Übersicht der 10 populärsten Trainingskurse für Männer und Frauen zusammengestellt.

Auch interessant

Mehr zum Thema