Ausbildung zur Bürokauffrau

Lehre als Bürokauffrau/-mann

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Ausbildung zum Bürokaufmann" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Du willst eine Ausbildung zum Bürokaufmann machen? Bürokaufmann/-frau - Berufliche Laufbahn und Fortbildung Sie können sich nach bestandener Prüfung als Bürokaufmann bezeichnen. Aber heute nennt man das natürlich einen Bürokaufmann. Die Zulassung zur Fortbildung erfolgt, wenn Sie neben Ihrer Ausbildung drei Jahre Berufspraxis mitbringen.

Das Weiterbildungsangebot wird von Industrie- und Handelskammern sowie Verwaltungs- und Handelsakademien und privaten Bildungseinrichtungen erbracht und liegt zwischen fünf Monaten und zweieinhalb Jahren, je nachdem, ob Vollzeit oder Teilzeitstudium.

Ökonomische oder kaufmännische Kurse können während der Arbeit abgeschlossen werden und befähigen Führungskräfte. Die Arbeitgeberin beteiligt sich an Ihrem Studiengang, legt die Lerninhalte fest und orientiert Ihre tägliche Arbeit an Ihrer Fortbildung. Während des Teilzeitstudiums sind Sie fest angestellt, aber Ihr Auftraggeber hat keinen Einfluß auf Ihr Studium.....planen, gestalten und führen alle Büroaktivitäten durch.

Dateien und Dateien klar verwalten. Buchhaltungsbelege eingeben und Kontokorrentkonten, Bilanz- und GuV-Konten unterhalten, kurz: Sie sind in der Buchhaltung fit.....Texte verfassen und ausarbeiten.

mw-headline" id="Anforderungen">Anforderungen[Editing>/span>Quellcode bearbeiten]>

Von 1991 bis 2014 war der Kaufmann/die kaufmännische Angestellte für den Bereich Kommunikation in Deutschland eine dreijährige Ausbildung nach dem BBIG (Berufsbildungsgesetz). Diese Berufsbeschreibung wurde im Rahmen der Umwandlung in den neuen Berufsstand des Bürokaufmanns übernommen. Im Jahr 1991 wurde der Berufsstand eingefÃ?hrt und gleichzeitig die bisherige zweijÃ?hrige Ausbildung zur BÃ?rokauffrau aufgehoben.

Die Einführung der modernen Kommunikationstechnik in die Office-Welt verlangte vor allem eine grundlegende Umgestaltung der Officeberufe. Die Mitarbeiter in diesem Bereich müssen über gute Deutschkenntnisse, gute englische Sprachkenntnisse, moderne Kommunikations- und EDV-Kenntnisse und ein entsprechend hohes Maß an Schreibfähigkeiten für die Durchführung der Formalitäten verfügen. 2. Der Lehrberuf des Bürokaufmanns ist mit dem des Bürokaufmanns verbunden. Beide Ausbildungsberufe unterschieden sich darin, dass den Bürokaufleuten mehr Buchhaltung (Kosten- und Leistungsrechnung) und den Kaufleuten für Büromaterial mehr Wortverarbeitung und Germanistik in der berufsbildenden Schule beigebracht wurde.

Die englische Sprache wurde in der Fachschule gelehrt, da es sich um eine Grundfertigkeit für Bürokaufleute handelt, die in internationalen Konzernen von besonderer Wichtigkeit ist. Der Ausbildungszeitraum war drei Jahre. Auszubildende sollen in die Lage versetzt werden, die Arbeitsprozesse im Sekretariat zu managen. Einer der Schwerpunkte war die Schulung im Umgang mit modernen Bürotechniken wie Telefonanlage und Computer.

Für den Berufsstand waren neben den Kommunikationsaspekten auch das Wissen über Administration, Geschäftsprozesse und Personaleinsatzplanung wichtig. Die Ausbildungsinhalte umfassten: Betriebsorganisation und funktionale Zusammenhänge, Verständigung und Zusammenarbeit in der Office- und Office-Koordination, Office Management und Statistiken, kaufmännisches Management und Controlling, Grundkenntnisse des Betriebspersonalwesens. Die Themenpalette der beruflichen Anpassungsfortbildung ist vielfältig und erstreckt sich von besonderen IT-Anwendungen bis hin zu Buchhaltungs- und Arbeitsmethoden im Innen- und Außendienst.

Selbst wenn sich Geschäftsleute für den Bürokommunikationsbereich auf Anwendungsgebiete spezialisiert haben wollen, findet man bei uns passende Lösungen in Sachen Administration und Gestaltung. Es liegt auf der Hand, die Abschlussprüfung als kaufmännische Assistentin oder kaufmännische Assistentin im Büro-/Sekretariatsbereichzulegen. Zum Beispiel, auf der Ebene des oberen Managements, auch andere Weiterbildungskurse vorbereiten, wie z.B. Betriebswirtschaftler für die Bereiche Communication und Office Management.

Bürokaufmann/-frau (m/w).

Auch interessant

Mehr zum Thema