Ausbildung zum Mechatroniker

Berufsausbildung zum Mechatroniker/in

Bei GE, einem der weltweit größten Hersteller von Windenergieanlagen, absolviere ich eine Ausbildung zum Mechatroniker. Mechatronikerausbildung bei Procter and Gamble Sie wollen mit der besten Technik und den neuesten Produkten bei uns mitarbeiten? In unserem Betrieb legen wir Wert auf Vielfalt und legen Wert auf Gleichberechtigung aller Mitabeiter. Mit unseren Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in Schwalbach im Taunus und Kronberg im Taunus verfügen wir über hochqualifizierte Ausbildungen und Dualstudien. Bereits während der Ausbildung in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen ist es möglich, eigenverantwortlich an eigenen Projekten zu arbeiten bzw.

Eigenverantwortung zu tragen.

Die Ausbildung zum Mechatroniker) ermöglicht Ihnen eine umfassende Ausbildung in vielen Fachbereichen wie Metall- und Kunststoffverarbeitung, Elektronik, Programmieren und Fertigungstechnik. Der Ausbildungsbeginn im Mechatronikbereich ist jedes Jahr am ersten Tag des Jahres mit einer Basisausbildung in unserem Lehrgang. Bei den folgenden Praktika werden Sie in vielen Unternehmensbereichen mitarbeiten.

Sie werden an spannenden Aufgabenstellungen beteiligt sein und unsere Wissenschaftler und Wissenschaftler bei ihrer Arbeit und ihren Vorhaben begleiten. Als Mechatroniker/in sind Sie für den Umgang mit unseren neuesten Techniken und neuen Produkten verantwortlich. Am Anfang der Ausbildung steht unsere umfangreiche Grundschulung. Im weiteren Verlauf werden Sie immer mehr erfahren, wie Sie in einem internationalem Arbeitsumfeld in Labors und Workshops tätig werden und mehr Eigenverantwortung für Ihre eigenen Vorhaben wahrnehmen können.

Da die Ausbildung zum Mechatroniker/zur Mechatronikerin in allen technischen Bereichen sehr praxisorientiert ist, ist der Einstieg bei uns unmittelbar nach Abschluss der Ausbildung leicht möglich. Grundpfeiler der Ausbildung zum Mechatroniker: Unsere Erwartungen - was Sie mitnehmen sollten: Interessiert daran, in einem internationalem Arbeitsumfeld zu agieren und die englische Sprache zu erlernen. Schon während der Ausbildung spannende und anspruchsvolle Aufgabenstellungen.

Aus der ganzen weiten Welt....  mehr ab hier!

Wir kennen den Blick auf Windkraftanlagen, aber nur wenige Menschen denken, woher sie kommen. Wie Windkraftanlagen hier in der Gegend entstehen, erfahre ich tagtäglich aus nächster Nähe. Bei GE, einem der weltgrößten Windkraftanlagenhersteller, bilde ich mich zum Mechatroniker aus. Ebenso wenig sollten alle - vom Vorgesetzten bis zum Praktikanten - sehr entspannt zueinander stehen und sich unterstützen.

Deshalb mein Tipp: Schauen Sie sich diese Seite näher an oder besuchen Sie uns auf einer der vielen Regionalmessen.

Mehr zum Thema