Ausbildung Werbung

Bildung Werbung

Die Ausbildung in Werbung und Marketing ist eine künstlerische, kreative, aber auch kaufmännische Ausbildung. Unter anderem arbeiten in diesem Bereich auch Experten mit Schulungen zu Themen wie visuelle Kommunikation oder Multimedia-Produktion. Durch das Trainee Recruiting erreichen Sie geeignete Bewerber für Ihre Ausbildungsplätze.

Ausbildungsberufe im Werbebereich - Stellenangebote

Neben dem TV gehören dazu auch Hörfunk, Tageszeitungen und Magazine, Poster, Internetwerbung und Auslagen. So können Sie als Werbe-Fotograf z.B. neue Modetrends und Kollektionen während Ihrer Ausbildung in der Werbung mitnehmen. Das ist der Grund, warum die meisten Hamburger in der Werbung so appetitanregend aussehen. Sie unterstützen dort die Herstellung von Werbefilmen für Film, TV oder Radios.

Selbstverständlich gibt es auch einige gewerbliche Berufe wie z.B. eine Ausbildung zur Werbekauffrau oder zur Medienkauffrau für AV. Natürlich haben sie dies durch konsequente Vermarktung und einmalige Werbung über viele Jahre hinweg erreicht. Ihre Ausbildung finden Sie in der Werbung und in geeigneten Positionen bei Werbe- und Kreativ-Agenturen, aber auch in den Werbe- und Marketingbereichen von kleinen und großen Firmen.

Vielleicht werden wir bald mal schauen oder erfahren, was Sie während Ihrer Ausbildung in der Werbung gemacht haben.

Werbe- und Marketingausbildung

Andere Möglichkeiten der Werbung und des Vertriebs sind Public Relations, auch PR- und Sponsoringschwerpunkte, sowie Animation und Geräusche in den Bereichen Kino, Radio und TV. Ein Großteil der Ausbildung in Werbung und Vermarktung findet im Sekretariat statt. Für die Ausbildung selbst ist zunächst kein Schulabschluss erforderlich.

In der Ausbildung in Werbung und Vertrieb lernen Sie sowohl die praktische Arbeit als auch die theoretische Ausbildung in der Berufsfachschule kennen. Das Training endet mit einer Abschlußprüfung. Ist die Ausbildung in Werbung und Vermarktung sinnvoll? Die Ausbildung im Werbe- und Marketingbereich ist vor allem etwas für Menschen, die gern schöpferisch tätig sind und immer auf der Suche nach Vielfalt sind.

Nach der Ausbildung in Werbung und Vertrieb bestehen gute Aussichten auf einen Arbeitsplatz. Auf der einen Seite steht die Ausbildung zum klassischen Designer oder zum Designer für visuelles Design. Sie können sich aber auch zum Unternehmer oder zur Unternehmerin für den Bereich des Dialogmarketings ausbilden lassen, der vielmehr kaufmännische Büroarbeit beinhaltet.

Sie können sich auch für eine Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print oder zum Werbekaufmann/zur Werbekauffrau/zum Werbekaufmann/zur Werbekauffrau entschließen. Im Anschluss an die Ausbildung haben Sie die Gelegenheit, Ihre Ausbildung durch ein Praktikum fortzusetzen. Auch eine Weiterbildung zum spezialisierten Vermieter für die Vermarktung ist möglich. Sie sehen: Es fehlt nicht an Ausbildungsmöglichkeiten in der Werbewirtschaft.

In der Werbewirtschaft gibt es je nach Ausbildung und Qualifizierung unterschiedliche Löhne. Gerade im Online-Marketing sind bei entsprechender Leistung die Aussichten auf ein überdurchschnittlich hohes Einkommen gut. Es muss gewährleistet sein, dass der Trainer über die notwendigen Ressourcen und Zeit zur Verfügung steht, um dem Teilnehmer die relevanten Lehrinhalte ruhig und leicht nachvollziehbar vermitteln zu können.

Der/die TrainerIn ist zur Einhaltung des Ausbildungsplans und der Rahmenbedingungen bei der Ausbildung des/der TrainerIn angehalten. Darüber hinaus muss der Lehrbetrieb als solcher anerkannt sein - dazu muss ein Akkreditierungsverfahren durchgeführt werden, das vor allem die berufliche Befähigung nachweist.

Auch interessant

Mehr zum Thema